Herzlich willkommen beim Amt für Schule und Weiterbildung!

Sie möchten sich einen Überblick über Münsters Schullandschaft oder neue Projekte verschaffen, Sie wollen wissen, wo es interkulturelle Angebote oder individuelle Hilfen gibt, Sie wünschen eine Beratung für sich oder Ihr Kind, Sie suchen Informationen zur Weiterbildung – hier laufen die Fäden zusammen.

Wir haben für Sie Fachleute zu Fragen rund um Schule und Weiterbildung. Wir sind Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen für Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen, Schüler und alle, die sich mit neuem Wissen weiterentwickeln wollen.

Mit der zentralen Schuldatenbank sind Sie nur wenige Klicks von wichtigen Fakten über die Schulen in Münster entfernt. Hier finden Sie auch einen Link zum digitalen Stadtplan mit dem Standort der jeweiligen Schule. Über weitere Funktionen des Stadtplanes können Sie sich alle Schulen – oder nur die einer bestimmten Schulform – übersichtlich anzeigen lassen.


Aktuelles

Anmeldeformular ausfüllen

Anmeldung zur Grundschule für das Schuljahr 2020/2021

Im nächsten Jahr beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie werden schulpflichtig und nach den Sommerferien 2020 eingeschult. Die städtischen Grundschulen nehmen die Anmeldungen vom 4. bis 8. November 2019 entgegen. Vorher veranstalten viele Grundschulen einen Tag der offenen Tür und Infoabende.
Alle betroffenen Eltern werden vom Amt für Schule und Weiterbildung hierüber mit einem Brief informiert.



FIT-Lernferien mit dem Projekt "angekommen in deiner Stadt Münster"

Logo

Auch in den vergangenen Sommerferien wurden im Projekt unterschiedliche Kurse angeboten. In den FIT-Lernferien konnten Deutschkenntnisse auf unterschiedlichen Niveaus verbessert und gefestigt werden, während im Holzworkshop die handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmer geschult und geweckt wurden. In der letzten Ferienwoche fand zusätzlich ein Englisch-Refresher-Kurs statt.



"MitSprache"-Ferienintensivkurse schaffen auf verschiedenen Wegen Zugang / Neue Kurse in den Herbstferien

Schülergruppe

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Intensiv-Sprachkurse des städtischen Amtes für Schule und Weiterbildung wollen neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen das Ankommen in Münster leicht machen. So bietet die Stadt in den Sommerferien verschiedene Intensivkurse in Deutsch und Englisch an. Im Vokabeltest endlich eine Zwei schreiben. Ein Mittel gegen Ferienlangeweile finden. Das sind nur zwei triftige Gründe, bei einem der Englisch-Angebote im Paul-Gerhardt-Haus mitzumachen. Lernen und Erleben gehen dabei Hand in Hand. Ein Erfolgsmodell, denn mancher Teilnehmer bleibt auch nach dem Kursus im Jugendzentrum, um seine Freizeit mit Gleichaltrigen zu teilen.



Sport, Sprache, Integration - Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" macht sich zur Aufgabe, Transparenz über die Bildungsangebote für Neuzugewanderte herzustellen, Bildungsakteur/-innen miteinander zu vernetzen, und Bedarfe durch Impulse für die Schaffung passgenauer Angebote zu decken.
Auf den Seiten der Bildungskoordination gibt es eine digitale Übersicht aller städtischen Anlaufstellen für Neuzugewanderte sowie über alle Integrationsangebote und –maßnahmen der einzelnen Ämter der Stadtverwaltung Münster.  



International ausgerichtete Schul- und Bildungsangebote

International ausgerichtete Schul- und Bildungsangebote sind ein wichtiger Standortfaktor für Münster und die gesamte Region. Fremdsprachen und die Offenheit für andere Kulturen und Perspektiven fördern in besonderem Maße interkulturelle Bildung in einem zusammenwachsenden Europa und bereiten Schülerinnen und Schüler auf die Internationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft vor. Die Beschäftigung mit europäischen und internationalen Themen und die Entwicklung von fremdsprachlichen und interkulturellen Kompetenzen tragen darüber hinaus in besonderer Weise zur Integration von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte bei.
Deshalb hat das Amt für Schule und Weiterbildung in diesem Zusammenhang die wichtigsten Angebote der münsterschen Schullandschaft ermittelt und in einer Übersicht zusammengefasst.



Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2019/2020

Schulkinder

Die Schulkonferenzen haben entschieden, an welchen Terminen im Schuljahr 2019/2020 die beweglichen Ferientage genommen werden. Das Amt für Schule und Weiterbildung hat alle gemeldeten Termine in einer Übersicht als PDF-Dokument zusammengestellt.



Neu- und Umbau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule

Modell der neuen Gesamtschule

Im münsterschen Ostviertel entsteht zwischen Wolbecker Straße, Andreas-Hofer-Straße und dem Dortmund-Ems-Kanal neuer Raum für die zweite städtische Gesamtschule.
Dieser Schulbau ist besonders – nicht nur für Münster, sondern bundesweit. Pädagogik, Architektur und Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand, um kinder- und jugendgerechte Lernstrukturen zu schaffen. Nebenbei entstehen neue Möglichkeiten für Spiel, Sport, Bildung und Bewegung im Stadtviertel.



Der Architektenwettbewerb für die Erweiterung der Mosaik-Schule in Gievenbeck ist entschieden

Architektenplan für die Mosaikschule

Einstimmig zeichnete die Jury unter dem Vorsitz von Eckhard Scholz, Architekt aus Senden, das Büro "Gruppe MDK" aus Münster mit dem ersten Preis aus. Der Wettbewerbsbeitrag überzeugte sowohl aus städtebaulicher als auch aus pädagogischer Sicht.
Die Mosaik-Schule soll in einem ersten Bauabschnitt zur vollen Dreizügigkeit erweitert werden. Der Sieger-Entwurf sieht einen einfachen, fast quadratischen Neubau am Rande des Schulhofs vor, der durch großzügige Verglasungen offen und freundlich wirkt. Vom ebenerdig zum Schulhof gelegenen Foyer aus sind die leicht erhöht liegenden Räume der "Offenen Ganztagsschule" (OGS) und der Mensa erreichbar.



MitSprache – Sprach-Intensiv-Kurse für zugewanderte Schülerinnen und Schüler aller Schulformen: Entwicklung und Perspektiven

Titelfoto der Dokumentation

Die deutsche Sprache ist der Schlüssel für eine gelingende Integration. Aber nicht nur: Auch Freunde und Freundinnen finden, die neue Kultur und das System Schule kennen lernen, sich in der Stadt zurechtfinden, verstehen und verstanden werden – all das gehört zusammen, um in einer neuen Kultur anzukommen. Vor diesem Hintergrund bietet das Amt für Schule und Weiterbildung MitSprache – Sprach-Intensiv-Kurse für zugewanderte Schülerinnen und Schüler an. Die Kurse verbinden ein intensives Sprachtraining mit erlebnispädagogischen Elementen. Mit der vorliegenden Dokumentation gibt das Amt für Schule und Weiterbildung Einblicke in die Konzeption und Praxis der MitSprache-Kurse. Die Dokumentation ist erhältlich bei Dr. Agnieszka Gedack und Janine Vogel im Amt für Schule und Weiterbildung.



MitSprache Flyer 2019

MitSprache Sprach-Intensiv-Kurse

Auch in 2019 werden wieder verschiedene MitSprache Sprach-Intensiv-Kurse angeboten.
Der neue MitSprache Flyer bietet eine Übersicht über alle MitSprache Kurse.



Logo Volksbund

Jugendbegegnungen und Workcamps

Bi-, tri- oder internationale Jugendbegegnungen sind Treffpunkte für junge Menschen im Alter von 12 bis 26 Jahren. Die Teilnehmenden setzen sich in diesem Veranstaltungsformat mit den Kriegs- und Gewalterfahrungen des 20. Jahrhunderts auseinander, entwickeln gemeinsam Botschaften für ein friedlich-tolerantes Miteinander und gestalten so die Erinnerungskulturen Europas aktiv mit. Dabei spielen aktuelle, gesellschaftspolitische Fragestellungen eine große Rolle.



Schulstatistik 2018/2019

Schulstatistik 2018/2019

Das Amt für Schule und Weiterbildung hat wieder die Schülerzahlen aller Schulen in Münster in der Amtlichen Schulstatistik 2018/2019 zusammengefasst.
Danach besuchen insgesamt 51.820 Schülerinnen und Schüler die Schulen in Münster.



Broschüre Gute Bildung 2018

Gute Bildung von Anfang an – Informationen für neu zugezogene Eltern in Münster

Die Broschüre "Gute Bildung von Anfang an – Informationen für neu zugezogene Eltern in Münster" wurde aktualisiert und ergänzt. Sie bietet einen Überblick zu den Themen: Kita, Schule, Sprache, Förderung und Gesundheit. Die Broschüre ist in sieben Sprachen erschienen:

Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurdisch, Russisch.



Foto

Münsters Programm zum Schulausbau

Nicht nur die steigenden Bevölkerungszahlen treiben den Erweiterungsbedarf an Münsters Schulen in die Höhe. Auch die Rückkehr der Gymnasien zu G 9 und die hohe Nachfrage nach OGS-Betreuungsplätzen verlangen nach Investitionen. Die Stadt hat ein Handlungsprogramm zum Schulausbau vorgelegt, das einem Kraftakt gleicht. 30 Schulstandorte wurden bisher unter die Lupe genommen. Aktuell sollen zehn weitere Grundschulen im gesamten Stadtgebiet erweitert werden.
Mehr zum Schulausbau-Programm



Sprachförderlehrkräften

Auftaktveranstaltung mit neuen Sprachförderlehrkräften

Mit Beginn des neuen Schuljahres geht das Projekt "Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte" in die vierte Runde. Hierbei handelt es sich um eine seit 2016 bestehende Kooperation zwischen dem Amt für Schule und Weiterbildung und dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) des Germanistischen Instituts der WWU.
18 Studierende bieten an münsterschen Schulen über ein Schuljahr hinweg Sprachförderunterricht für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler an und sammeln wichtige Praxiserfahrungen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung nahmen die Studierenden an einem ersten zweitägigen Workshop teil.


Digitale Stadt Münster: 3. Zwischenbericht zur Umsetzung der Neukonzeption des Medienentwicklungsplanes

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung hat in seiner Sitzung am 24. April 2018 unter anderem die dritte Berichtsvorlage zur Umsetzung der Neukonzeption des Medienentwicklungsplanes für die städtischen Schulen zur Kenntnis genommen. Insbesondere wird hierhin über die Einführung einer neuen Management-Software für die Computer der pädagogischen Netzwerke und den Stand der Arbeiten für flächendeckendes WLAN und breitbandiges Internet in den Schulen berichtet.



Foto

Besuch der Dienststelle Diversity aus Köln

Münsters Konzept für die Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in Regelschulen weckt das Interesse anderer Kommunen. Gegenstand eines gemeinsamen Arbeitstreffens der Dienststelle Diversity des KI Köln und der Abteilung "Integration, Bildungsberatung, Schulsozialarbeit" am 11. April 2018 in Münster waren die Beratungsangebote und Praxisprojekte, mit denen der Schulträger eine potenzialorientierte, bedarfsgerechte und zeitnahe Beschulung der zugewanderten Kinder und Jugendlichen in Münster unterstützt. Neben dem Austausch mit den Kolleginnen der Bildungsberatung und der "MitSprache-Kurse" stand das Angebots- und Unterstützungsnetzwerk der Fallscouts im Mittelpunkt der Begegnung. Ein Besuch des Kooperationsprojektes "angekommen in deiner stadt münster" von Schulministerium, Walter Blüchert Stiftung und Stadt Münster rundete den Gedankenaustausch ab.


Foto

Münsters Schulkonzept in München gefragt

Münsters Weg für die Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen hat für andere Kommunen Vorbildcharakter. Es will junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen so früh wie möglich in Unterricht und Schule einbinden und – ganz nach ihren Fähigkeiten und Begabungen – den Zugang in höhere Bildungsgänge ebnen. Seit 2015 leisten die Schulen nach dem neuen Konzept Förderung und Unterricht in Regelklassen aller Schulformen.



Abbildung

Neuer Flyer der Fallscouts

Der Fallscout-Flyer ist in neuer Auflage erschienen. Der Flyer informiert erstmals auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Serbisch, Albanisch und Kurdisch.
Erhältlich ist der Flyer im Büro der Fallscouts des Amtes für Schule und Weiterbildung in der Hafenstraße 32, Raum 238.



Foto vom Flyer

Neuer Flyer der Bildungsberatung

Der Flyer "Bildungsberatung" ist in neuer Auflage erschienen. Der Flyer informiert auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch und Persisch.
Erhältlich ist der Flyer in der Bildungsberatung des Amtes für Schule und Weiterbildung an der Hafenstr. 32 und bei der Münster Information im Stadthaus 1 an der Heinrich-Brüning-Str. 9.



Kontakt

Friedrich-Ebert-Str. 110
48153 Münster

Postanschrift:
48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-40 01
Fax 02 51/4 92-77 23

bildung(at)stadt-muenster.de

Integration, Bildungsberatung, Schulsozialarbeit
Hafenstraße 32
48153 Münster
bildungsberatung(at)stadt-muenster.de
Bildungsberatung / zentrale Rufnummer zur Terminvergabe:
Tel. 02 51/4 92-28 28

Schulpsychologische Beratungsstelle
Klosterstraße 33
48143 Münster
Tel. 02 51/4 92-40 81

schulpsy(at)stadt-muenster.de

Stadtteilwerkstatt Nord
An den Speichern 14
48157 Münster
Tel. 02 51/4 92-58 01
Fax 02 51/4 92-79 88

Volkshochschule Münster
Aegidiimarkt 3
48143 Münster
Tel. 02 51/4 92-43 21
Fax: 02 51/4 92-79 15

Bildungskoordination für
Neuzugewanderte -
Sport, Sprache, Integration

Friedrich-Ebert-Straße 110
48153 Münster
Tel. 02 51/4 92-40 22
Tel. 02 51/4 92-40 32

bildungskoordination(at)stadt-muenster.de

Infos und Aktuelles zum Projekt