Stadt Münster: Klimaschutz in Münster - Startseite

Seiteninhalt

Klimaschutz in Münster

Gemeinsam für mehr Klimaschutz und Klimaanpassung

Foto

Das Klenko-Team (Klicken zum Vergrößern)

Als eine der aktivsten Klimaschutzstädte Deutschlands engagiert sich die Stadt Münster seit 30 Jahren für mehr kommunalen Klimaschutz. Unser Ziel: Bis zum Jahr 2050 soll Münster eine klimaneutrale und klimaresiliente Stadt sein. Dafür müssen wir die CO2-Emissionen um bis zu 95 % reduzieren und den Endenergieverbrauch halbieren.

Packen Sie mit an!

Systematisch baut die Stadt deshalb ihre Bemühungen für mehr Klimaschutz und Klimaanpassung aus. "Münster - Unser Klima 2050" überschreiben wir diesen Prozess. Doch nur, wenn alle mit anpacken, können wir erfolgreich sein: Mit unseren Foren, Werkstätten, Infoveranstaltungen und Beratungsangeboten laden wir alle Münsteranerinnen und Münsteraner herzlich ein, das Münster von morgen aktiv mitzugestalten.

Jetzt informieren:



Aktuelles

Gruppenfoto der Reallabor-Teilnehmenden

Interviews: Reallabor-Zwischenfazit

Das Reallabor "Klimafreundliche Entscheidungen" ist in vollem Gange. Die vergangenen Monate haben die teilnehmenden Haushalte fleißig genutzt, um klimaschonende Angebote, Produkte und Verhaltensweisen auszuprobieren. Nun geht es darum, die neuen Erkenntnisse dauerhaft in den Alltag zu integrieren. In kurzen Interviews erzählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von ihren Erfahrungen und geben viele Tipps zum Nachmachen. Zu den Interviews im Überblick


Aktionsreihe Bauen & Sanieren

Wie das eigene Haus zum Klimaschützer wird, steht im Mittelpunkt der Aktionsreihe "Bauen & Sanieren" rund um die Themen Wärmedaämmung, erneuerbare Energien sowie Planung und Finanzierung. Den ganzen Sommer über lädt sie zu Beratertagen, Vorträgen und Rundgängen, auf denen oft direkt vor Ort Baumaßnahmen, Heizungs- oder Photovoltaikanlagen in Augenschein genommen und Fachleute befragt werden können. Für Fragen und Anmeldungen melden Sie sich jederzeit unter klimaschutz@stadt-muenster.de oder oder telefonisch unter 02 51/4 92-67 04.
Aktuelle Termine der Aktionsreihe "Bauen & Sanieren"


Beim Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Version des Bildes in einem Pop-up-Fenster.

Beratungsprojekt: Lernen von den Profis

Seit Juli 2019 steht fest: Auch in Münster bietet das Beratungsprojekt "Lernen von den Profis" privaten Vermietern künftig die Gelegenheit, sich über die großen Möglichkeiten einer energetischen Sanierung ihres Gebäudes zu informieren. Als Teil einer gesamtstädtischen Umsetzungsstrategie "Nachhaltig wachsen: Münster aktiv klimagerecht gestalten" wird das Projekt im Rahmen des Wettbewerbs „KommunalerKlimaschutz.NRW“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Nächster Schritt ist die Erarbeitung des detaillierten Projektprogramms.
Zum Wettbewerb "KommunalerKlimaschutz.NRW"


Klima-Mischpoke on Tour

Mit der Klima-Mischpoke sind wir regelmäßig in Münster unterwegs, um für mehr Klimaschutz in Münster zu werben und mit interessierten Münsteranerinnen und Münsteranern ins Gespräch zu kommen. Wir wünschen uns Diskussionen, Beratungen und Gespräche - und zwar auf Augenhöhe. Denn nur gemeinsam können wir das klimaneutrale Münster gestalten. Die "Klima-Mischpoke on Tour"-Termine sammeln wir in dieser laufend aktualisierten Liste:
Klima-Mischpoke on Tour: Aktuelle Termine



Foto

Sommerführungen auf den Kläranlagen

Durch den Abfluss, aus dem Sinn? Wer wissen möchte, wohin das Wasser aus Dusche, Toilette, Spülbecken oder Waschmaschine fließt und wie aus schmuddeliger Brühe wieder klares Wasser wird, sollte eine der sechs Führungen auf den münsterischen Kläranlagen wahrnehmen, zu denen das Tiefbauamt während der Sommerferien einlädt. Die Führungen sind jeweils mittwochs ab 14 Uhr. Anmeldungen sind telefonisch unter 02 51/4 92-69 69 möglich. Anmeldeschluss ist jeweils 12 Uhr am Tag der Führung.
Termine der Sommerführungen


Netzwerktreffen "Altbau Neu"

Netzwerken für die Schaffung klimafreundlicher Gebäude und Quartiere: In Wuppertal trafen sich am Dienstag, 9. Juli, alle Mitglieder des landesweiten Sanierungsnetzwerks "Altbau Neu", an dem sich auch die Stadt Münster beteiligt. Ein Fokus der Veranstaltung lag auf der Frage, wie Informations- und Förderangebote im Bereich der energetischen Gebäudesanierung beworben werden können.
Mehr zur Altbau-Sanierung in Münster


Foto

Expertenrat zur Altbausanierung

Objektiven Expertenrat zu den Themen Dämmen, Sanieren und Fördermittel für eine Altbausanierung bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale am Montag, 22. Juli, zwischen 9 und 16 Uhr im Stadthaus 3. Energieberaterin Silke Puteanus hilft bei der Bewertung des energetischen Zustandes eines Wohngebäudes auf der Basis mitgebrachter Unterlagen und erläutert die Voraussetzungen für eine Förderung. Telefonisch ist sie unter 02 51/4 92-67 68 erreichbar. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.



Balkendiagramm zu den Ergebnissen der Energie- und Klimaschutzbilanz Münster 1990 bis 2017

(Klicken zum Vergrößern)

Energie- und Klimaschutzbilanz 2017

Eine positive Entwicklung bescheinigt die im Februar 2019 erschienene Energie- und Klimaschutzbilanz 2017 den Klimaschutz-Bemühungen der Stadt Münster. Trotz des deutlichen Bevölkerungswachstums ging der CO2-Ausstoß in Münster im Vergleich zu 1990 bis 2017 um 23 % zurück. Im gleichen Zeitraum stieg die Einwohnerzahl um zwölf Prozent. Insgesamt entstanden 16.000 neue Gebäude. Weitere Infos und Download:
Zur Energie- und Klimaschutzbilanz


Das Titelblatt des Readers "Nachhaltig durch Münster".

Reader: Nachhaltig durch Münster

Fair, regional, erneuerbar: Der umfangreiche und informative Reader "Nachhaltig durch Münster" bietet viele Infos für alle, die ihren Alltag in Münster klimaschonender und nachhaltiger gestalten wollen. Die Broschüre liegt unter anderem beim AStA der Universität am Schlossplatz und im Stadtwerke CityShop aus oder kann als PDF heruntergeladen werden.
Zum Download (PDF, 8 MB) - PDF nicht barrierefrei


Das Foto einer Fotovoltaikanlage.

Jetzt Solarpotenzial checken

Welches Solarpotenzial bietet mein Dach? Lohnt sich die Investition in eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage? Das Solarkataster für Münster liefert anhand von Luftbildern jeder Hauseigentümerin und jedem Hauseigentümer eine fundierte und unkomplizierte erste Einschätzung auf diese Fragen - inklusive der voraussichtlichen Strom- und CO2-Einsparung.
Zum Solarkataster für Münster


 

Zusatzinfos

Kontakt

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit
Koordinierungsstelle für Klima und Energie

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-67 03
Fax 02 51/4 92-77 37

Postanschrift: 48127 Münster



Umweltberatung der Stadt Münster

Beate Böckenholt
Tel. 02 51/4 92 67 67


Klimaschutz-Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir über alles Wissenswerte rund um den Klimaschutz in Münster.
Jetzt anmelden


Social Media

Logo Facebook
Logo YouTube

Aktuelle Kampagnen

Grafik
Beispiele für Mobilität in Münster.

Grundlagen

Infos zu den Grundlagen der Klimaschutzaktivitäten der Stadt Münster: