Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit informiert

Aktuell

Foto

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ):
Zwei Stellen im praktischen Umweltschutz

Zum 1. August sind für das Freiwillige Ökologische Jahr im Umweltamt zwei Stellen zu besetzen. Bewerberinnen und Bewerber müssen zwischen 16 und 26 Jahre alt sein und sollten sich bis zum 4. Mai bewerben. Die FÖJler nehmen an insgesamt 25 Seminartagen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) teil, der Träger der Maßnahme ist. Das freiwillige ökologische Jahr wird von der zentralen Vergabestelle für Studienplätze als Wartezeit angerechnet. Mehr zum freiwilligen ökologischen Jahr


drei Pferde mit Reitkennzeichen am Hals

Ausritt nur mit gültiger Plakette

Viele Reiterinnen und Reiter nutzen das Frühjahr für ausgiebige Ritte in der freien Landschaft und in den Wäldern. Für einen ungetrübten Start in die neue Reitsaison sollten sie beachten, dass nach dem Landesnaturschutzgesetz das Reiten auf Straßen und Wegen in der freien Landschaft sowie auf gekennzeichneten Reitwegen im Wald nur mit einem gültigen Reitkennzeichen erlaubt ist. Mehr über das Reitkennzeichen und die Reitwege in Münster


Rettungspaket für Naturdenkmal-Buche

Bild

Das Sturmtief Friederike, das im Januar durch Münster zog, hat zahlreiche Bäume in Mitleidenschaft gezogen – wie die Naturdenkmal-Buche im Park Sentmaring. Dem Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit ist es in Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachleuten aus der Baumpflege gelungen, ein Rettungspaket für den langfristigen Erhalt zu schnüren. Mehr zu der Rettungsmaßnahme


Foto

Ökoprofit Münster: Unternehmens-Akquise für die nächste Runde ist gestartet

Nach dem erfolgreichen Abschluss des zehnten Ökoprofit-Durchgangs im Juli findet nun die Akquise für den nächsten Durchgang statt. Martin Dreyer von der Firma Getränke Dreyer hat sich bereits für "Ökoprofit Münster" entschieden und wurde von Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck zur neuen Runde begrüßt. Weitere Projektinteressierte sind sehr willkommen! Mehr zum Projekt "Ökoprofit"


Kartoffel, Brot, Käsestück und Apfel mit traurigem Gesicht

Münster is(s)t abfallarm

Der Stadt Münster liegt die Reduzierung von Lebensmittelabfällen am Herzen, denn für die Produktion unserer "Mittel zum Leben" werden jede Menge Ressourcen verbraucht.
Die Seiten der Initiative in Münster bieten umfangreiche Informationen rund um das Thema "Lebensmittelabfälle vermeiden". "Zu gut für die Tonne! Münster is(s)t abfallarm"


Kleine Engel-Skulptur auf einem Grabstein

Bestattungsformen und Grabarten auf städtischen Friedhöfen

Auf den städtischen Friedhöfen werden stets neue Bestattungsarten angeboten. So kommt die Friedhofsverwaltung dem häufig nachgefragten Angebot von pflegefreien Grabarten nach. Insbesondere auf dem Waldfriedhof Lauheide werden Bestattungsformen und 15 Grabarten angeboten, die es sonst in Münster nicht gibt. Mehr zu den Grabarten auf städtischen Friedhöfen


Umweltdaten Münster 2014/2015

Die "Umweltdaten Münster" ermöglichen einen schnellen Überblick über Zustand und Entwicklung der Umweltsituation in Münster. Mit den Umweltdaten werden für alle Umweltbereiche auch Zielvorgaben formuliert, die der Rat der Stadt Münster am 15. Mai 2013 beschlossen hat. Die formulierten Ziele dienen als Maßstab für umweltgerechtes Verwaltungshandeln. Die Umweltdaten werden im zweijährlichen Turnus fortgeschrieben. Umweltdaten Münster 2014/2015


Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Stadthaus 3
Albersloher Weg 33, 48155 Münster
Postanschrift: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de

Weitere Projekte:

Logo 'Klimaschutz in Münster'
Logo 'Münster bekennt Farbe'