Stadt Münster: Tiefbauamt - Kanäle

Seiteninhalt

Abwasser

Kanäle

Das Kanalnetz muss laufend saniert werden. Nur so können gefährliche Folgen beschädigter Rohre verhindert werden. Jede Baustelle bedeutet im Stadtverkehr natürlich eine Behinderung. Das Amt für Mobilität und Tiefbau organisiert aber bei jeder einzelnen Maßnahme einen möglichst reibungslosen und zügigen Ablauf. Große Baumaßnahmen werden mit den Stadtwerken Münster abgestimmt und den Anwohnerinnen und Anwohnern frühzeitig mitgeteilt. Wo, wann und wie lange gebaut wird, veröffentlichen wir auf unseren Webseiten und in den lokalen Medien.

Um gravierende Schäden gar nicht erst aufkommen zu lassen, ist der Aufwand der Instandhaltung enorm. Täglich sind 34 städtische Mitarbeiter und zusätzlich mehrere Privatfirmen vor Ort im Einsatz.

Durch rechtzeitige Vorsorge werden kostspieligere Schäden vermieden: Ein voll funktionierender Abfluss von Schmutz- und Regenwasser auch zu Spitzenbelastungszeiten muss stets gewährleistet sein. Daher werden alle Schmutz- und Mischwasserkanäle alle drei Jahre und alle Regenwasserkanäle alle fünf Jahre gereinigt.
Trotz aller Pflege: Abwasserrohre haben nur eine begrenzte Lebensdauer.

In Münster sind circa 25 Prozent des Rohrnetzes älter als 50 Jahre. Daher ist die Kanalsanierung eine laufende Aufgabe. Ist ein Kanal undicht, kann ungereinigtes Abwasser in den Boden versickern und damit ins Grundwasser gelangen, oder bei hohen Grundwasserständen kann das Grundwasser in den Kanal eindringen und muss teuer mitgereinigt werden. Stärkere Kanalschäden können sogar zu größeren Absackungen und Einbrüchen der Oberflächen führen.

Alle 15 Jahre wird das gesamte Kanalnetz (Hauptkanal und Grundstücksanschlussleitungen) mittels einer Kamera inspiziert. Die dabei festgestellten Schäden werden in Zustandsklassen eingeteilt, anschließend wird nach Priorität repariert oder erneuert.
Auch wenn aktuell nur rund ein Prozent der Kanalisation beschädigt ist, so müssen diese 17 Kilometer doch nach und nach repariert und saniert werden. Eine teure Angelegenheit: Im Mittel der letzten Jahre hat die Stadt Münster dafür jährlich rund 7 Millionen Euro ausgegeben.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Marco Otte
Tel. 02 51/4 92-69 90