Stadt Münster: Stadtplanung - Urbane Stadtquartiere

Seiteninhalt

Neue Urbane Stadtquartiere in Münster

Wachstum mit städtebaulicher Qualität

Münster steht in den nächsten Jahren weiterhin vor der Herausforderung eines hohen Wachstumsdrucks und ist daher gefordert, auch in den innerstädtischen Randbereichen neue Flächen für Baulandentwicklungen in den Blick zu nehmen.
Dabei soll der Wachstumsprozess mit hohen städtebaulichen Qualitäten einhergehen.
Mehr zu den Qualitäten zukünftiger Quartiere


Zukunftsquartiere

Luftbilder der Befliegung mit einer Drohne entlang dem geplanten neuen Stadtquartiier an der Steinfurter Straße

Bild: Stadt Münster

Steinfurter Straße

Südwestlich der Steinfurter Straße und vis-á-vis des Technologieparks soll ein neuer Stadtraum für Münsters Zukunft als Modellquartier für urbanes Wohnen, Arbeiten und Technologie entstehen. Der Stadtraum mit einer Größe von ca. 50 ha bietet ein herausragendes Potenzial für ein neues urbanes Stadtquartier in Innenstadtrandlage. Daher hat der Rat der Stadt Münster am 26. August 2020 den Grundsatzbeschluss gefasst, das neue Stadtquartier an der Steinfurter Straße in den nächsten Jahren zügig zu entwickeln.
Mehr zum Quartier an der Steinfurter Straße


Luftbild des geplanten Stadtquartiers an der Busso-Peus-Straße

Lizenz: Datenlizenz Deutschland - Land NRW / Stadt Münster (2017)

Busso-Peus-Straße

Am 26. August 2020 hat der Rat der Stadt Münster den Grundsatzbeschluss gefasst, die Fläche zwischen Busso-Peus-Straße, Gievenbecker Weg und Appelbreistiege städtebaulich zu entwickeln.
Die Entwicklung des rund 15 ha großen Areals soll dabei das übergeordnete Leitziel der Entwicklung eines neuen urbanen Stadtquartiers für Wissenschaft und Wohnen verfolgen.
Mehr zum Quartier an der Busso-Peus-Straße


Abgrenzung der neuen urbanen Stadtquartiere
Plan: Stadt Münster

Kanal-Kante Südost

Der Rat der Stadt Münster hat am 26. August 2020 die Entwicklung neuer urbaner Stadtquartiere südlich des Dortmund-Ems-Kanals (DEK) beschlossen.

Verbindendes Element der geplanten urbanen Stadtquartiere ist ihre Lage am Wasser: Die Kanal-Kante vom Lütkenbecker Weg bis zur Eulerstraße soll sich in eine grüne Zone für Freizeit und Erholung verwandeln, die auch für die Mobilität zwischen den Stadtquartieren eine große Bedeutung erhalten soll.
Mehr zur Entwicklung der neuen Stadtquartiere


Weitere Stadtquartiere in der Planung

Das neue Quartier als Modell

Stadthafen Nord

Wo früher die Osmo-Hallen standen, entsteht zwischen Stadthafen 1 und Schillerstraße ein neues Quartier zum Wohnen, Arbeiten und Leben, mit 690 Wohnungen sowie Büros, Hotel- und Gastronomiebetrieben mit bis zu 2000 Arbeitsplätzen.
Mehr zur Entwicklung des neuen Quartiers



Das Klosterareal von oben

Das Klosterareal von oben

Klosterareal Pluggendorf

Auf dem Klosterareal in Pluggendorf soll ein vielfältiges, urbanes Quartier entwickelt werden. Nachdem die Ordensgemeinschaft ihren Hauptsitz in unmittelbare Nähe verlegt hat, kann hier neuer Wohnraum für Münster entstehen. Im Vorfeld der Ideenwerkstatt mit namhaften Planerteams konnten die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen einbringen.
Mehr zum Projekt in Pluggendorf


Stadtquartiere in der Umsetzung

 

Zusatzinfos

Kontakt

Stadtplanungsamt

Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster

Tel. 02 51/4 92-61 01
Fax 02 51/4 92-77 32
stadtplanung(at)stadt-muenster.de