Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Schifffahrter Damm

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Schifffahrter Damm

Stadtbezirk   Münster-Mitte Münster-Ost
Statistischer Bezirk   Mauritz-Mitte Rumphorst Gelmer-Dyckburg
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1896   20.10.1896
Amtsblatt   —  

Im Jahre 1896 (vor dem Bau des Dortmund-Ems-Kanals) gab man diesem Straßenzug nach der früheren Emsfähre bei Joanning seinen Namen. Doch ist schon im Jahre 1759 der Name Schifffahrt bekannt. Der Schifffahrter Damm ist erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts als befestigte Straße ausgebaut worden.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 27.10.1958


Dies war die Osnabrücker Straße 1877-1896
Die Osnabrücker Straße verlief im 18. Jahrhundert vom Mauritztor über den Bohlweg, über die Ostmarkstraße und den heutigen Schifffahrter Damm. Teilstücke der Straße sind vermutlich mit dem Wachsen der Stadt im 19. Jahrhundert Stück für Stück umbenannt worden. Der Schifffahrter Damm hieß ab 1875 Dammstraße, ab 1877 Osnabrücker Straße und ab 1896 Schifffahrter Damm. Leider ist keine Straße oder kein Straßenteilstück bekannt, dass heute für eine neue Benennung nach Osnabrück geeignet wäre.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de