Stadt Münster: Kulturamt - Kultur in den Stadtteilen

Seiteninhalt

Kultur in den Stadtteilen

Eines der zentralen Handlungsfelder des Kulturamtes ist die Stadtteilkultur. Dazu gehören die Bürgerhäuser und Begegnungszentren in den Stadtteilen in öffentlicher wie in freier Trägerschaft. Sie bieten die passenden Räume für Vernetzung und Eigeninitiative und ein vielfältiges und niveauvolles Kulturprogramm. Die Programme, die oft durch Vereine, Gruppen, Initiativen und aktive Bürgerinnen und Bürger organisiert und getragen werden, haben für Menschen jeden Alters das Passende zu bieten.

Veranstaltungen in den Stadtteilen

Logo "Kunst am Rand"

Kinderhaus: Startschuss für "Kunst am Rand"

Am 7. Juni gab es den Startschuss zur diesjährigen Open-Air-Ausstellung "Kunst am Rand". Dabei stand die Realisierung 2020 zunächst in Frage. Durch den Verzicht auf eine Eröffnungsveranstaltung und öffentliche Führungen war es aber möglich, die Ausstellung im Außenraum mit neuen digitalen Angeboten zu realisieren. So sind beispielsweise Einlassungen zu allen Arbeiten in kleinen Videofilmen vor Ort über QR-Codes abrufbar. Aus den 75 Bewerbungen für die diesjährige Ausstellung hat ein Gremium um Kurator Jochen Koeniger und Kunsthistorikerin Dr. Annette Georgi 43 Kunstschaffende ausgewählt, die rund 50 Arbeiten an fünf Ausstellungsorten, aber auch entlang eines Rundwegs präsentieren. Wie bereits 2018 sind die Ausstellungsorte im grünen Norden des Stadtteils durch den Rundweg miteinander verbunden: Der Sportverein SC Westfalia Kinderhaus, das Pfarrhaus St. Marien und St. Josef, die Waldschule Kinderhaus und das Gut Kinderhaus sind auch 2020 wieder dabei. Neu hinzugekommen ist das Heimat- und Lepramuseum und die Pfarrkirche St. Josef. Das kostenlose Faltblatt zur Ausstellung ist an den einzelnen Schauplätzen in Infoboxen verfügbar.
„Kunst am Rand“ findet vom 7. Juni bis 27. September 2020 statt.
Alle Infos: www.stadt-muenster.de/kunst-am-rand


Werk des Künstlers Thomas Leveringhaus

Zu sehen in der Ausstellung: Acrylbild "focusandfeeling" von Thomas Leveringhaus

KAP.8: "Open Wall" jetzt online

Mittlerweile im vierten Jahr hat das Kap.8 Laien- und Profikünstler eingeladen, ihre Werke in der Gruppenausstellung "Open Wall" zu präsentieren. Die "Open Wall 2020" kann aufgrund der Corona-Pandemie aber nicht wie gewohnt stattfinden. Pünktlich zur geplanten Eröffnung ist die Ausstellung stattdessen online zu finden. Jede Künstlerin und jeder Künstler hat eine Arbeit beigesteuert. Der Kunsthistoriker Dr. Bernd Apke führt die Besucherinnen und Besucher mit assoziativen Betrachtungen zu jeder einzelnen Arbeit durch die virtuelle Ausstellung: www.stadt-muenster.de/kap8


Titelseite des neuen Programmheftes

Kinderhaus: Programm des KAP.8 erschienen

Das neue Programm des KAP.8 im Bürgerhaus Kinderhaus für die erste Jahreshälfte 2020 liegt vor. Es bietet eine Vielzahl von Gastspielen. Neben Größen der Kabarettlandschaft wie Ingo Appelt, Rüdiger Hoffmann, Özcan Cosar oder Tahnee und Newcomern wie Nizar oder David Kebekus ist auch Regionales mit den Bullemännern und Ernsthaftes mit einer Lesung von Robert Habeck vertreten. Die "Open Wall", eine Potenziale-Ausstellung, und "Kunst am Rand" machen hoffentlich wieder Lust auf Kunst. Für Bildungshungrige gibt es zahlreiche Kurs- und Workshop-Angebote. Das Programm zum Download: www.stadt-muenster.de/kap8


 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks