Stadt Münster: Zuwanderung - Mini-Job Broschüre

Seiteninhalt

Mini-Job Broschüre

Die Grafik zeigt eine Person, die hinter einem Schreibtisch sitzt. Neben dem Schreibtisch sitzt eine Person, die eine blaue Arbeitshose trägt. Auf dem Schreibtisch liegt ein Papier auf dem Mini-Job steht.

Alles Wichtige über Minijobs - verständlich und in vier Sprachen

Broschüre informiert in leichter Sprache über die Rechte bei geringfügiger Beschäftigung.

Wer im Minijob arbeitet, hat auch Rechte. Viele kennen sich damit nicht aus und nehmen ihre Rechte deshalb nicht in Anspruch. Noch schwieriger ist es für Betroffene, die in der deutschen Sprache nicht sicher sind. Ihnen hilft die Broschüre "Der Mini-Job" in leichter Sprache. Sie liegt auch übersetzt in Bulgarisch, Rumänisch und Türkisch vor. Das Heft ist in der Stadtverwaltung im Jobcenter, im Kommunalen Integrationszentrum und im Amt für Gleichstellung erhältlich. 

Die Texte und Ideen für die Broschüre sind von der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter. Für die münstersche Ausgabe wurde die Broschüre mit Adressen von örtlichen Beratungs- und Informationsstellen und Hinweisen für Neuzugewanderte zur Arbeitsaufnahme in Deutschland ergänzt.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Manfred Schloßhan
Tel. 02 51/4 92-70 92
SchlosshanM(at)stadt-muenster.de


Dihia Wegmann
Tel. 02 51/4 92-70 96
WegmannD(at)stadt-muenster.de


Stefanie Weber
Tel. 02 51/4 92-70 93
WeberS(at)stadt-muenster.de