Stadt Münster: Villa ten Hompel - Über uns

Seiteninhalt

Über uns

Das Kern-Team der Villa ten Hompel

Auch historisch-politische Bildungsarbeit ist Teamarbeit. Neben wenigen Festangestellten lebt unsere Arbeit vom Engagement zahlreicher Personen: vom Ehrenamtlichen bis zur Seniorin, vom Studenten bis zur Professorin und von der Lehrerin bis zum Erwachsenenbildner…


Hauptamtlich Mitarbeitende

Foto

Dr. Christoph Spieker

Leiter des Hauses
Recherche, Historisch-politische Bildungsarbeit, Seminar- und Projektkonzeptionen.
Tel. 02 51/4 92-71 01 (Sekretariat)



Foto

Stefan Querl

Pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter
Historisch-politische Bildungsarbeit, Seminar- und Projektkonzeptionen, stellvertretende Leitung.

Tel. 02 51/4 92-71 07 (AB)



Foto

Thomas Köhler

Pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschung, wissenschaftliche Anfragen, Sammlung und Archiv, historisch-politische Bildungsarbeit für Erwachsene, Ausstellungskonzeptionen

Tel. 02 51/4 92-71 02



Foto

Peter Römer

Pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter

Historisch-politische Bildungsarbeit, Seminar- und Projektkonzeptionen, Koordination von Gedenkstättenfahrten, Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 02 51/4 92-71 13



Porträt von Barbara Schragen

Barbara Schragen

Sekretariat und Verwaltung
Terminvergabe, Medienbestellungen und Materialausleihe

Tel. 02 51/4 92-71 01



Foto

Bernd Rösner

Technischer Mitarbeiter
Haustechnik, Sicherheit, Seminar-Service

Tel. 02 51/4 92-71 04



Foto

Corinna Koselleck

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur
Besucherzentrum, Projektmitarbeit

Tel. 02 51/4 92-71 13



Projektmitarbeitende

Anna-Lena Herkenhoff

Pädagogisch-Wissenschaftlicher Mitarbeiterin
Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster – gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim)
Politische Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene

Tel. 02 51/4 92-71 09



Foto

Heiko Klare

Pädagogisch-Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster – gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim)
Bundesverband Mobile Beratung
Politische Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene

Tel. 02 51/4 92-71 09



Kathalena Essers

Pädagogisch-Wissenschaftlicher Mitarbeiterin
Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster – gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim)
Politische Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene

Tel. 02 51/4 92-71 09



Foto

Michael Sturm

Pädagogisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter
Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster - Gegen Rechtsextremismus, für Demokratie (mobim)
Politische Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene

Tel. 02 51/4 92-71 11



Moderatorinnen und Moderatoren der Bezirksregierung Münster

Maren Halverscheid

Lehrerin am Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
Regionale Koordinatorin für "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"



Foto

Kim Keen

Lehrerin am Annette-Gymnasium Münster
Fortbildungsangebote für Lehrende und Vernetzung mit dem Bereich Schule



Foto

Bettina Röwe

Lehrerin, Mitarbeiterin der Bezirksregierung Münster im Projekt "Erziehung nach Auschwitz"
Fortbildungsangebote für Lehrende und Vernetzung mit dem Bereich Schule



Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dr. Philipp Erdmann

2014 bis 2017: Doktorand im Forschungsprojekt „historische Aufarbeitung der Rolle der Stadtverwaltung Münster im Nationalsozialismus“ (Leitung: Prof. Dr. Großbölting), Disputatio im März 2018, 2017 - 2018: Vorstandsassistent des Arbeitskreises der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW, Juni 2017: Förderpreis für junge Historikerinnen und Historiker der Stadt Münster, 2018-2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Geschichtsort Villa ten Hompel (Projekt zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Sparkassen). Aktuell beschäftigt beim Stadtarchiv Münster.



Dr. Bettina Blum

2012 bis 2015: Konzeption der Dauerausstellung "Geschichte, Gewalt, Gewissen", Leitung des wissenschaftlichen Teams, 2015 bis 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kulturamt Paderborn, Leitung des Ausstellungsprojekts "Briten in Westfalen", 2018 bis 2019: Kuratorin der Ausstellung "Briten in Nordrhein-Westfalen", Landtag Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für Erinnerungskultur, Duisburg. Seit 2020: Leitung des DFG-Drittmittelprojektes "Britische Streitkräfte in Deutschland. Besatzung und Stationierung in transnationaler Perspektive", Universität Paderborn



Martin Hölzl

1999-2004: Mitarbeit an der Wanderausstellung "Verfolgung und Verwaltung. Die wirtschaftliche Ausplünderung der Juden und die westfälischen Finanzbehörden", Konzeption und Erarbeitung der Dauerausstellung "Im Auftrag: Polizei, Verwaltung und Verantwortung" sowie Forschungen zu widerständigem Verhalten von Polizeibeamten in der NS-Zeit



Dr. Marc von Miquel

2003 bis 2005: Kurator der Dauerausstellung "Wiedergutmachung als Auftrag"
2005 bis 2008: Projektleiter des Forschungs- und Ausstellungsprojektes "Sozialversicherung in Diktatur und Demokratie"



Dr. Susanne Muhle

2003-2005: Mitarbeit an der Konzeption der Dauerausstellung "Wiedergutmachung als Auftrag"



Dr. Daniel Schmidt

1999 bis 2008: Mitarbeit an der Dauerausstellung "Im Auftrag", Konzeption und Realisierung multimedialer Bildungsangebote, historisch-politische Bildungsarbeit (v.a. mit Polizeibeamten), wissenschaftliche Recherchen



Sabrina Schütze

2012 bis 2014: Wissenschaftliche Volontärin: Mitarbeit an der Neukonzeption der Dauerausstellung "Geschichte - Gewalt - Gewissen"
2014 bis 2015: Pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin: Mitarbeit an der Neukonzeption der Dauerausstellung und im Projekt "Europäische Perspektiven auf die Villa ten Hompel, Schwerpunkt Niederlande"



Jo Siemon

2004 bis 2010: Mitarbeit an der Daueraustellung "Wiedergutmachung als Auftrag", historisch-politische Bildungsarbeit und Projektkonzeption



Dr. Julia Volmer-Naumann

2000 bis 2001: Mitarbeit bei der Konzeption der Dauerausstellung "Im Auftrag",
2005 bis 2006: Kuratorin der Dauerausstellung "Wiedergutmachung als Auftrag",
bis heute verschiedene (mediale) Konzeptions-, Beratungs- und Lektoratstätigkeiten.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Tel. 02 51/4 92-71 01
Fax 02 51/4 92-79 18



Öffnungszeiten

Mittwoch, Donnerstag: 18-21 Uhr
Freitag bis Sonntag: 14-17 Uhr

Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher, beim Besuch in der Villa ten Hompel eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Die Villa ten Hompel ist aufgrund der CoronaSchVO des Landes NRW und der anschließenden Weihnachtsschließungszeit vom 31.10.2020 bis zum 5.1.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bürozeiten

Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr
Do: 9-16 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Führungen und Projekttage nach Vereinbarung.

So sind wir zu erreichen:

Per Bus mit der Ringlinie 33 und 34 (Haltestelle: Villa ten Hompel)

Newsletter:

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren

Social Media