Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Eugen-Müller-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Eugen-Müller-Straße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Mauritz-Mitte
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1936   14.09.1936
Amtsblatt   —   —

Benannt nach Eugen Müller (1851-1935) Heimatforscher

Im Jahre 1936 wurde dieser Straßenzug nach dem bekannten Lokalhistoriker benannt, dessen Forschungsarbeit für die Stadtgeschichte von hoher Bedeutung ist. Eugen Müller wurde am 27.4.1851 in Soest geboren. 1870 machte er sein Abitur am damaligen Realgymnasium, dem späteren städtischen Gymnasium und Realgymnasium zu Münster, um anschließend 44 Jahre lang hindurch im Dienst der Post zu stehen. Der münsterschen Stadtgeschichte wandte er sich besonders nach seiner Pensionierung im Jahre 1914 zu. Die Ergebnisse seiner Arbeiten legte er in zahlreichen Aufsätzen und Büchern nieder. Er starb am 10. April 1935.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung am 19.3.1957

Eugen Müller wohnte zuletzt im Haus Warendorfer Straße 107, also nur etwa 500 Meter von dieser Straße entfernt.

Es gibt in Münster insgesamt vierzehn Straßen, die nach Historikern und Heimatforschern benannt sind. Es sind die Straßennamen
Adolf-Risse-Weg, Adolf-Wentrup-Weg, Bahlmannstraße, Eugen-Müller-Straße, Geisbergweg, Kerßenbrockstraße, Nieberdingstraße, Niesertstraße, Philippistraße, Schulteweg, Tegederstraße, Tibusstraße, Westhoffstraße und Zumbuschstraße.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de