Herzlich willkommen beim Amt für Schule und Weiterbildung!

Sie möchten sich einen Überblick über Münsters Schullandschaft oder neue Projekte verschaffen, Sie wollen wissen, wo es interkulturelle Angebote oder individuelle Hilfen gibt, Sie wünschen eine Beratung für sich oder Ihr Kind, Sie suchen Informationen zur Weiterbildung – hier laufen die Fäden zusammen.

Wir haben für Sie Fachleute zu Fragen rund um Schule und Weiterbildung. Wir sind Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen für Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen, Schüler und alle, die sich mit neuem Wissen weiterentwickeln wollen.

Mit der zentralen Schuldatenbank sind Sie nur wenige Klicks von wichtigen Fakten über die Schulen in Münster entfernt. Hier finden Sie auch einen Link zum digitalen Stadtplan mit dem Standort der jeweiligen Schule. Über weitere Funktionen des Stadtplanes können Sie sich alle Schulen – oder nur die einer bestimmten Schulform – übersichtlich anzeigen lassen.


Aktuelles

Netzwerkveranstaltung "Sport, Sprache, Integration"

Im Rahmen des Bundesprojekts "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" findet am Mittwoch, 31. Oktober 2018 die Netzwerkveranstaltung "Sport, Sprache, Integration" im Stadtweinhaus statt. Durch einen Fachvortrag und praxisnahe Workshops erhalten Interessierte einen Einblick in Methoden der Verbindung von Sprachförderung und Bewegung für verschiedene Altersgruppen. Raum für Austausch und Vernetzung wird zudem geboten. Die Veranstaltung ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich.



Mobile Sprachbox

MitSprache unterwegs

MitSprache unterwegs ist eine mobile Sprachbox mit ausgewählten Materialien für den Sprachunterricht im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Schwerpunkte sind Alphabetisierung, Wortschatztraining, Rechtschreibung, Textverständnis, Grammatik, DaZ und Fachunterricht. MitSprache unterwegs wurde im Amt für Schule und Weiterbildung zusammengestellt und ist ein Angebot für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Mehr zu der mobilen Sprachbox


MitSprache Sommerferien 2018

Vokabelschatz bis Forschergeist

94 Kinder und Jugendliche sammelten in MitSprache-Sommerferien-Sprachkursen neue Erfahrungen
Sprachkurse für Englisch oder Theater, Werkstätten zum Forschen, Schreiben oder kreativ sein: Die MitSprache-Sommerferien-Sprachkurse des Amtes für Schule und Weiterbildung vergingen wie im Flug. 94 zugewanderte, begeistert mitmachende Kinder und Jugendliche der weiterführenden Schulen erweiterten dank individueller Betreuung ihren Vokabelschatz und lernten ihre neue Heimat besser kennen. Sie machten fachliche und kulturelle Erfahrungen, die ihnen nun in Schule und Alltag nützlich sind.
Mehr zu den MitSprache-Sommerferien-Sprachkursen


Sprachförderlehrkräften

Auftaktveranstaltung mit neuen Sprachförderlehrkräften

Mit Beginn des neuen Schuljahres geht das Projekt "Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte" in die dritte Runde. Hierbei handelt es sich um eine seit 2016 bestehende Kooperation zwischen dem Amt für Schule und Weiterbildung und dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) des Germanistischen Instituts der WWU.
18 Studierende bieten an Münsteraner Schulen über ein Schuljahr hinweg Sprachförderunterricht für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler an und sammeln wichtige Praxiserfahrungen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung nahmen die Studierenden an einem ersten zweitägigen Workshop teil.


Anmeldeformular ausfüllen

Anmeldung zur Grundschule für das Schuljahr 2019/2020

Im nächsten Jahr beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie werden schulpflichtig und nach den Sommerferien 2019 eingeschult. Die städtischen Grundschulen nehmen die Anmeldungen vom 5. bis 9. November 2018 entgegen. Vorher veranstalten viele Grundschulen einen Tag der offenen Tür und Infoabende.
Alle betroffenen Eltern werden vom Amt für Schule und Weiterbildung hierüber mit einem Brief informiert.



Ehrung von Sprachförderlehrkräften

Ehrung von Sprachförderlehrkräften

16 Studentinnen und Studenten, die seit September 2017 Kinder mit Zuwanderungsgeschichte an Münsteraner Schulen unterrichten, erhielten jetzt im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Stadtweinhaus ihre Urkunden. Die Studierenden waren an verschiedenen Schulformen tätig und haben neu zugewanderte Kinder und Jugendliche über ein Schuljahr hinweg in Kleingruppen beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützt.
Das Förderangebot fand im Rahmen eines seit 2016 bestehenden Kooperations-Projekts zwischen dem Amt für Schule und Weiterbildung und dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) des Germanistischen Instituts der Westfälischen Wilhelms-Universität statt. Nach den Sommerferien startet das Projekt in den dritten Durchgang.



Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2018/2019

Schulkinder

Die Schulkonferenzen haben entschieden, an welchen Terminen im Schuljahr 2018/2019 die beweglichen Ferientage genommen werden. Das Amt für Schule und Weiterbildung hat alle gemeldeten Termine in einer Übersicht als PDF-Dokument zusammengestellt.



Eltern stimmten über Schulart ab

Zum Schuljahr 2019/20 soll die neue städtische Grundschule Wolbeck-Nord ihren Betrieb aufnehmen. Im Vorfeld durften per Briefabstimmung die stimmberechtigten Eltern ihr Votum zur zukünftigen Schulart abgeben. Im Ergebnis konnte keine der Schularten (katholische oder evangelische Bekenntnisschule, Gemeinschaftsschule, Weltanschauungsschule) die Stimmenmehrheit von 50 Stimmen auf sich vereinen. Für diesen Fall sieht der Gesetzgeber vor, dass eine Schule als Gemeinschaftsschule geführt wird. 



Pokal

Team "angekommen" im Finale

Die erste Teilnahme des vor wenigen Wochen neu gegründeten Fußballteams des Projekts "angekommen in deiner stadt münster" endete am 9. Juni im Freudentaumel. Erneut organisierte "Die Brücke" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Typisch Deutsch?!" vor dem Schloss eine vorgezogene Mini-WM für internationale Mannschaften aus NRW. Im Feld der insgesamt 12 Mannschaften war die "angekommen"-Elf vom Startpfiff an hochmotiviert; durch zahlreiche brenzlige Situationen und knappe Entscheidungen erkämpften sich die Kicker den Sieg in der Vorrunde der Gruppe I. Nach einem 2:1 Halbfinalerfolg in der buchstäblich letzten Sekunde entschied erst das Elfmeterschießen im Finale über den Turniererfolg; gegen die nervenstärkere Mannschaft aus Bochum musste sich "angekommen" schließlich denkbar knapp mit 5:4 geschlagen geben. Ein Silberpokal ist die verdiente Trophäe, die nun als Hintergrundbild sämtliche Handys schmückt.



Digitale Stadt Münster: 3. Zwischenbericht zur Umsetzung der Neukonzeption des Medienentwicklungsplanes

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung hat in seiner Sitzung am 24. April 2018 unter anderem die dritte Berichtsvorlage zur Umsetzung der Neukonzeption des Medienentwicklungsplanes für die städtischen Schulen zur Kenntnis genommen. Insbesondere wird hierhin über die Einführung einer neuen Management-Software für die Computer der pädagogischen Netzwerke und den Stand der Arbeiten für flächendeckendes WLAN und breitbandiges Internet in den Schulen berichtet.



Foto

Besuch der Dienststelle Diversity aus Köln

Münsters Konzept für die Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in Regelschulen weckt das Interesse anderer Kommunen. Gegenstand eines gemeinsamen Arbeitstreffens der Dienststelle Diversity des KI Köln und der Abteilung "Integration, Bildungsberatung, Schulsozialarbeit" am 11. April 2018 in Münster waren die Beratungsangebote und Praxisprojekte, mit denen der Schulträger eine potenzialorientierte, bedarfsgerechte und zeitnahe Beschulung der zugewanderten Kinder und Jugendlichen in Münster unterstützt. Neben dem Austausch mit den Kolleginnen der Bildungsberatung und der "MitSprache-Kurse" stand das Angebots- und Unterstützungsnetzwerk der Fallscouts im Mittelpunkt der Begegnung. Ein Besuch des Kooperationsprojektes "angekommen in deiner stadt münster" von Schulministerium, Walter Blüchert Stiftung und Stadt Münster rundete den Gedankenaustausch ab.


Titelbild des Berichtes zur Elterumfrage 2017

Ergebnisbericht der Elternumfrage 2017 liegt vor

4.500 Eltern wurden im Jahr 2017 vom städtischen Amt für Schule und Weiterbildung zur Schulwahl befragt. Über 40 Prozent der angeschriebenen Eltern haben geantwortet. Das ist ein repräsentatives Umfrageergebnis und spiegelt das große Interesse an Münsters künftiger Schulentwicklungsplanung wider.

Gemeinsam mit dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung wurden die Fragebögen ausgewertet. Das Ergebnis liegt jetzt vor und wurde Politik und Öffentlichkeit vorgestellt.



Flyer MitSprache 2018

MitSprache-Ferienkurse 2018

Auch im Jahr 2018 bietet das Amt für Schule und Weiterbildung wieder Feriensprachkurse im Rahmen von "MitSprache" an. Hier lernen zugewanderte Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahre in kleinen Gruppen deutsch.



Foto

Münsters Schulkonzept in München gefragt

Münsters Weg für die Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen hat für andere Kommunen Vorbildcharakter. Es will junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen so früh wie möglich in Unterricht und Schule einbinden und – ganz nach ihren Fähigkeiten und Begabungen – den Zugang in höhere Bildungsgänge ebnen. Seit 2015 leisten die Schulen nach dem neuen Konzept Förderung und Unterricht in Regelklassen aller Schulformen.



Abbildung

Neuer Flyer der Fallscouts

Der Fallscout-Flyer ist in neuer Auflage erschienen. Der Flyer informiert erstmals auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Serbisch, Albanisch und Kurdisch.
Erhältlich ist der Flyer im Büro der Fallscouts des Amtes für Schule und Weiterbildung in der Hafenstraße 32, Raum 238.



Abbildung

Schulstatistik 2017/2018

Das Amt für Schule und Weiterbildung hat wieder die Schülerzahlen aller Schulen in Münster in der Amtlichen Schulstatistik 2017/2018 zusammengefasst.
Danach besuchen insgesamt 51.935 Schülerinnen und Schüler die Schulen in Münster.



Sprachkurs für Mütter

Sprachunterricht mit begleitender Kinderbetreuung

Für die 14 Mütter aus neun Ländern ist das eine tolle Chance - sie wissen das zu schätzen und sind mit Begeisterung bei der Sache: Seit April besuchen die geflüchteten Frauen fünfmal in der Woche einen Sprachkurs, während ihre Kinder betreut werden. Mit dem bislang einzigartigen Kombi-Angebot von Sprachunterricht und Kinderbetreuung decken das Sozialamt und das Amt für Schule und Weiterbildung eine Lücke.



Foto vom Flyer

Neuer Flyer der Bildungsberatung

Der Flyer "Bildungsberatung" ist in neuer Auflage erschienen. Der Flyer informiert auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch und Persisch.
Erhältlich ist der Flyer in der Bildungsberatung des Amtes für Schule und Weiterbildung an der Hafenstr. 32 und bei der Münster Information im Stadthaus 1 an der Heinrich-Brüning-Str. 9.



Projekt "angekommen in deiner Stadt Münster"

Logo

Das NRW-Schulministerium, die Walter-Blüchert-Stiftung und die Stadt Münster arbeiten gemeinsam daran, die jungen Menschen individuell in den sechs städtischen Berufskollegs zu fördern und sie am Nachmittag und in den Ferien beim Kennenlernen ihrer neuen Heimat und am Übergang in Ausbildung und Beruf zu unterstützen.



Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 110
48153 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-40 01
Fax 02 51/4 92-77 23

bildung(at)stadt-muenster.de

Integration, Bildungsberatung, Schulsozialarbeit
Hafenstraße 32
48153 Münster
bildungsberatung(at)stadt-muenster.de
Bildungsberatung / zentrale Rufnummer zur Terminvergabe:
Tel. 02 51/4 92-28 28

Schulpsychologische Beratungsstelle
Klosterstraße 33
48143 Münster
Tel. 02 51/4 92-40 81

schulpsy(at)stadt-muenster.de

Stadtteilwerkstatt Nord
An den Speichern 14
48157 Münster
Tel. 02 51/4 92-58 01
Fax 02 51/4 92-79 88

Volkshochschule Münster
Aegidiimarkt 3
48143 Münster
Tel. 02 51/4 92-43 21
Fax: 02 51/4 92-79 15