Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Erneuerbare Energien

Seiteninhalt

Erneuerbare Energien

Energiekosten sparen mit grünem Strom und sauberer Wärme

Beim Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Bildversion.

Haus mit Solarthermie- und Photovoltaikanlage

Geothermie, Solar-, Wind- und Bioenergie: Auf dem Weg zur Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 genießt der Ausbau der Erneuerbaren Energien für die Stadt Münster hohe Priorität. Ihr Ziel ist es, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis zum Jahr 2050 auf mindestens 50 % zu steigern. Strom, den die Stadt Münster darüber hinaus aus dem bundesdeutschen Stromnetz bezieht, soll ab spätestens 2030 vollständig aus erneuerbaren Energien stammen.

90 % der geeigneten Dachflächen ungenutzt

In Münster hat die Solarenergie das größte Potenzial. 90 % aller für eine Photovoltaik- und Solarthermie-Anlage geeigneten Dachflächen sind bislang ungenutzt. Die Anlagen bieten nicht nur die Möglichkeit, sauberen Strom und erneuerbare Wärme zu produzieren. Gleichzeitig senken sie die Energiekosten erheblich und machen unabhängiger von schwankenden Energiepreisen. Den Einbau von Batteriespeichersystemen in Kombination mit Photovoltaikanlagen unterstützt die Stadt mit attraktiven Fördermitteln.

Weitere Informationen:



Aktuelles

Aktionsreihe Bauen & Sanieren

Wie das eigene Haus zum Klimaschützer wird, steht im Mittelpunkt der Aktionsreihe "Bauen & Sanieren" rund um die Themen Wärmedaämmung, erneuerbare Energien sowie Planung und Finanzierung. Den ganzen Sommer über lädt sie zu Beratertagen, Vorträgen und Rundgängen, auf denen oft direkt vor Ort Baumaßnahmen, Heizungs- oder Photovoltaikanlagen in Augenschein genommen und Fachleute befragt werden können. Für Fragen und Anmeldungen melden Sie sich jederzeit unter klimaschutz@stadt-muenster.de oder oder telefonisch unter 02 51/4 92-67 04.
Aktuelle Termine der Aktionsreihe "Bauen & Sanieren"


Ein Dach mit Photovoltaikanlage

Foto: www.solarwirtschaft.de

Günstige Solarstrom-Beratung

Noch bis Ende Juli 2019 bietet die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Sonderaktion eine vergünstigte Solarstrom-Beratung zuhause an. Die Kosten schlagen mit 30 Euro zu Buche. Im Rahmen der Beratung wird Vorort geprüft, ob sich das Gebäude eignet, sich die Installation einer Anlage lohnt und die Anschaffung eines Stromspeichers sinnvoll ist. Auch zu Fördermitteln gibt es Informationen.
Weitere Informationen zur Solarstrom-Sonderaktion


Foto

Altbausanierung: Städtische Förderung nutzen

Hochwertige Sanierungsmaßnahmen, die ein Wohngebäude energetisch optimieren und zukunftsfähig machen, fördert die Stadt Münster mit ihrem beliebten Förderprogramm "Energieeinsparung und Altbausanierung". Auch der Einsatz ökologischer Dämmstoffe und der Einbau von Batteriespeichersystemen in Kombination mit Photovoltaikanlagen werden belohnt. Fragen zur Förderung beantworten jederzeit die Energieberatung der Verbraucherzentrale Münster oder die städtische Umweltberatung.
Jetzt informieren: Förderprogramm "Energieeinsparung und Altbausanierung"



Das Foto einer Fotovoltaikanlage.

Jetzt Solarpotenzial checken

Welches Solarpotenzial bietet mein Dach? Lohnt sich die Investition in eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage? Das Solarkataster für Münster liefert anhand von Luftbildern jeder Hauseigentümerin und jedem Hauseigentümer eine fundierte und unkomplizierte erste Einschätzung auf diese Fragen - inklusive der voraussichtlichen Strom- und CO2-Einsparung.
Zum Solarkataster für Münster


Dach mit Photovoltaikanlage

Schritt für Schritt zur PV-Anlage

Was gilt es zu beachten, wenn man auf dem eigenen Dache eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage installieren lassen möchte? Schritt für Schritt erklärt unsere Anleitung vom Zusammentragen erster, allgemeiner Informationen wie Dachneigung oder Stromverbrauch über das Einholen von Angeboten bis hin zu Inbetriebnahme und Wartung, welches Vorgehen bei der Umsetzung des Projekts ratsam ist.
Anleitung: Schritt für Schritt zur PV-Anlage


Grafik

Titelbild (Klicken zum Vergrößern)

Broschüre zur Solarenergie

Lohnt sich die Photovoltaikanlage auf dem Dach? Braucht man eine Baugenehmigung? Wie setzt sich eine Anlage genau zusammen? Welche baulichen Voraussetzungen muss ein geeignetes Dach erfüllen? Und welche unterstützenden Förderprogramme gibt es? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um die Solarenergie liefert die neue Broschüre "Solaranlagen für Münster - Photovoltaik- und Solarthermie lohnen sich".
Download: Broschüre "Solaranlagen für Münster" (PDF, 2 MB) (nicht barrierefrei)


Klimaschutzteilkonzept

Windkraftanlage mit rotierenden Rotorblättern

Um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Münster voran zu treiben, wurde 2016 ein Klimaschutzteilkonzept "Erneuerbare Energien" erarbeitet, das sich über das gesamte Stadtgebiet erstreckt und alle Themenbereiche der erneuerbaren Energien wie z. B. Solarenergie, Biomasse, Geothermie oder Windkraft abdeckt. Teil des Konzeptes ist ein Katalog mit rund 40 Maßnahmen, der als Entscheidungshilfe für den weiteren Ausbau dienen soll.
Weitere Infos zum Klimaschutzteilkonzept


 

Zusatzinfos

Kontakt

Georg Reinhardt
Tel. 02 51/4 92-67 04
Reinhardt@stadt-muenster.de


Energieberatung der Verbraucherzentrale

immer montags im Stadthaus 3 am Albersloher Weg 33
Tel. 02 51/4 92-67 68
Themen und Termine


Umweltberatung der Stadt Münster

Salzstraße 21 (im Stadtwerke CityShop)
Tel. 02 51/4 92 67 67 Zu den Öffnungszeiten


Klimaschutz-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über alles Wissenswerte rund um den Klimaschutz in Münster.
Jetzt anmelden


Solarkampagne

Grafik

Service

Illustration: Solarmodule auf einem Hausdach

Altbau-Partner Handwerk

Finden Sie den richtigen Handwerker für Ihre energieeffiziente Sanierung.
Jetzt Betrieb suchen


Energieberater-Netzwerk

Die Mitglieder des Netzwerks garantieren unabhängige Beratung zum Thema Energienutzung. Jetzt Energieberater finden