Stadt Münster: Stadtarchiv - Geschichtswettbewerb

Seiteninhalt

Archiv und Schule: Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Dieser größte historische Forschungswettbewerb für Jugendliche in Deutschland wird alle zwei Jahre ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird von der Körber-Stiftung organisiert und richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Schulformen bis 21 Jahre. Schirmherr ist der jeweilige Bundespräsident.

Münster ist seit Jahren eine Hochburg des Geschichtswettbewerbs mit besonders vielen und erfolgreichen Teilnahmen. Das Stadtarchiv bietet allen interessierten Teilnehmenden aus Münster Beratung und Unterstützung bei den eigenständigen Forschungen an, schult Tutorinnen und Tutoren oder schafft Raum für Austausch.

Der letzte Durchgang endete am 28. Februar 2021. Das Thema lautete "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft". Die Ergebnisse sind im Stadtarchiv einzusehen.

Das besondere Engagement über mehrere Pandemiewellen mit Schul- und Archivschließungen hinweg würdigen unser Oberbürgermeister Markus Lewe und Cornelia Wilkens, Beigeordnete der Stadt Münster für Kultur, Soziales und Gesundheit, in einem Grußvideo. Daneben freuen sich Fachleute aus dem Sport und den Geschichtswissenschaften über die herausragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler.


Dokumentation zum Geschichtswettbewerb 2020/2021

Ausschnitt aus dem Cover der Dokumentation

Dokumentation der Wettbewerbsbeiträge 2021

Das Thema des Geschichtswettbewerbs 2020/21 lautete: "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft". Bis zum 28. Februar 2021 konnten Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche gehen und einen eigenen Beitrag erstellen. Über 200 junge Forscherinnen und Forscher aus Schulen in Münster haben sich beteiligt und insgesamt 112 Beiträge eingereicht. Als Dank und Anerkennung für ihr Engagement hat das Stadtarchiv eine Dokumentation veröffentlicht, in der alle Wettbewerbsbeiträge vorgestellt werden.

Alle Teilnehmenden und ihre Tutorinnen sowie Tutoren erhalten ein Exemplar dieser Publikation. Weitere Interessierte erhalten die Dokumentation gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 5 Euro im Stadtarchiv. Außerdem werden die Beiträge im Stadtarchiv dauerhaft aufbewahrt und können im Lesesaal eingesehen werden.


Mehr zum bundesweiten Wettbewerb:


Zum Seitenanfang
 

Zusatzinfos

Adresse

Stadtarchiv Münster
An den Speichern 8
48157 Münster

Tel. 02 51/4 92-47 01
Fax 02 51/4 92-77 27

So erreichen Sie uns:
Vom Hauptbahnhof Buslinie 6 Richtung Coerde, Haltestelle "Speicherstadt", RegioBus R 51 Richtung Lengerich


Beratung im Lesesaal
02 51/4 92-47 11

Öffnungszeiten des Lesesaals
Montag geschlossen
Dienstag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 18 Uhr
Freitag geschlossen

Aushebung von Archivalien
vormittags 10.30 und 12.30 Uhr
nachmittags 14.30 und 15.30 Uhr
donnerstags zusätzlich 16.30 Uhr
Vorbestellungen per E-Mail möglich.

Kontakt:

Dr. Philipp Erdmann
Tel. 02 51/4 92-47 07
Erdmann(at)stadt-muenster.de


Lena Roark
Tel. 02 51/4 92-47 06 oder -47 11
roark(at)stadt-muenster.de


Social Media