Stadt Münster: Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Startseite

Seiteninhalt

begleiten - fördern - schützen

...unter diesen Stichworten stellt sich Ihnen das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor.

Die Ziele, Aufgaben und Serviceleistungen der rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfangreich - von der Prävention über die verlässliche Kindertagesbetreuung bis zur Chancengleichheit und Integration benachteiligter Kinder.

Kinder und Jugendliche stark machen, Familien gewünschte und notwendige Serviceeinrichtungen anbieten - das ist die beste Investition in Münsters Zukunft, damit Kinder, Jugendliche und Familien sich in Münster wohl fühlen.

Aktuelles

Spielplatz am Zwi-Schulmann-Weg

Ideenbörsen für städtische Spielplätze

Für die Neuplanung mehrerer städtischer Spielplätze sammelt das Kinderbüro Ideen, Wünsche und kreative Vorschläge der künftigen Nutzerinnen und Nutzer. Kinder und Eltern aus den jeweiligen Wohngebieten sind eingeladen, sich an den Ideenbörsen vor Ort zu beteiligen. Alle Infos zu den Ideenbörsen



Logo Maxi-Turm mit Schriftzug 'Maxi-Turm' und dem Maxi-Raben

Frühlingsbasteln im Maxi-Turm

Eierbecher gestalten, Tischdekoration kreieren oder Schatztruhen zusammenstellen: In den Osterferien werden im Maxi-Turm am Prinzipalmarkt Papier, Schere und Kleber ausgepackt und es darf nach Herzenslust gebastelt werden! Zur Programm-Übersicht



Torben Kohring

Vortrag: Endgegner Computerspiele

Computerspiele wie Fortnite und League of Legends sind das liebste Hobby vieler Jugendlicher. Besonders auf Jungen üben die digitalen Spiele in der Pubertät (und natürlich auch darüber hinaus) eine große Faszination aus.

Der Referent Torben Kohring erklärt an praktischen Beispielen die große Faszinationskraft digitaler Spiele. Er erläutert ihre bei Eltern ungeliebte Rolle als Zeitfresser und gibt praktische Tipps, wie Eltern im täglichen Kampf gegen die virtuellen Welten nicht verzweifeln.

Mittwoch, 10. April 2019, 19.30 - 21.30 Uhr, Eintritt frei!
Stadtwerke Münster,
Hafenplatz 1, Raum A101, 1. OG
Referent: Torben Kohring, Leiter der Fachstelle für Jugendmedienkultur, Köln



3697 Kinder im Kita-Navigator vorgemerkt

Für das Kindergartenjahr 2019/20, das am 1. August beginnt, sind in Münster über den Kita-Navigator 3697 Kinder im Alter von null bis unter sechs Jahren angemeldet; das sind 142 mehr als im Vorjahr. Drei- bis sechsjährige Kinder haben einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kita. Bei den ein-und zweijährigen Kindern bezieht sich dieser Anspruch sowohl auf eine Betreuung in einer Kindertageseinrichtung als auch in der Kindertagespflege.
Weitere Infos zu den Anmeldezahlen gibt eine Pressemeldung.


Frist für Zuschussanträge freier Träger zum Haushaltsplan 2020

Der Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien hat in seiner Sitzung am 30. Januar beschlossen, dass Anträge auf Gewährung eines kommunalen Zuschusses, die im Rahmen der Haushaltsplanberatungen im Ausschuss zu beraten sind, der Verwaltung künftig mit Beginn der Sommerferien des Jahres vorliegen müssen, in dem die Haushaltsplanberatungen beginnen.
Die Antragsfrist zu den Haushaltsplanberatungen 2020 endet also am Freitag, 12. Juli 2019.
Informationen zur Änderung des Antragsverfahrens


Logo : Schrftzug 'we aupair - sicher in der Welt zuhause'

Gemeinsame Webseite von IN VIA und vij zur Au-pair-Beratung und -Vermittlung

In den letzten Monaten haben alle Kooperationspartner zusammen mit einer Werbeagentur nicht nur Name, Logo und Slogan, sondern auch einen neuen Internetauftritt entwickelt, mit dem mehr potenzielle Au-pairs erreicht werden sollen. Die gemeinsame Internetseite soll gezielt junge Menschen ansprechen und deutlich machen, dass die kirchliche Au-pair-Arbeit im Gegensatz zu kommerziellen (Online-)Agenturen für Sicherheit und kontinuierliche Beratung und Begleitung steht.
Bei Interesse an einem Au-pair-Jahr ist Kerstin Meyer die richtige Ansprechpartnerin: Tel. 02 51/4 92-58 51 oder meyerkerstin@stadt-muenster.de
www.weaupair.de


Kinder- und Jugendhilfereport in 16. Auflage erschienen

Der Kinder- und Jugendhilfereport 2017 des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien ist erschienen. Damit liegt ein guter Überblick über die wesentlichen Aufgaben und Leistungen der städtischen Kinder- und Jugendhilfe des Jahres 2017 sowohl für die breite Öffentlichkeit als auch für interessierte Fachleute vor. Zum Kinder- und Jugendhilfereport 2017



Private Investoren für Kitas gesucht

Besitzen Sie ein Grundstück oder sind darüber verfügungsberechtigt? Wollen Sie auf diesem Grundstück eine Kindertageseinrichtung erstellen und diese langfristig vermieten?
Die Stadt Münster sucht private Investoren für Kindertageseinrichtungen und informiert über die Möglichkeiten in einer Leistungsbeschreibung (PDF, 51 KB)


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48153 Münster

Tel. 02 51/4 92-51 01
Fax 02 51/4 92-77 30

Fragen zum Elterngeld:
Tel. 02 51/4 92-55 33


Fragen zum Elternbeitrag für Kindertagesbetreuung:
Tel. 02 51/4 92-58 38


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9 - 12 Uhr
Donnerstag auch: 14.30 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung