Stadt Münster: Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit - EMAS Stadtverwaltung

Seiteninhalt

Eco-Management and Audit Scheme (EMAS)

EMAS in der Stadtverwaltung

Nach dem Beschluss der Stadtverwaltung Münster im Jahre 1999, ein Umweltmanagementsystem aufzubauen, verabschiedete der Rat im September 2001 die Umweltleitlinien für die Stadt Münster.
Bis heute wurde drei städtische Standorte nach EMAS validiert. Detaillierte Beschreibungen der Standorte, die zu berücksichtigenden Umweltaspekte sowie die Umweltziele und -programme sind in den jeweiligen Umwelterklärungen veröffentlicht.



Foto

Waldfriedhof Lauheide

Als erster Standort der Stadtverwaltung Münster wurde der Waldfriedhof Lauheide, der größte städtische Friedhof Münsters, ausgewählt. Er liegt vor den Toren der Stadt eingebettet in einem Naherholungsgebiet direkt an der Ems zwischen Handorf, Westbevern und Telgte.
Der Waldfriedhof Lauheide wurde im Sommer 2004 nach EMAS validiert. Die kontinuierlichen weiteren Fortschreibungen des Umweltmanagements wurden mit den nachfolgenden Revalidierungen in den Jahren 2007 und 2010 dokumentiert. Die letzte Revalidierung erfolgte gemeinsam mit den beiden Betriebsstandorten Höltenweg und Rieselfeld im Jahr 2015.



Foto

Stadthaus 2

Als nächster Standort wurde ein Verwaltungsstandort, das Stadthaus 2 am Ludgerikreisel, ausgewählt. Im Jahr 2006 wurde hier die EMAS Validierung erfolgreich durchgeführt. Eine Rezertifzierung des Standortes Stadthaus 2 ist zurzeit nicht vorgesehen.
Die Erfahrungen und Umsetzungen der benannten Umweltziele (siehe Umwelterklärung) werden jedoch durch

  • kontinuierlich durchgeführte Stromsparkampagne,
  • das gesamtstädtische Energiemanagement,
  • das gesamtstädtische Beschaffungswesen und
  • das gesamtstädtische Mobilitätsmanagement

weiter fortgesetzt.



Foto

Betriebshof Höltenweg

Als erster Betriebshof der Grünflächenunterhaltung wurde der Standort Höltenweg im Dezember 2009 nach EMAS validiert. Hier wurde der betriebliche Umweltschutz des Standorts, an dem ein Teil der Grün- und Sportflächenunterhaltung angesiedelt ist, von einem externen Gutachter erfolgreich geprüft und zu Beginn des Jahres 2013 erfolgreich revalidiert.



Foto

Betriebshof Rieselfeld

Als jüngster Standort wurde der Betriebshof Rieselfeld im Dezember 2012 nach EMAS validiert. Seit Sommer 2009 wird ein Gebäudeteil mit der Schreinerei- und der Malerwerkstatt als weiterer Standort des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit genutzt.



EMAS

 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
York-Kaserne, Gebäude 12 und 14
Albersloher Weg 450
48167 Münster

Postfach: 48127 Münster

Tel. 02 51/ 4 92-67 01
Fax 02 51/ 4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de

Ansprechpartnerin

Uschi Sander
Tel. 02 51/4 92-67 61
sander@stadt-muenster.de