Stadt Münster: Villa ten Hompel - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen auf der Homepage der Villa ten Hompel!

Der heutige Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster – ehemalige Fabrikantenvilla, Sitz der Ordnungspolizei im Nationalsozialismus, Ort der Entnazifizierung und Dezernat für Wiedergutmachung im Nachkriegsdeutschland – bietet heute Raum für die Auseinandersetzung mit geschichtlichen und aktuellen Themen zwischen Erinnerungskultur und Demokratieförderung am historischen Ort.


Aktuelle Meldungen

Foto

Festliche Besiegelung der Bildungspartnerschaft

Bildungspartnerschaft mit der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule Nordwalde

Der Geschichtsort Villa ten Hompel und die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule Nordwalde haben eine gemeinsame Bildungspartnerschaft offiziell besiegelt. Schülerinnen und Schüler der Hesamtschule sollen sich künftig gemeinsam mit Zeitgeschichte und Fragen nach Zivilcourage, Toleranz, Minderheitenschutz und Menschenwürde beschäftigen. Die Villa ten Hompel will Schüler bei Geschichtswettbewerben oder Facharbeiten unterstützen. Auch bei der kritischen Auseinandersetzung und Würdigung des Namenspatrons der Schule, Kardinal von Galen, wird die Gedenkstätte die Schüler begleiten.
Näheres zur Bildungspartnerschaft


Bild

Gründungsdirektor Prof. Dr. Alfons Kenkmann im Mittwochsgespräch

Mittwochsgespräch mit Prof. Dr. Alfons Kenkmann

Die Reihe der Mittwochsgespräche thematisiert im ersten Halbjahr 2019 "Weimarer Verfasstheiten". Wir freuen uns sehr, in dieser Reihe auch unseren Gründungsdirektor Prof. Dr. Alfons Kenkmann begrüßen zu können, der am 27. März 2019 um 19 Uhr über die Revolutionsjahre 1918/19 in deutsch-deutscher Perspektive sprechen wird. Er wird dabei den Spuren individueller Erinnerungsarbeit zu den Revolutionsjahren von 1918/19 in der DDR und der Bundesrepublik nachgehen.
Mehr zur Veranstaltung mit Prof. Dr. Alfons Kenkmann


Foto

Blick in die Ausstellung

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

Am Sonntag, den 31. März 2019, bieten Mitarbeitende des Geschichtsorts Villa ten Hompel um 15 Uhr eine kostenlose Führung durch die Dauerausstellung "Geschichte - Gewalt - Gewissen" an. Für das Kommen ist keine Anmeldung notwendig. Weitere Hinweise zur öffentlichen Führung


Foto

Zusammentreffen in Berlin

Austausch in Berlin

Münster trifft Washington in Berlin: Am Rande des Holocaust-Gedenktags in Berlin traf Oberbürgermeister Markus Lewe gemeinsam mit Dr. Christoph Spieker und Thomas Köhler aus der Villa ten Hompel die Direktorin des US Holocaust Memorial Washington, Sara J. Bloomfield mit ihren Mitarbeitern Tad Stanke und Klaus Müller. Anlass des Treffens war die Eröffnung der Wanderausstellung des USHMM "Einige waren Nachbarn" im Paul-Löbe-Haus in Berlin, die 2020 auch in Münster zu sehen sein wird.
Mehr zum Austausch zwischen Villa und USHMM


 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)

Newsletter:

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren

Social Media

Logo Facebook
Logo YouTube