Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Gremmendorfer Weg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Gremmendorfer Weg

Stadtbezirk   Münster-Südost
Statistischer Bezirk   Gremmendorf-Ost
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1921   15.02.1921
Amtsblatt   —   —

Der Name Gremmendorf geht auf eine Häusergruppe zurück, die sich um den Hof Gremme gebildet hatte. Später wurde der Name auch auf die weitere Besiedlung des Gebietes ausgedehnt. Seit der zweiten Eingemeindung im Jahre 1903 gehört Gremmendorf zur Stadt Münster und ist somit seine älteste Trabantensiedlung. Ursprünglich galt Gremmendorf als Villenvorort Münsters und nach 1936, dank seiner Nähe zur Loddenheide, als Standort der Luftnachrichtenkaserne. Die Nähe zum Militärstützpunkt Loddenheide brachte Gremmendorf schon vor dem Krieg einen deutliche Bevölkerungszuwachs.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000

Die Adresse des früheren Hofs Gremme hieß Delstrup 19 und wurde am 16.03.1921 umbenannt nach Erbdrostenweg 152. Hier die  Lage im Stadtplan


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de