Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Turmstraße

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Turmstraße

Stadtbezirk   Münster-Mitte
Statistischer Bezirk   Geist
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1921   07.06.1921
Amtsblatt   —   —

Drei benachbarte Straßen haben ihren Namen nach dem hier stehenden Wasserturm. Am Wasserturm und Turmstraße wurden 1921, die Kleine Turmstraße 1933 benannt.

Der Wasserturm
Der Stadtteil Geist wird von der beeindruckenden Erscheinung des Wasserturms überragt. Entstanden ist der Turm im Jahre 1903, nachdem sich die Kapazität des zum Wasserturm umgestalteten Buddenturms als zu niedrig erwiesen hatte. Der wuchtige Turm fasst mit 2.500 Kubikmetern fünfmal soviel Wasser, wie der alte Buddenturm. Errichtet wurde der Turm von Stadtbaumeister Drießen. Mit 59 Metern Gesamthöhe war es einer der höchsten Wasserturmbauten der Zeit. Die Verkleidung des Zweckbaues zu einer wehrturm-ähnlichen Anlage war eine ausgesprochene Mode der Gründerzeit. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Bauwerk dank einer List: Man baute dem Turm ein provisorisches Längsschiff an, so dass der Wasserturm wie ein Kirchturm aussah, Der Turm auf der Geist dient bis heute seinem vorgesehenen Zweck.
Quelle: Detlef Fischer, Münster von A bis Z, Münster 2000


Gehört zum Thema:


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de