Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Toppheideweg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Toppheideweg

Stadtbezirk   Münster-West
Statistischer Bezirk   Gievenbeck
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1949   —
Amtsblatt   —   —

Der Toppheideweg wurde im Jahre 1949 benannt. Der Name Toppheide rührt her von top = Spitze - hier das letzte Ende vor der Stadtlandwehr. Die Toppheide war bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine alte Mark der Bauernschaft Gievenbeck. Viele Jahre diente sie dem Militärfiskus als Exerzier- und Übungsplatz. Heute ist sie von der Stadt als Siedlungsgelände übernommen.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, etwa 1957

Keine Spur von 'Heideromantik'
Große Flächen der heutigen münsterländischen Parklandschaft waren noch zum Anfang des 19. Jahrhunderts verarmte, ausgezehrte Heidelandschaft. Diese Vergangenheit belegen 50 Straßennamen mit dem Wort -heide.


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de