Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Burchardstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Burchardstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Mauritz-West Mauritz-Mitte
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1903   18.03.1903
Amtsblatt   —   —

Im Jahre 1903 benannte man diese Straße nach Bischof Burchard von Holte, genannt der Rote. Er war von 1098 bis 1118 Bischof von Münster und trat als getreuer Parteigänger Kaiser Heinrichs IV. im Investiturstreit hervor. Er erweiterte die Dom-Immunität und umgab sie mit einem zehn Meter breiten Graben. Bis dahin hatte sie nur aus einem Wall mit einer Palisadenwand und Graben bestanden. Burchard verlegte dabei den Haupteingang der Domburg vom Horsteberg (Horteberg) zum Michaelistor gegenüber dem Rathaus.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, etwa 1957


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de