Stadt Münster: International - Monastir

Seiteninhalt

Partnerstadt Monastir

Monastir im Kurzporträt

Leben in Monastir

Leben in Monastir (Foto: Fremdenverkehrsamt)

Monastir ist ein bekanntes und beliebtes Urlaubsziel. Und das nicht nur, weil das kleine Städtchen ein ideales Klima, erstklassige Hotels, einen Yachthafen, weiße Strände und das klare, türkisfarbene Wasser des Mittelmeers bietet.
Es ist vor allem die herzliche Gastfreundschaft seiner Einwohner, die einlädt, ihre fremde Kultur näher kennen zu lernen. Tunesiens ehemaliger Präsident Habib Bourguiba, der in Monastir geboren wurde, bezeichnete sein Land gern als "Schnittpunkt und Kreuzfeuer der Zivilisationen". In Monastir wird das besonders deutlich: Die Randlage auf dem afrikanischen Kontinent und die Nähe zu Europa ließen die Stadt zu einem Schmelztiegel mitteleuropäischer und islamischer Kultur werden.

In Monastir verbinden sich Tradition und modernes Leben auf bemerkenswerte Weise miteinander. So ist traditionelles Handwerk, zum Beispiel bei der Herstellung von Textilien, ebenso zu finden wie moderne Dienstleistungen. Zum Stadtbild gehören neue Wohnsiedlungen und moderne Gebäude wie das Kongresszentrum, die Universität, verschiedene medizinische Fakultäten und der internationale Flughafen. Doch genauso findet der Gast in der Medina mit ihren verwinkelten Straßen, niedrigen Durchgängen und kleinen Gässchen die alte arabische Stadt. Auf sorgfältige Restaurierung der historischen Baustruktur wird hier großer Wert gelegt. So ist im Ribat - Wehrkloster und Keimzelle Monastirs - heute ein Museum für islamische Kunst untergebracht.



 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Nina Dohr
Tel. 02 51/4 92-33 23



Touristische Informationen

Fremdenverkehrsamt Tunesien
Bockenheimer Anlage 2
60322 Frankfurt am Main
Telefon 0 69/1 33 83 50
Fax 0 69/13 38 35 22