Stadt Münster: Vermessungs- und Katasteramt - Straßenname: Wilhelm-Holthaus-Weg

Seiteninhalt

Straßennamen in Münster

Bedeutungen und Hintergründe


nächster
vorheriger

Wilhelm-Holthaus-Weg

Stadtbezirk   Münster-Südost
Statistischer Bezirk   Gremmendorf-Ost
Lage  im Stadtplan

Entstehung   1998   29.09.1998
Amtsblatt   1/1999   29.01.1999

Benannt nach Wilhelm Holthaus, (1892-1960), Lehrer, Organist und Chorleiter.

Wilhelm Holthaus, *06.08.1892 Dortmund-Dorstfeld †16.11.1960 Münster, war Lehrer zuerst in Schmedehausen, danach in Guntrup (Greven) und an der Geistschule in Münster. Er war der erste Lehrer an der Volksschule in Gremmendorf und zugleich Schulleiter. Holthaus wurde 1937 zur Fürstenbergschule nach Münster versetzt. Während der Kriegsjahre war er kurzzeitig Lehrer in Heek. Als die Ida-Schule nach dem Krieg (in der Gaststätte Sebon) wieder eröffnet wurde, war er Konrektor, später Lehrer an der Overberg-Schule in Münster und anschließend Rektor an der Erpho-Schule bis zum Ausscheiden 1955. Nach seiner Pensionierung war er weiterhin Aushilfslehrer an der Überwasserschule in Münster. Holthaus war neben seinem Beruf als Lehrer in Gremmendorf Organist an der St.-Ida Kirche. Er gründete den Kirchenchor St. Ida und leitete ihn. Er wohnte bis zu seinem Tod 1931 in Gremmendorf.
Sein Grab befindet sich auf dem Zentralfriedhof (Stand 1998).


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Vermessungs- und
Katasteramt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-62 01
Fax 02 51/4 92-77 55
 
katasteramt(at)stadt-muenster.de



Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr


Weitere Informationen:

Bernhard Zimmermann
Tel. 02 51/ 4 92-62 42
ZimmermannBernhard(at)stadt-muenster.de