Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Hoffschultestraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Hoffschultestraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Herz-Jesu
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1958   17.12.1958
Amtsblatt   4/1959   04.02.1959

Benannt nach Dr. phil. Heinrich Hoffschulte (1862-1945) Oberstudiendirektor der Conrad-Schlaun-Oberrealschule und Leiter des handwerklichen und kaufmännischen Berufschulwesens in Münster.

Im Jahre 1958 gab man dieser Straße ihren Namen nach dem ersten Leiter der Conrad-Schlaun-Oberschule, Dr. phil. Heinrich Hoffschulte. Im Jahre 1862 in Paris geboren, war Hoffschulte seit 1893 Lehrer am Realgymnasium zu Münster, bis man ihm 1904 Aufbau und Leitung der neuen Oberrealschule anvertraute. Ab 1906 bemühte er sich ferner erfolgreich um den Aufbau der kaufmännischen und gewerblichen Fortbildungsschule und setzte sich später auch für die Einrichtung der Städt. Handelsschule ein. Der hochverdiente Pädagoge wurde 1943 nach Bad Driburg evakuiert, wo er im Hause seines ältesten Sohnes im Februar 1945 starb.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 02.01.1959

Das Grab Heinrich Hoffschultes ist auf dem dritten Mauritzfriedhof am Mauritz-Lindenweg (Nähe Stadtbad-Ost)
Quelle: Eberhard Hoffschulte Zur Geschichte der Friedhöfe und des Bestattungswesens in Münster von Silvia Dethlefs, Münster 1991


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de