Stadt Münster: Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung - Mietwohnraum

Seiteninhalt

Wohnraumförderung

Förderung von Mietwohnungen

Ziel der sozialen Mietwohnraumförderung ist es, für Haushalte, die sich am Markt nicht angemessen mit Wohnraum versorgen können und auf Unterstützung angewiesen sind, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Hierzu werden aus Landesmitteln einerseits Mietwohnungen für Haushalte mit Wohnberechtigungsschein (WBS), andererseits Wohnraum für Flüchtlinge, die keinen WBS besitzen, gefördert.

Was wird gefördert?

Die Neuschaffung von Mietwohnraum durch Neubau oder durch Umbau mit wesentlichem Bauaufwand (mindestens 650 EUR je qm).

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Wohnungsunternehmen und private Investoren, die selbst den neuen Mietwohnraum schaffen (Bauherren).

Wie wird gefördert?

Mit einem für 10 Jahre zinslosen Baudarlehen, danach 0,5 %.



 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Amt für Wohnungswesen
und Quartiersentwicklung

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Postanschrift: 48127 Münster

Nicole Arning
Telefon 02 51/4 92-64 41
Raum E 406
arningn(at)stadt-muenster.de

Lea Vollenbröker
Telefon 02 51/4 92-64 91
Raum E 407
vollenbroekerl(at)stadt-muenster.de

Fragen zu technischen Voraussetzungen

Alfred Lohre
Telefon 02 51/4 92-64 64
Raum E 401
lohrea(at)stadt-muenster.de

Peter Piepel
Telefon 02 51/4 92-64 61
Raum E 402
piepel(at)stadt-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 15 bis 18 Uhr
(donnerstags keine Öffnungszeit am Vormittag!)

Persönliche Beratungen zur Mietwohnraumförderung sind in der Regel so umfangreich, dass sie nur nach Terminabsprache mit Ihrer Ansprechperson möglich sind.

Telefonische Auskünfte

Montag bis Mittwoch: 8 bis 16 Uhr
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Freitag von 8 bis 13 Uhr
Während der Öffnungszeiten des Amtes sind telefonische Auskünfte nur eingeschränkt möglich.