Stadt Münster: Feuerwehr - Maschinist für Wechselladerfahrzeuge

Seiteninhalt

Maschinist für Wechselladerfahrzeuge

Das breite Aufgabenspektrum der Feuerwehr macht die Vorhaltung komplexer Ausrüstung erforderlich.
Um flexibel auf die verschiedenen Einsatzlagen reagieren zu können aber auch um die Kosten für Fahrzeugbeschaffung und -unterhalt zu minimieren, kommen bei den Feuerwehren Wechselladersysteme zum Einsatz.

Die Feuerwehr Münster verfügt über 4 Wechselladerfahrzeuge verschiedener Hersteller, welche zum Teil mit Krananlage ausgestattet sind. Um eine sichere Bedienung der verschiedenen Systeme jederzeit sicher zu stellen, ist eine sorgfältige Schulung unverzichtbar.
Neben theoretischen Kenntnissen wie Unfallverhütungsvorschriften, gerätespezifischen Daten und Fachbegriffen werden während der Ausbildung immer wieder Praxisübungen durchgeführt. Aufgrund der Ausbildung in  Kleingruppen von zwei Lehrgangsteilnehmern je Ausbilder und Wechselladerfahrzeug ist eine hohe Effizienz gewährleistet.


Maschinist für Wechselladerfahrzeuge

Innerhalb des Schichtdienstes wird trainiert, bis jeder Handgriff sitzt. 14 im Dienst befindliche Abrollbehälter bieten reichhaltige Übungsmöglichkeiten. Auf- und Absattelvorgang, Kranbetrieb mit und ohne Last sowie Stellungswechsel und Rangierübungen gehören zu den notwendigen Übungsaufgaben, da die Bedienung des Wechselladerfahrzeugs auch bei gebotener Eile und unter besonderen Umständen (wie z.B. Dunkelheit) reibungslos funktionieren muss.
Das notwendige Fingerspitzengefühl für die Bedienung der hydraulischen Steuergeräte wird während der Ausbildung erarbeitet und gefestigt.

Verschiedene Größen und Schwerpunktlagen der Abrollbehälter verursachen unterschiedliches Fahrverhalten. Um auch bei Einsatzfahrten das Fahrzeug sicher zu beherrschen, werden Fahrübungen im Stadtgebiet durchgeführt.
Für den Erhalt der erlangten Bediensicherheit ist regelmäßiges Trainieren nach Beendigung der Ausbildung unverzichtbar.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Bernd Voges
Telefon: 02 51/20 25-82 20