Stadt Münster: Ordnungsamt, Kfz-Zulassung - Mitnahme von Kennzeichen

Seiteninhalt

Kennzeichen

Mitnahme von Kennzeichen

Die Mitnahme von Kennzeichen bezeichnet die Möglichkeit, bei einem Standortwechsel innerhalb Deutschlands das bisherige Kennzeichen zu übernehmen, obwohl es sich nicht um ein MS-Kennzeichen handelt. Dies gilt auch bei einem Halterwechsel.

Für die Mitnahme von Kennzeichen gelten folgende Voraussetzungen:

  • das Fahrzeug muss noch zugelassen sein
  • eine Umschreibung/Ummeldung des Fahrzeuges bei der Zulassungsbehörde ist weiterhin notwendig
  • die Vorlage einer elektronischen Versicherungsbestätigung (7-stellige eVB-Nummer) ist nur erforderlich, wenn keine Versicherungsdaten durch das KBA übermittelt werden. Im Zweifelsfall ist eine eVB-Nummer vorzulegen.
  • bei Diebstahl oder Verlust eines Kennzeichens ist die Umkennzeichnung auf ein MS-Kennzeichen notwendig.

Die weiteren notwendigen Unterlagen sind unter Standortwechsel aufgelistet.

Internetbasiertes Zulassungsverfahren

Die Umschreibung/Ummeldung eines Fahrzeuges mit Kennzeichenmitnahme ist auch mit dem internetbasierten Zulassungsverfahren möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

i-kfz.stadt-muenster.de

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kfz-Zulassung, Führerscheine, Fahrschulen

Tel. 02 51/4 92-35 11
Fax 02 51/4 92-79 52
Behördenrufnummer 115

Rudolf-Diesel-Straße 7
48157 Münster

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo - Mi 7.30-16 Uhr
Do 7.30-18 Uhr
Fr 7.30-12 Uhr