Begleitete Sanierungen

Das Bild zur Baustellenführung in der Scheibenstraße.

Infos direkt vor Ort: Baustellenführung am 11. Juni (Foto: Presseamt Münster)

11. Juni und 12. August 2015: Baustellenführung im Geistviertel

Wie lassen sich Altbauten mit überschaubarem Aufwand so sanieren, dass sie künftig Energie sparen? Oft ist die praktische Anschauung vor Ort ein guter Ratgeber. Eine praxisnahe Möglichkeit dazu bietet eine Baustellenführung am Donnerstag, 11. Juni, sowie am Mittwoch, 12. August, jew. um 16.00 Uhr in einem Mehrfamilienhauskomplex im Geistviertel, zu der das städtische Amt für Grünflächen und Umweltschutz mit den Eigentümern einladen.

Informationen über klimafreundliches und energiesparendes Bauen und Sanieren hat die Kampagne „Münsters Energiewände“ zum Ziel. Wie sich Häuser aus den 1940er / 1950er Jahren in ein Effizienzhaus 100 verwandeln können - also dem energetischen Standard eines Neubaus entsprechen - diese Fakten gibt es an der Baustelle. Direkt am Bauobjekt veranschaulichen die Stadt Münster, die Wohn- und Stadtbau sowie die Stiftung Magdalenenhospital gemeinsam mit Energieberatern und der Verbraucherzentrale NRW die geplanten Sanierungsmaßnahmen.

Ob Austausch alter Fenster gegen Dreischeiben-Wärmeschutzverglasung, Dämmung von Fassade, Keller- und Geschossdecken oder der Einbau einer thermischen Solaranlage zur Warmwasserunterstützung - im direkten Kontakt zu den Bauherren erfahren Interessierte alles Wissenswerte über Einsparpotentiale, Umbaukosten und Fördermittel.

Da die Teilnehmerzahl an dieser Führung begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten: Per E-Mail unter umwelt@stadt-muenster.de oder telefonisch unter Tel. 02 51/4 92 67 67 (montags 14 bis 19 Uhr, dienstags bis donnerstags 10 bis 13 Uhr).


Kontakt

Georg Reinhardt
Tel. 02 51/4 92-67 04
Reinhardt@stadt-muenster.de


Umweltberatung
der Stadt Münster

Kontakt und Öffnungszeiten


Energieberatung
der Verbraucherzentrale

Themen und Termine


Bauen & Sanieren

Grafik mit den beiden 17-Ziele-Icons 'Bezahlbare und saubere Energien' und 'Nachhaltige Städte und Gemeinden'

Teil der Nachhaltigkeitsstrategie Münster 2030