Stadt Münster: Kulturamt - Kultur in den Stadtteilen

Seiteninhalt

Kultur in den Stadtteilen

Eines der zentralen Handlungsfelder des Kulturamtes ist die Stadtteilkultur. Dazu gehören die Bürgerhäuser und Begegnungszentren in den Stadtteilen in öffentlicher wie in freier Trägerschaft. Sie bieten die passenden Räume für Vernetzung und Eigeninitiative und ein vielfältiges und niveauvolles Kulturprogramm. Die Programme, die oft durch Vereine, Gruppen, Initiativen und aktive Bürgerinnen und Bürger organisiert und getragen werden, haben für Menschen jeden Alters das Passende zu bieten.

Veranstaltungen in den Stadtteilen

Titelseite des neuen Programmheftes

Kinderhaus: Programm des KAP.8 erschienen

Das neue Programm des KAP.8 im Bürgerhaus Kinderhaus für die erste Jahreshälfte 2020 liegt vor. Es bietet eine Vielzahl von Gastspielen. Neben Größen der Kabarettlandschaft wie Ingo Appelt, Rüdiger Hoffmann, Özcan Cosar oder Tahnee und Newcomern wie Nizar oder David Kebekus ist auch Regionales mit den Bullemännern und Ernsthaftes mit einer Lesung von Robert Habeck vertreten. Die "Open Wall", eine Potenziale-Ausstellung, und "Kunst am Rand" machen hoffentlich wieder Lust auf Kunst. Für Bildungshungrige gibt es zahlreiche Kurs- und Workshop-Angebote. Das Programm zum Download: www.stadt-muenster.de/kap8


Logo "Kunst am Rand"

Kinderhaus: "Kunst am Rand 2020" findet statt

Die Macher von "Kunst am Rand" um den Kurator Jochen Koeniger waren zwar optimistisch, dass die Open-Air-Ausstellung die idealen Voraussetzungen mitbringt, um stattfinden zu können, aber jetzt ist es definitiv. „Kunst am Rand“ findet statt. Die Kunstwerke werden in großem Abstand entlang eines weitläufigen Rundwegs ausschließlich im Außenraum präsentiert. Auf Führungen, Vernissage und andere veranstaltungsähnliche Elemente wird verzichtet. Informationen zu den Kunstwerken werden ausschließlich online zur Verfügung gestellt. „Kunst am Rand“ findet vom 7. Juni bis 27. September 2020 statt.
Alle Infos: www.stadt-muenster.de/kunst-am-rand


Werk des Künstlers Thomas Leveringhaus

Zu sehen in der Ausstellung: Acrylbild "focusandfeeling" von Thomas Leveringhaus

KAP.8: "Open Wall" jetzt online

Mittlerweile im vierten Jahr hat das Kap.8 Laien- und Profikünstler eingeladen, ihre Werke in der Gruppenausstellung "Open Wall" zu präsentieren. Die "Open Wall 2020" kann aufgrund der Corona-Pandemie aber nicht wie gewohnt stattfinden. Pünktlich zur geplanten Eröffnung ist die Ausstellung stattdessen online zu finden. Jede Künstlerin und jeder Künstler hat eine Arbeit beigesteuert. Der Kunsthistoriker Dr. Bernd Apke führt die Besucherinnen und Besucher mit assoziativen Betrachtungen zu jeder einzelnen Arbeit durch die virtuelle Ausstellung: www.stadt-muenster.de/kap8


Werke von Harald Forst und Saskia Jirka

Zu sehen in der Ausstellung: Werke von Harald Forst (oben) und Saskia Jirka (unten)

KAP.8: "Naturliches – Kunstliches" verlängert

Innerhalb der Ausstellungsreihe "Potenziale" stellt das Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus das Künstlerduo Harald Forst und Saskia Jirka vor. Die Natur und ihre Erscheinungsform sind für Forst und Jirka von besonderem Interesse. Ihre Ausstellung "Naturliches – Kunstliches" präsentiert zwei Sichtweisen auf und in die Natur, mal ganz nah und mal sehr fern voneinander, aber stets in irritierender Harmonie. Die Ausstellung wurde bis Juni verlängert. Wenn es die Umstände zulassen, haben Interessierte so vielleicht noch Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen. Bis dahin hat das Kap.8 einen virtuellen Ausstellungsrundgang zur Verfügung gestellt.
20. Januar bis 21. Juni 2020
Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, Münster

Zum virtuellen Rundgang: www.stadt-muenster.de/kap8


 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks