Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Osthofstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Osthofstraße

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Albachten
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1974   05.09.1979
Amtsblatt   17/1981   30.07.1981

Albachten entstand auf dem Gelände eines großen Hofes, der in den Jahren um 850 dem Domkapitel gehörte. Dieser Haupthof hieß später Schulte Albachten oder Osthof. Der Osthof wurde um 1840 vom Grafen Korff genannt Schmising erworben. Der Hof war bis 1930 bewohnt. 1963 kaufte die katholische Kirchengemeinde das Hofgelände. Die umgebende Gräfte wurde teilweise zugeschüttet. Auf dem früheren Hofgelände befinden sich heute die Öku-Wiese mit dem Gänsebrunnen und das Matthias-Claudius-Haus der evangelischen Kirchengemeinde.

Die Straße von der Ortsmitte bis zum Bahnhof hieß vor 1975 Bahnhofstraße.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de