Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Hermann-Sudermann-Straße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Hermann-Sudermann-Straße

Stadtbezirk   Münster-Ost
Statistischer Bezirk   Mauritz-Ost
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1960   29.11.1960
Amtsblatt   —   —

Hermann Sudermann, *30.9.1857, †21.11.1928, Schriftsteller, Dramatiker.

Geboren wurde Hermann Sudermann in Memelland als Sohn eines Landwirts. Er besuchte das Gymnasium in Tilsit und studierte Geschichte und Philosophie in Königsberg und Berlin. 1881 wurde er Schriftleiter des Deutschen Reichsblattes und anschließend Hauslehrer bei der Familie Hopfen. Dann entschloss er sich, als freier Schriftsteller zu leben, wechselnd in Königsberg, Dresden, Berlin und auf seinem Landsitz Blankensee bei Trebbin.
Sudermann war Dramatiker und Erzähler des Naturalismus. In seinen zahlreichen Dramen übte er Kritik an der sittlichen Verderbtheit und Verlogenheit der bürgerlichen Gesellschaft und an deren unsozialem Verhalten. Dabei verstand er sich auf eine effektvolle Dramentechnik mit Spannung und wirksamen Theatermitteln. Am bekanntesten ist sein Drama Ehre.
Darüber hinaus schrieb Sudermann wirklichkeitsnahe Erzählungen und Romane aus dem Volksleben der ostpreußischen Landschaft. Damit regte er den modernen Entwicklungsroman mit dem Roman Frau Sorge an, in dem es um das Schicksal eines jungen Bauern ging. Auch die Litauischen Geschichten handeln vom Leben einfacher Menschen. Weitere Werke sind u. a. die Dramen Heimat, Sodoms Ende, Die drei Reiherfedern, Johannisfeuer, Die Denkmalsweihe und die Romane Der Katzensteg, Das Glück im Winkel, Das Hohe Lied und aus seinen letzten Jahren Der tolle Professor, Die Frau des Steffen Tromholt, Purzelchen.
Anfänglich wurde Sudermann mit seinen Bühnenstücken mit Gerhart Hauptmann verglichen; doch haben sich nur wenige seiner Werke über die Zeit, in der sie geschrieben und gelesen wurden, als dauerhafte Literatur erwiesen.
Autorin: Liselotte Funcke
Quelle: Liselotte Funcke (Hrsg), Hagener Straßen erzählen Geschichte(n), Hagen 2001

In Mauritz-Ost gibt es ein Gebiet mit 17 Straßennamen aus dem Themenbereich Dichter. Es sind die Straßennamen
Adalbert-Stifter-Straße, Agnes-Miegel-Straße, Brentanoweg, Castelleweg, Clara-Ratzka-Weg, Franz-Grillparzer-Weg, Gerhart-Hauptmann-Straße, Heinrich-Lersch-Weg, Hermann-Sudermann-Straße, Hilleweg, Ludwig-Anzengruber-Weg, Natz-Thier-Weg, Paul-Keller-Straße, Peter-Rosegger-Weg, Stehrweg, Temmeweg, Theodor-Fontane-Straße.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de