Stadt Münster: Zuwanderung - Interkulturelle Öffnung in Kitas und Offenem Ganztag

Seiteninhalt

Unsere Handlungsfelder

Kinder- und Jugendhilfe, Soziale Leistungen und Dienste

Interkulturelle Öffnung in den Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen

In Kindertageseinrichtungen (Kitas) und in Offenen Ganztagsschulen (OGS) spiegelt sich die (kulturelle) Vielfalt der Gesellschaft wieder. Der Umgang mit dieser Vielfalt stellt auch für Kitas und OGS eine Herausforderung dar.
Ziel ist es dabei, die gleichberechtigte Chance auf Bildung von Kindern - unabhängig von der sozialen und ethnischen Herkunft - zu unterstützen.
Um den Zugang für Kinder und ihre Familien mit Migrationsvorgeschichte in das Bildungssystem zu verbessern, strebt das Kommunale Integrationszentrum die Unterstützung und Begleitung der interkulturellen Öffnung von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen an.

Neben den kultursensiblen Fortbildungen des Fachpersonals und der Beschäftigung von multikulturellem Personal müssen auch die verschiedenen Lebenswelten der Kinder Platz in den Einrichtungen finden - zum Beispiel durch mehrsprachige (Bilder-)Bücher, Lieder, Aushänge sowie auf Vielfalt ausgerichtetes Arbeits- und Spielmaterial. Es erfordert somit ein kultur- und diskriminierungssensibles pädagogisches Handeln von Kita und OGS.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Nidha Kochukandathil
Tel. 02 51/4 92-70 82
kochukandathil(at)stadt-muenster.de