Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Hittorfstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Hittorfstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Schloss
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1924   29.03.1924
Amtsblatt   —   —

Benannt nach Prof. Dr. Wilhelm Hittorf, *27.03.1824, †28.11.1914, Physiker, Entdecker und Erforscher der Kathodenstrahlen, Ehrenbürger der Stadt Münster.

In der Entwicklungsgeschichte der Naturwissenschaften ist der Name Hittorf mit goldener Schrift verzeichnet. In unseren Mauern, als unser Mitbürger, hat Hittorf jene gewaltige Geistesarbeit geleistet, die der Wissenschaft neue Bahnen gewiesen und ihm weit über die Grenzen des Vaterlandes hinaus eine überragende Stellung und Bedeutung in der wissenschaftlichen Welt gesichert hat. Unzertrennlich ist der Glanz seines Namens mit der Stadt Münster und ihrer Hochschule verknüpft.
Mit diesen Worten verlieh Oberbürgermeister Dr. Jungeblodt dem Naturwissenschaftler Wilhelm Hittorf an seinem 90. Geburtstag - am 27. März 1914 - die Ehrenbürgerschaft der Stadt Münster. 60 Jahre lang war Hittorf als Hochschullehrer für Chemie und Physik in Münster tätig, doch erst gegen Ende seines Lebens wurde der Wert seiner Arbeiten erkannt. Zeitweise erschien ihm sein ganzes Leben verpfuscht. Er glaubte, überall abgelehnt zu werden.
Hinzu kamen Anfeindungen von kirchlicher Seite. Hermann Josef Kappen, Pfarrer von St. Lamberti, bezeichnete ihn 1880 in einer anonym erschienen Schrift als die kleine Motte. Weiter heißt es: Aber trotz der bedeutenden Muße, welche Hittorf aus der Collegienzeit übrig blieb, ... hat (er) auf dem Gebiete der Physik und Chemie keine größere Arbeit zu Tage gefördert; ja es gibt sich hier eine förmliche Armuth kund.
Doch schließlich erhielt er die verdienten Auszeichnungen: Die Liste seiner Ehrungen macht im Personalverzeichnis des Sommersemesters 1902 eine halbe Seite aus.
Quelle: Stadtarchiv Münster, Im Wandel der Zeit - 1200 Jahre Münster, Zwolle 2000, Seite 293


Dr. Wilhelm Hittorf *27.03.1824, †28.11.1914, Professor der Physik, Geh,. Rat, Träger des Ordens Pour le Merite, Ehrenbürger der Stadt Münster. Sein Grab befindet sich auf dem Zentralfriedhof, Bereich Kirchengemeinde Liebfrauen Überwasser, Alter Teil, Feld West.
Quelle: Bernhard Müller-Cleve, Vom Central-Kirchhof 1887 zum Zentralfriedhof 1987, Münster 1987


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de