Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Startseite

Seiteninhalt

Klimaschutz in Münster

Foto

Das Team der Koordinierugsstelle für Klima und Energie (Klenko)

Münster ist eine der aktivsten Klimaschutzstädte Deutschlands. Auszeichnungen wie der Spitzenplatz beim European Energy Award 2015 und 2012 nach zwei weiteren Gold-Zertifizierungen 2005 und 2009, aber auch die Verleihung des Titels "Bundeshauptstadt im Klimaschutz" in den Jahren 1997 und 2006 belegen dies deutlich.

Auch in Zukunft will die Stadt Münster dieser Vorreiterrolle gerecht werden. In einem ersten Schritt soll der CO2-Ausstoß bis 2020 gegenüber 1990 um 40 % sinken und die Erneuerbaren Energien einen Anteil von 20 % erreichen.

Seit April 2016 gehört Münster zum ausgewählten Kreis der "Masterplan-Kommunen 100 % Klimaschutz". Mit der Vision "Klimaschutz 2050" baut die Stadt ihre Bemühungen für ein klimafreundliches Münster der Zukunft systematisch weiter aus: Ziel ist es, den CO2-Ausstoß bis 2050 im Vergleich zu 1990 um 95 % und den Endenergieverbrauch um 50 % zu senken. 

Doch wie können diese anspruchsvollen Ziele erreicht werden?

Fest steht, dass die Stadtverwaltung es nicht alleine schaffen kann! Klimaschutz geht jeden an, ob zu Hause, in der Firma oder im Management. Jeder kann mitmachen und seinen Beitrag für eine lebenswertere Stadt mit vielen kleinen Maßnahmen in der Familie oder Energiesparprojekten im Betrieb leisten.

Auf diesen Internetseiten finden Sie Anregungen und Informationen zu verschiedenen Klimaschutzprojekten in der Stadt. Machen Sie mit, denn Klimaschutz kann Alltag werden!



Aktuelles

Grafik

Münster für Mehrweg

Die Initiative "Münster für Mehrweg" ist ein Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung, des Handels, von Umweltverbänden und weiteren lokalen Akteuren. Gemeinsam machen sie sich stark für nachhaltige Mehrweg-Lösungen in und für Münster. Sie wollen das Bewusstsein für Handlungsalternativen zur Einsparung wertvoller Ressourcen im Alltag stärken und lokale Mehrweg-Projekte bekannter machen.
Mehr zur Initiative "Münster für Mehrweg"


Foto

Gebäude zukunftsfähig machen

Attraktive Förderzuschüsse bietet seit Jahren das städtische Förderprogramm Altbausanierung. Es belohnt hochwertige Dämmmaßnahmen, die ein Gebäude langfristig zukunftsfähig machen. Am Montag, 22. Oktober, informiert die Energieberatung der Verbraucherzentrale im Stadthaus 3 am Albersloher Weg über die Voraussetzungen für eine Förderung. Unter 02 51 / 4 92-67 68 sind die Beraterinnen auch telefonisch erreichbar. 
Weitere Informationen zur Energieberatung


Grafik

Fahrradklimatest 2018

Wie ist das Radfahren in der Stadt? Gibt es gute Radwege? Macht das Radfahren Spaß - oder bedeutet es Stress? Ab dem 1. September 2018 ruft der ADFC wieder dazu auf, das Fahrradklima in den deutschen Städten zu bewerten. Bis zum 30. November haben dann auch alle Münsteranerinnen und Münsteraner Gelegenheit, den Fragebogen auszufüllen.
www.fahrradklima-test.de


Grafik

Umweltpreis der Stadt Münster 2018

Alle zwei Jahre schreibt die Stadt Münster den Umweltpreis aus, um umweltorientiertes Engagement aktiv zu fördern. 2018 ist es wieder soweit. Die Bewerbungsfrist für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Institutionen und Unternehmen ist am 15. Juli abgelaufen. Nun heißt es Daumen drücken: Die Preisverleihung findet am 14. November im Festsaal des Rathauses statt. Ein Sonderpreis wird in diesem Jahr für Nachbarschaften vergeben.
Alle Infos zum Umweltpreis


Foto

Bildergalerie (Klicken zum Vergrößern)

Green World Tour

Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen präsentierte die Green World Tour Anfang Oktober in der Mensa am Ring. Wir haben uns gemeinsam mit den Abfallwirtschaftsbetrieben und dem Team Nachhaltigkeit der Stadt Münster mit einem Stand beteiligt, um für mehr Klimaschutz im Alltag zu werben. Nachhaltigkeitsdezernent Mathias Peck eröffnete die Messe mit einem Grußwort.
Weitere Infos zur Green World Tour


Grafik

Klimaschutz-Newsletter

Zuerst alles Wissenswerte erfahren: Unser neuer Klimaschutz-Newsletter informiert regelmäßig über  spannende Aktionen, aktuelle Veranstaltungen und interessante Neuigkeiten rund um den Klimaschutz in Münster. Die erste Ausgabe erschien am Freitag, 31. August. Zu den Themen gehörten unter anderem die Solarenergie, die Klima-Mischpoke und eine spannende Nachhaltigkeitsmesse. Klimaschutz-Newsletter abonnieren


Ein Bild von buntem Laub.

Foto: Hans - pixabay.com

Wohin mit dem Laub?

Der Herbst ist da - und mit ihm viel buntes Laub, das die Bäume jetzt nach und nach abwerfen. Doch wohin damit? Zusammenkehren und ab an die Straße: Grünabfälle nehmen die Fahrzeuge der Abfallwirtschaftsbetriebe bei der Sperrgutabfuhr mit, wenn sie in den gebührenpflichtigen Gartenabfallsäcken verpackt sind. Jederzeit können Grünabfälle bei den Recyclinghöfen entsorgt werden. Geringere Mengen passen auch in die Biotonne.
Wichtige Hinweise zur Laubentsorgung


Foto

Altbausanierung jetzt fördern lassen

Eine hochwertige Dämmung schützt die Wohnräume vor Auskühlung und Überhitzung. Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihren Altbau energieeffizient sanieren, unterstützt die Stadt Münster im Rahmen des Förderprogramms "Energieeinsparung und Altbausanierung". Für Fragen zur Förderung steht Alfred Lohre vom Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung unter Tel. 02 51/4 92-64 64 zur Verfügung.
Zum Förderprogramm "Altbausanierung"


Grafik

Mucker mitmachen bei der Klimamischpoke

Klimaschutz soll Stadtgespräch werden: In Münsters Klima-Mischpoke machen alle mit, die im Alltag klimafreundlich leben möchten. Leeze fahren, Funzeln ausmachen, Piselotten auf die Leine: Schon kleine Maßnahmen sparen jede Menge CO2 - und machen das Klima in Münster ein Stück besser. Auf zahlreichen Veranstaltungen laden wir das ganze Jahr über zum Diskutieren ein und informieren über den Klimaschutz im Alltag.
Jetzt Teil der Klima-Mischpoke werden


Foto

Förderung für Photovoltaik-Speicher

Kostengünstigen Solarstrom selbst nutzen, unabhängig vom Stromversorger werden: Den Einbau von Batteriespeichersystemen in Kombination mit Photovoltaikanlagen unterstützt die Stadt Münster ab dem 1. Juni 2018 im Rahmen des Förderprogramms "Energieeinsparung und Altbausanierung". Der Zuschuss beträgt bis zu 1.500 Euro.
Zum Förderprogramm


Foto

Foto: Franziska von Schmeling

Lastenräder kostenlos ausleihen

Bei größeren Transporten helfen Münsters Lastenräder Mecky, Lotte, Lemmy und Lasse gerne mit. Lotte, ein dreirädriges Modell, ist sogar zum Kindertransport geeignet. Mecky verfügt über einen Motor und trägt problemlos bis zu zwei Waschmaschinen. Alle vier können über die Webseite der Initiative kostenlos ausgeliehen werden:
lastenrad-ms.de


 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Birgit Wildt
Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, 48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-67 03
Fax 02 51/4 92-77 37

Postanschrift: 48127 Münster



Klimaschutz-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über alles Wissenswerte rund um den Klimaschutz in Münster.
Jetzt anmelden


Social Media

Logo Facebook
Logo YouTube

Aktuelle Kampagnen

Grafik
Grafik
Beispiele für Mobilität in Münster.

Grundlagen

Infos zu den Grundlagen der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Münster: