Stadt Münster: Feuerwehr - Amelsbüren

Seiteninhalt

Löschzug 22 - Amelsbüren

Gerätehaus Amelsbüren

Die alte Amelsbürener Gemeindechronik weist schon zur Mitte des vorigen Jahrhunderts die Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr aus, die bereits 1890 über eine eigene feste Unterkunft verfügte. Das heutige Gerätehaus wurde 1974 errichtet, zwei moderne Löschfahrzeuge stehen für den schnellen Einsatz vor Ort zur Verfügung. Dabei gibt es bei Übungen und Einsätzen eine enge Zusammenarbeit mit dem Nachbar-Löschzug Loevelingloh. Aktuelles siehe auch: amelsbueren.feuer-muenster.de


HLF 16/12

HLF 16/12

Mercedes Benz
Funkrufname: 22-HLF-01

Löschgruppenfahrzeug mit 1600 l Wasser Tankinhalt und einer Fahrzeugpumpe mit 1600 l/min Förderleistung bei 8 bar
Zusatzbeladung: Hilfeleistungssatz für technische Hilfe, Lichtmast am Heck des Fahrzeuges, Sprungretter, Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum Besatzung: Gruppe (1/8)


LF 16-TS

LF 16-TS

Funkrufname: 22-LF-TS-01

Fahrzeug, das zur Brandbekämpfung, zur Förderung von Löschwasser und zur technischen Hilfeleistung eingesetzt wird. Gruppenbesatzung 1/8 (1 Maschinist/7 Einsatzkräfte aufgeteilt in Angriffstrupp, Schlauchtrupp, Wassertrupp und Melder und einen Gruppenführer). Vorgebaute Fahrzeugpumpe mit 1600 l/min Pumpenleistung bei 8 bar, eingeschobene Tragkraftspritze (TS) mit 800 l/min Pumpenleistung bei 8 bar, 4-teilige Steckleiter, 3-teilige Schiebleiter und Klappleiter auf dem Dach.


I- und K-Fahrzeug

I- und K-Fahrzeug

Funkrufname: 22-GW-IuK-01

Informations- und Kommunikations-Fahrzeug, Unterstützungsfahrzeug für den ELW 2.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Löschzug Amelsbüren

Davertstr. 73
48163 Münster

Löschzugführer

Brandinspektor
Hermann-Josef Breuing
Sudhoff 46
48163 Münster



Stellv. Löschzugführer

Brandinspektor
Thorsten Hintemann
Einkornweg 1
48163 Münster