Stadt Münster: Feuerwehr - Häger-Uhlenbrock

Seiteninhalt

Löschzug 13 - Häger-Uhlenbrock

Wehr Häger-Uhlenbrock

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Häger-Uhlenbrock im Jahr 1909 ist dem Landwirt Heinrich Möller vom Hof Schwersmann zu verdanken. Er hatte als kleiner Junge einen verheerenden Brand auf dem Bauernhof Farwick zum Hagen erlebt. Es ließ ihm keine Ruhe, dass die Bauernschaft Häger-Uhlenbrock keine eigene Brandwehr besaß. Die erste Ausrüstung unserer Kameraden bestand damals aus einer ausrangierten Pumpe, die fast 20 Jahre eingesetzt wurde. Erst nach dem Großbrand 1925 auf dem Hof Reckfort (Wissing) beantragte man eine neue Pumpe. Die erste Motorspritze wurde 1940 angeschafft. Nach dem Krieg, zwischen 1945 und 1955, besaß Häger-Uhlenbrock nur eine Privatspritze, die den Kameraden Ketteler und Weber-Dahlmann gehörte. Lange Jahre war die Ausrüstung der Feuerwehr in der Uhlenbrocker Schule untergebracht. Sie hatte einen besonders hohen Giebel, in dem man die Schläuche gut trocknen konnte. Sie wurde im Volksmund deshalb auch die „Uhlenbrocker Hochschule“ genannt.


Die Mannschaft des Löschzugs Häger-Uhlenbrock

Als das Gebäude verkauft worden war, wurden nach einigen Zwischenstationen der Wagen und die Geräte in der Scheune des Kameraden Anton Schleuter untergebracht.

Im Laufe der Zeit wurden die Anforderungen in Bezug auf die Ausbildung und die Ausrüstung immer höher. Nachdem die Ausbildung viele Jahre in der Gaststätte Neumann stattfand, richtete Löschzugführer Anton Hakenes auf seinem Hof einen Ausbildungsraum ein. Im Jahre 1989 wurde das jetzige Gerätehaus errichtet, das den Anforderungen der Zeit mit einer zweckmäßigen Fahrzeughalle und einem schönen Schulungsraum bis heute voll entspricht. Im Jahr 2012 wurde das Gerätehaus um einen weiteren Stellplatz für das Mess- und Warnfahrzeug erweitert. Die Freiwillige Feuerwehr hat aber nicht nur eine technische Entwicklung hinter sich. Die vierzehntägigen Übungen und die angebotenen Lehrgänge sorgen für eine ständige Weiterbildung der Kameraden. Seit 1998 besteht unsere Jugendfeuerwehr, die interessierte Jugendliche für die Aufgaben der Feuerwehr begeistern möchte.

Wir sind auch weiterhin bemüht, unserer Verpflichtung nachzukommen: „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr!“


Fahrzeuge am Standort


Fahrzeug HLF 20

Fahrzeug HLF 20

HLF 20

Funkrufname: 13-HLF-01
Das HLF 20 ist das erstausrückende Fahrzeug des Löschzugs Häger-Uhlenbrock. Hier ist Platz für neun Einsatzkräfte mit umfassender Ausrüstung zur Menschenrettung, Brandbekämpfung und für technische Hilfeleistung. Es verfügt über einen 2000 Liter fassenden Wassertank, 120 Liter Schaummittel und 12 kg Löschpulver. Seine Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 2000 Liter Wasser bei einen Ausgangsdruck von 10 bar fördern. Zu seiner umfangreichen Beladung zu Brandbekämpfung gehören auch eine vierteilige Steckleiter, eine dreiteilige Schiebleiter, eine Haken- sowie eine Klappleiter.

Das Fahrzeug wurde 2012 von der Berufsfeuerwehr Münster an den Löschzug übergeben. Dort war es bereits seit 2009 im Einsatz.


Fahrzeug LF 16-TS

Fahrzeug LF 16-TS

LF 16-TS

Funkrufname: 13-LF-TS-01
Dieses Löschgruppenfahrzeug dient der Menschenrettung, Brandbekämpfung, einfache technische Hilfeleistung und Wasserförderung über lange Wegstrecken. Zur Beladung gehören unter anderem: 600 m B-Schlauch, 120 l Schaummittel in Kanistern, 3-teilige Schiebleiter, 4-teilige Steckleiter, 4 Atemschutzgeräte, Tauchpumpe, und Krankentrage. Auch auf diesem Fahrzeug haben 9 Einsatzkräfte Platz.

Das Fahrzeug wird in den nächsten Jahren durch ein neues LF KatS ausgetauscht


Fahrzeug MWF

Fahrzeug MWF

MWF

Funkrufname: 13-MWF-01
Ein Fahrzeug, das vornehmlich zur Warnung der Bevölkerung sowie zum Nachweis von Schadstoffemissionen eingesetzt wird. Die Beladung besteht aus: Lautsprecheranlage zur Warnung der Bevölkerung vor besonderen Gefahren, Material zum Nachweis von Schadstoffemission, Messgeräte, Fachliteratur, 4 Gebläsefilteranzüge.

Die Feuerwehr Münster verfügt insgesammt über sieben baugleiche Mess- und Warnfahrzeuge, die über das gesammte Stadtgebiet verteilt in verschiedenen Löschzügen Stationiert sind. Angeschafft wurden die Fahrzeuge im Jahr 2012.


 

Zusatzinfos

Kontakt

Löschzug Häger-Uhlenbrock
Schmitthausweg 12
48161 Münster


Löschzugführer

Brandinspektor
Christian Recker
Hanseller Str. 114
48161 Münster


Stellv. Löschzugführer

Brandinspektor
Georg Böckers
Hölkenbusch 9
48161 Münster