Newsdetail

Bauzaun am Stadthaus

Stadt. Raum. Leben. Was gibt's Neues?

 

Wie geht es weiter mit der Wolbecker Straße?

Plakat Dialogverfahren Wolbecker Straße

Das Reallabor an der Wolbecker Straße im September 2021 war ein voller Erfolg. Nun geht das Projekt in die nächste Phase: Am 22. Juni 2022 werden bei einer öffentlichen Werkstatt die ersten Ergebnisse vorgestellt. Gemeinsam mit allen Beteiligten wird an diesem Tag an einem Fahrplan für die nächsten Schritte gearbeitet.

Wie geht es weiter mit der Wolbecker Straße? Diese Frage soll gemeinsam in der öffentlichen Werkstatt am Mittwoch, den 22. Juni beantwortet werden. Und das wieder vor Ort, direkt auf der Wolbecker Straße. Treffpunkt ist der Marktwagen, den viele noch aus dem vergangenen Herbst kennen. Diesmal steht der Marktwagen an der Ecke Dortmunder Straße auf Höhe der Bäckerei Geiping.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr sind die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Planungsbüro Urban Catalysts aus Berlin zum Kaffeegespräch vor Ort, um sich mit allen Interessierten über den aktuellen Planungsstand auszutauschen. Im Anschluss wird dann ab 17 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Werkstatt gemeinsam überlegt, wie eine rasche Umsetzung zustande kommen kann. An drei Thementischen vertiefen sich die Teilnehmenden in die Fragen, was wie bereits kurzfristig umsetzbar ist und wie es mittelfristig weitergeht. Ausgangspunkt ist ein sogenannter Rahmenplan, der die zentralen Gedanken zusammenfasst.

Klar ist, dass unterschiedliche Interessen fair miteinander verhandelt werden müssen. Die Wolbecker Straße bleibt auch in Zukunft sowohl eine Straße zum Durchfahren als auch zum Verweilen. Selbstverständlich können auch im weiteren Verfahren gute Ideen eingebracht werden.

Die ersten Ergebnisse des Dialogverfahrens zur Wolbecker Straße sind in einer umfassenden Dokumentation, die von der Politik als Grundlage für die weitere Arbeit beschlossen wurde, zu finden:

Ihr Ansprechpartner
Amt für Mobilität und Tiefbau

Andreas Bentler

Mobilitätsplanung - Kommunikation und Beteiligung

Albersloher Weg 33
48155 Münster
Bentler@stadt-muenster.de