Stadt Münster: Stadtarchiv - Publikationen

Seiteninhalt

Vom Stadtarchiv herausgegebene Publikationen

Zu den klassischen Aufgaben des Stadtarchivs gehören Beteiligung und Förderung der historischen Erforschung der Stadtgeschichte Münsters. Dazu zählt auch die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse. Dies geschieht in Publikationsreihen und einzelnen Werken.


Die neueste Publikation des Stadtarchivs

Foto

Buchtitel

Band 14: Kleine Schriften aus dem Stadtarchiv Münster

Als neuester Band der Reihe Kleine Schriften aus dem Stadtarchiv Münster erschien die mit dem Förderpreis der Stadt Münster für junge Geschichtswissenschaft ausgezeichnete Arbeit von Philipp Erdmann: Entnazifizierung in Münster. Eine Stadt verhandelt ihre Vergangenheit 1945-1952. Wer nach dem zweiten Weltkrieg im öffentlichen Dienst oder in leitender Stellung tätig werden wollte, musste sich entnazifizieren lassen. Philipp Erdmann hat diesen für Münster bisher wenig erforschten Prozess untersucht. Er nimmt lokale Entwicklungen und Eigenheiten der Entnazifizierung wie einen "Entnazifizierungsskandal" in den Blick. Ausgewählte Einzelfälle der Entnazifizierung zeigen die vielfältigen Interaktionen zwischen Belasteten, den "Entnazifizierern" in Ausschüssen, Interessenverbänden, der katholischen Kirche und den Behörden.

Interpretationsspielräume ermöglichten dabei regelrechte "Entnazifizierungskarrieren". Die Selbstinszenierung angeblicher innerer Abkehr vom Nationalsozialismus oder gezielte Verzögerungstaktiken wirkten sich positiv für die Betroffenen aus. Wie sich im Lauf der Jahre Vermeidungs- und Ablenkungsstrategien wandelten, zeichnet der Autor detailliert nach.


Publikationsreihen des Stadtarchivs

Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster

In der traditionsreichen Reihe "Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Münster" werden Ergebnisse von Forschungsprojekten oder auch Quelleneditionen veröffentlicht. Ihre Begründung fand 1898 statt. Nach einer Unterbrechung während der Kriegs- und Nachkriegszeit wurde sie 1960 mit einer neuen Folge wieder aufgelegt.



Kleine Schriften aus dem Stadtarchiv Münster

Im Laufe der Zeit entstand ein zusätzlicher Bedarf an Publikationsmöglichkeiten. Das Stadtarchiv hat daher 1997 die zweite Reihe „Kleine Schriften aus dem Stadtarchiv Münster“ initiiert. Die Publikationen greifen rasch und unkompliziert aktuelle Themen auf.



Gesamtdarstellung "Geschichte der Stadt Münster"

Forschungsergebnisse zur Stadtgeschichte sind nicht nur in den Bänden der Publikationsreihen veröffentlicht worden, sondern auch als Einzelpublikationen. Hier ist vor allem die vom Rat in Auftrag gegebene und vom Stadtarchiv betreute dreibändige Gesamtdarstellung der Geschichte Münsters, die 1993 zum Stadtjubiläum erschienen ist, zu nennen.



Zeitschrift Münster im Wandel der Zeit

In den Jahren 2000 bis 2001 brachte das Stadtarchiv die Zeitschriftenreihe „1200 Jahre Reiche Vergangenheit. Münster im Wandel der Zeit“ heraus, die in anschaulicher und leicht verständlicher Form einen Überblick über die Stadtgeschichte gibt.



Geschichte original - am Beispiel der Stadt Münster

Mit der Reihe "Geschichte original - am Beispiel der Stadt Münster" wurde die vertraute Buchform verlassen und mit einer Lose-Blatt-Sammlung faksimilierter Dokumente ein "Archiv in der Tasche" realisiert. Diese um ein erläuterndes Textheft ergänzten Mappen sind für den Einsatz im schulischen Unterricht konzipiert, finden aber auch darüber hinaus viele Interessenten.



Das Stadtarchiv erinnert

Äußerlich in Buchform präsentiert sich die Reihe „Das Stadtarchiv erinnert“. Bei dieser Publikationsform handelt es sich um die Dokumentation von Ausstellungen des Stadtarchivs. Kurze anschauliche Texte stellen leicht verständlich mit ausgewählten Dokumenten und Abbildungen stadtgeschichtliche Inhalte vor.



Weitere Publikationen außerhalb von Reihen

Das Stadtarchiv hat auch zahlreiche einzelne Veröffentlichungen herausgebracht.



 

Zusatzinfos

Adresse

Stadtarchiv Münster
An den Speichern 8
48157 Münster

Tel. 02 51/4 92-47 01
Fax 02 51/4 92-77 27

So erreichen Sie uns:
Vom Hauptbahnhof Buslinie 6 Richtung Coerde, Haltestelle "Speicherstadt", RegioBus R 51 Richtung Lengerich

Beratung im Lesesaal
02 51/4 92-47 11

Öffnungszeiten des Lesesaals
Montag, Dienstag geschlossen
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 18 Uhr
Freitag geschlossen

Aushebung von Archivalien
vormittags 10.30 und 12.30 Uhr
nachmittags 14.30 und 15.30 Uhr
donnerstags zusätzlich 16.30 Uhr
Vorbestellungen per E-Mail möglich.