Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Echelmeyerstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Echelmeyerstraße

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Mecklenbeck
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1970  
Amtsblatt   —  

Benannt nach Clemens Echelmeyer, (1895-1958), einen Mitstreiter Clemens August Graf von Galen benannt. Echelmeyer wurde 1945 Domprobst zu Münster.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000

Zitat aus dem Antrag zur Straßenbenennung:
Der Beirat der Friedensschule erlaubt sich, dem Rat der Stadt Münster die Bitte vorzutragen, die neue Straße zwischen Mecklenbecker Straße und Ossenkampstiege, an der die Friedensschule errichtet werden soll, möge den Namen Echelmeyerstraße erhalten.
Der verstorbene Domprobst Clemens Echelmeyer hat als Verfolgter des Naziregiemes und als Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit das Beispiel eines Mannes geboten, dass wir den Schülern unserer Schule gerne vor Augen führen wollen. Sein Leben hat jenen Zielen gedient, an die wir bei der Erziehung insbesondere denken, wenn wir der neuen Schule den Namen Friedensschule geben.
Quelle: Schreiben des Beirats der Friedensschule, Gesamtschule des Bistums Münster vom 06.05.1969 mit dem Antrag zur Straßenbenennung.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de