Stadt Münster: Kulturamt - Haus der Niederlande im Krameramtshaus

Seiteninhalt

Ausstellungen

Haus der Niederlande im Krameramtshaus (Foto: Dietmar Rabich)

Haus der Niederlande im Krameramtshaus (Foto: Dietmar Rabich)

Haus der Niederlande im Krameramtshaus

Das Haus der Niederlande im Krameramtshaus hat sich zum begehrtesten Ausstellungsraum in der Innenstadt entwickelt. Hier stellen sich die münsterschen Künstlergruppen vor und geben einen Einblick in ihre Arbeiten.

Die inhaltliche Gestaltung der Ausstellungen liegt jeweils bei den Künstlern selbst. Das Kulturamt begleitet die Ausstellungen intensiv und stattet sie mit einer entsprechenden Finanzierung aus. Ergänzt wird das Programm durch Retrospektiven verdienter Künstlerinnen und Künstler der Stadt, die das Kulturamt bei besonderen Anlässen ermöglicht.

Insgesamt präsentiert das Kulturamt im Wechsel mit dem Zentrum für Niederlande-Studien ca. vier bis fünf Ausstellungen im Jahr.


Aktuelle Ausstellung

Abbildung eines Kunstwerks der Ausstellung

Roter Garten, Gabriele Maria Koch (Foto: Gabriele Maria Koch)

Vielfalt Kunstort Münsterland –
Ein Projekt des KünstlerinnenForum MünsterLand e.V.

Omen est nomen: 45 Künstlerinnen und Künstler aus dem Münsterland machen mit und bieten einen kreativen Ideenaustausch zur Vielfalt des Münsterlandes. Sie hinterfragen die Themen-Schwerpunkte des Projektes, spiegeln deren Relevanz: Wie lebte und lebt es sich im kulturellen Miteinander? Wo sind welche Positionen zu Fragen der Ökologie sichtbar? Welche Möglichkeiten und Herausforderungen zeigen sich in Prozessen des Strukturwandels? 56 künstlerische Exponate fordern in 2021 zum Kunst-Dialog an vier markanten Orten: Im Krameramtshaus in Münster, in der ehemaligen Kaserne St. Barbara in Dülmen, in der Galerie Münsterland in Emsdetten und im Museum Kult in Vreden werden vier differenzierte Ausstellungen gezeigt.

Einlass nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
Anmeldung bis spätestens 14 Uhr am Vortag vorbehaltlich freier Kapazitäten im Kulturamt unter WesselK@stadt-muenster.de (Anmeldungen für Montag bitte bis Freitag 14 Uhr). Bitte geben Sie einen Wunschtermin im Halbstundentakt und Ihre Kontaktdaten zur Sicherstellung der vorgeschriebenen Nachverfolgbarkeit an. Zugang für max. fünf Personen gleichzeitig. Es gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung inklusive Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Maske).

Der Aufenthalt ist auf 25 Minuten begrenzt.

Laufzeit: 17. März bis 26. März 2021

Weitere Infos zur Ausstellung: www.kunstort-muensterland.de


Alter Steinweg 6/7, 48143 Münster
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 14-18 Uhr

 

 


 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks