Stadt Münster: Feuerwehr - Kraftfahrzeugwerkstatt

Seiteninhalt

Kraftfahrzeugwerkstatt

Kraftfahrzeugwerkstatt

In den Kraftfahrzeugwerkstätten der Feuer- und Rettungswachen 1 und 2 erfolgen sämtliche Wartungs- und Pflegearbeiten bis hin zu Unfallreparaturen an den derzeit rund 200 Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeugen. Zum Leistungsspektrum der KFZ-Werkstätten gehört auch die Durchführung gesetzlicher Prüfungen, wie Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Sicherheitsprüfung. Auch die Beseitigung von Korrosionsschäden einschließlich der Sonderlackierung der Fahrzeuge in der besonders auffälligen Tagesleuchtfarbe wird fachmännisch in der eigenen Lackiererei durchgeführt. Durch die Beklebung mit Folien und Beschriftungen, einschließlich der reflektierenden Konturenkennzeichnung, zeichnet die KFZ-Werkstatt auch für das "Design" der Einsatzfahrzeuge verantwortlich. Über die betrieblichen Aufgaben hinaus, ist die Kraftfahrzeugwerkstatt der Berufsfeuerwehr Münster auch als Lehrwerkstatt anerkannt und bietet bis zu vier Auszubildenden einen Ausbildungsplatz. Die zivilen Angestellten und Arbeiter der KFZ-Werkstatt werden durch Facharbeiter aus dem Einsatzdienst der Berufsfeuerwehr ergänzt, welche in der einsatz- und ausbildungsfreien Zeit in ihrem erlernten Beruf tätig werden. Dieses System gewährleistet eine sehr wirtschaftliche Unterhaltung des gesamten Fahrzeug- und Geräteparks.

Ansprechpartner
Christian Graw
Tel. 02 51/ 20 25-83 20
GrawC@stadt-muenster.de


Werkstätten

 

Zusatzinfos

Kontakt

Christian Bieber
Telefon: 02 51/20 25-83 00