Stadt Münster: Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung - Eigentumsmaßnahmen

Seiteninhalt

Wohnraumförderung

Förderung von Eigentumsmaßnahmen

1. Landesförderung

Was wird gefördert?

Die Förderung betrifft den Bau oder Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum.

Wer wird gefördert?

Haushalte mit mindestens einem Kind und/oder einer schwerbehinderten Person, die die vorgegebene Einkommensgrenze nicht überschreiten.

Nähere Auskünfte hierzu erteilen die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter.

Wie wird gefördert?

Mit einem zinsgünstigen Baudarlehen.

Die Höhe des Darlehens richtet sich unter anderem nach der Anzahl der Kinder und ob neuer Wohnraum geschaffen oder eine "Gebrauchtimmobilie" erworben wird.

Daneben sind besondere Darlehen für Schwerbehinderte vorgesehen. Einzelheiten hierzu finden Sie in den Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB) oder erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Sachbearbeiterin / Ihrem Sachbearbeiter.



2. Zinsbescheinigungen und Weitergewährung von Aufwendungsdarlehen

In regelmäßigen Abständen müssen die Einkommensverhältnisse der Haushalte überprüft werden, die eine Eigentumsförderung aus Landesmitteln erhalten haben. Nach entsprechender Aufforderung durch die NRW Bank sind hierzu beim Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung jeweils die dann aktuellen Einkommensunterlagen des Haushaltes einzureichen.

Bitte verwenden Sie hierfür die folgenden Formulare:



3. Städtische Förderung der Qualitätssicherung im Neubau

Was wird gefördert?

Bei der "Qualitätssicherung" wird die Überwachung der für den Neubau eines Niedrigenergiehauses erforderlichen Kriterien während der Bauphase mit einem Zuschuss in Höhe von 550 € gefördert.



 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Amt für Wohnungswesen
und Quartiersentwicklung

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Postanschrift: 48127 Münster

Tel. 02 51/4 92-64 02
Fax 02 51/4 92-77 33 wohnungsamt@stadt-muenster.de


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 15 bis 18 Uhr
(donnerstags keine Öffnungszeit am Vormittag!)

Persönliche Beratungen zur Eigenheimförderung sind in der Regel so umfangreich, dass sie nur nach Terminabsprache mit Ihrer Ansprechperson (siehe unten) möglich sind.

Telefonische Auskünfte

Montag bis Mittwoch: 8 bis 16 Uhr
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 13 Uhr
Während der Öffnungszeiten des Amtes sind telefonische Auskünfte nur eingeschränkt möglich.

Ansprechpartner/innen:

Zuständigkeit nach Namen der Antragstellenden

A - F
Mechthild Hüttemann

Telefon 02 51/4 92-64 74
Raum E 404
HuettemannM(at)stadt-muenster.de

G - Ka
Nicole Arning

Telefon 02 51/4 92-64 41
Raum E 406
ArningN(at)stadt-muenster.de

Ke - M
Christiane Rösner

Telefon 02 51/4 92-64 27
Raum E 403
RoesnerC(at)stadt-muenster.de

N - Sch
Clara Tauch

Telefon 02 51/4 92-64 40
Raum E 407
Tauch(at)stadt-muenster.de

Se - Z
Morena Christ

Telefon 02 51/4 92-64 91
Raum E 407
Christ(at)stadt-muenster.de