Stadt Münster: Ordnungsamt, Kfz-Zulassung - Umtauschpflicht

Seiteninhalt

Führerschein

Umtauschpflicht

Führerscheine, die vor dem 19.1.2013 ausgestellt wurden, müssen in den neuen EU-Führerschein umgetauscht werden.

Der Umtausch alter Führerscheine erfolgt zeitlich gestaffelt nach einem Stufenplan, die Gültigkeit der neuen Führerscheine wird auf 15 Jahre befristet.


Wer ist wann dran?

Führerscheine, die bis zum 31.12.1998 ausgestellt worden sind:
Geburtsjahr des/der Fahrerlaubnisinhaber/-in Umtauschpflicht bis spätestens
1952 und früher 2033
1953 bis 1958 2022
1959 bis 1964 2023
1965 bis 1970 2024
1971 oder später 2025
Führerscheine, die zwischen 1.1.1999 und 18.1.2013 ausgestellt worden sind:
Ausstellungsjahr des Führerschein   Umtauschpflicht bis spätestens
1999 bis 2001 2026
2002 bis 2004 2027
2005 bis 2007 2028
2008 2029
2009 2030
2010 2031
2011 2032
2012 2033
bis 18.1.2013 2033

Wie wird umgetauscht?

Sie müssen persönlich vorsprechen. Um Wartezeiten zu vermeiden, buchen Sie bitte einen Termin.


Welche Unterlagen muss ich mitbringen?

  • Führerschein
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein biometrisches Lichtbild
  • eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde, wenn der Führerschein nicht aus Münster stammt. Die Karteikartenabschrift müssen Sie selbst beantragen.

Was kostet der Umtausch?

Der Tausch kostet 30,10 Euro - eine EC-Kartenzahlung ist möglich

Was passiert mit dem alten Führerschein?

Nach dem Umtausch können Sie Ihren alten Führerschein behalten. Er wird zuvor entwertet.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kfz-Zulassung, Führerscheine, Fahrschulen

Tel. 02 51/4 92-35 11
Fax 02 51/4 92-79 52
Behördenrufnummer 115

Rudolf-Diesel-Straße 7
48157 Münster

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo.-Mi. 7.30-13.30 Uhr
Do. 7.30-13.30 Uhr
Do. 15-18 Uhr
Fr. 7.30-12 Uhr
Ausschließlich nur mit Terminvereinbarung aufgrund der aktuellen Situation.

Oft gefragt