Stadt Münster: Feuerwehr - Rettungstaucher

Seiteninhalt

Rettungstaucher

Die Aufgabe der Tauchergruppe ist vorrangig die Personenrettung aus Wassergefahren, einschließlich der Eisrettung. Ferner werden die Taucher eingesetzt zum Suchen und Bergen von Objekten unter Wasser. Die Tauchergruppe wird im Rahmen der überörtlichen Hilfe und Amtshilfe (z.B. für die Polizei) auch außerhalb des originären Einsatzbereiches eingesetzt.

Die ersten "offiziellen" Taucher der Feuerwehr Münster wurden 1969 von der Feuerwehr Essen ausgebildet. Nachdem 1970 der erste Lehrtaucher ausgebildet war, konnten die folgenden Ausbildungen am eigenen Standort erfolgen. Heute sind 3 Lehrtaucher für die Aus- und Fortbildung der  45-köpfigen Tauchergruppe zuständig.


Rettungstaucher

Bei der  Feuerwehr Münster kommen Tauchgeräte vom Typ Interspiro Divator, kombiniert mit Trocken- und Halbtrockentauchanzügen, zum Einsatz. Weitere Ausrüstung: Tauchertelefon, Tauchcomputer, Hansaboard zur Eisrettung.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Bernd Voges
Telefon: 02 51/20 25-82 20