Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte. Lassen Sie sich von unseren Veranstaltungstipps inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Entdecken!

Wir empfehlen – Sie wählen! Unsere Veranstaltungs-Tipps
Die handverlesene Auswahl vom Team des Kulturamts für die nächsten Tage:

Theaterszene

Städtische Mittel für die freie Theaterszene
Jetzt Förderanträge für 2019 einreichen

Auch im kommenden Jahr beabsichtigt die Stadt Münster, die professionelle freie Theaterszene in Münster bei ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen. Theatergruppen und -labels, die Produktionen im nächsten Jahr vorsehen oder an Konzeptionsförderungen interessiert sind, sollten sich den 24. September 2018 als Stichtag notieren. Bis dahin müssen die entsprechenden Anträge im städtischen Kulturamt vorliegen. Danach gibt ein unabhängiges Theaterkuratorium Empfehlungen an den Kulturausschuss, der endgültig über die Vergabe der Gelder entscheidet. Auch die Produzenten und Gruppen des Freien Kindertheaters sind aufgerufen, ihre Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Es gilt die gleiche Abgabefrist.
Alle Informationen


Foto

LiteraturLine im Juli und August: Georg Veit

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum unterschiedlichster Lesungen im monatlichen Wechsel.
Im Juli und August zu hören: Georg Veit liest aus seinem Roman "Schwedings Handhabung der Wolken".
Zur LiteraturLine


Volker Jänig

Volker Jänig (Foto: V. Jänig)

Volker Jänig beim Orgelsommer 2018

Beim zweiten Konzert des diesjährigen Orgelsommers ist Volker Jänig aus Lemgo zu Gast in der Lambertikirche. Er spielt Werke von Bach und Alain. Volker Jänig studierte in Lübeck und Leipzig Kirchenmusik und Konzertexamen Orgel bei Armin Schoof, Hartmut Rohmeyer und Arvid Gast. Er war kirchenmusikalischer Assistent an der St. Nikolai-Kirche in Leipzig und wirkte zwölf Jahre als Kreiskantor an der Stadtkirche St. Nicolai zu Mölln. Seit 2011 ist er Landeskantor der Lippischen Landeskirche und Kantor an der Kirche St. Marien zu Lemgo. Seine Konzerttätigkeit führte ihn bereits nach Dänemark, Schweden, Frankreich, in die Schweiz und in die USA.
Samstag, 21. Juli 2018, 20 Uhr
Eintritt 10 Euro (Schüler/innen und Studierende bis 28 Jahre: 7 Euro)
Karten an der Abendkasse ab 19.30 Uhr
St. Lamberti, Lambertikirchplatz

Programmübersicht Orgelsommer 2018


Foto

Florian Cieslik (Foto:Fabian Staertz)

Kabarett im Schlossgarten
Noch zwei Highlights im Juli

Der Schlossgarten gehört wieder ihnen: den Wortakrobaten, Musikvirtuosen und Poetry-Slammern. Das Kulturamt präsentiert intelligentes, unterhaltsames und scharfes Kabarett. Mit neuen Songs, neuen Moves und Geschichten, die das Leben schreibt, ist Martina Brandl am 21. Juli zu Gast und bringt ihr Programm "Schon wieder was mit Sex" auf die Bühne. Das Finale der Kabarett-Reihe am 28. Juli ist einmal mehr für die Slam-Poeten reserviert. Die erfolgreichsten deutschsprachigen Slammer stellen sich dem Dichterwettstreit, das Publikum kürt den Sieger oder die Siegerin.
Beginn jeweils 20.30 Uhr
Schlossgarten-Pavillon, Botanischer Garten, Münster

Mehr zu Programm und Vorverkauf


Das Foto zeigt einen Ventilator vor steinigem Erdboden.

Femke Herregraven
"A reversal of what is expected"

Femke Herregraven (*1982, Nimwegen) beschäftigt sich mit den immer unschärferen Grenzen zwischen physischer und virtueller Realität und den Konsequenzen, die aus diesem Dualismus für die menschliche Existenz und ihr Handeln erwachsen. Die Ausstellung "A reversal of what is expected" im Westfälischen Kunstverein in Münster ist die erste institutionelle Einzelausstellung von Femke Herregraven. Sie wird inhaltlich bestimmt von den zwei großen überindividuellen Ängsten unserer Gegenwart, die sich - laut Herregraven - um das Finanzwesen und ökologische Fragen ranken.
7. Juli bis 16. September 2018
Westfälischer Kunstverein, Rothenburg 30, Münster

Alle Infos: www.westfaelischer-kunstverein.de


Foto

Das Theater Schreiber & Post spielt "Hans im Glück" (Foto: Conny Haufe)

Kindertheaterreihe Roter Hund:
Märchen an der Eulenburg

Auf lustige Gaunereien und stürmische Meeresgeschichten können sich kleine und große Theaterfreunde im Sommer freuen: Die beliebte Kinder- und Familientheaterreihe „Roter Hund“ zeigt an drei Sonntagen im Juli Märchenhaftes unter freiem Himmel an der Eulenburg. Am 15. Juli startet  das Theater Schreiber & Post aus Dresden mit „Hans im Glück“. Am 22. Juli geht es mit dem stürmischen Theaterstück „Vom Fischer und seiner Frau“ des Red Dog Theaters aus Berlin weiter. Den Abschluss bildet am 29. Juli „Maritime“ der Schauspielgruppe Les Petits Délices aus Namur in Belgien - ein Objekttheater (fast) ohne Worte.
15. Juli (11 und 15 Uhr), 22. und 29. Juli jeweils 11 und 16 Uhr
Altes Zoogelände, Himmelreichallee 50, Münster
Alle Infos zum Programm Roter Hund 2018


Plakatmotiv

Plakatmotiv "Freie Gartenakademie"

13. Freie Gartenakademie

Rund ums Thema Garten und Natur geht es wieder in Wilm Weppelmanns Freier Gartenakademie. Die diesjährige Veranstaltungsreihe steht unter dem Motto "Von verlorenen Gärten". Auf dem Programm stehen wie immer anspruchsvolle Diskurse und experimentelle Kulturveranstaltungen in der Gartenanlage an der Langemarckstraße.
14. Juni bis 31. August 2018
Gartenanlage Langemarckstraße 73, Münster

Alle Infos: www.gartenakademie.org


Zwei Engel (Ausschnitt aus einem Gemälde von Sandro Botticelli) mit Schriftzug

summerwinds münsterland
Klassik, Crossover, Weltmusik

Zum fünften Mal präsentiert die GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit mit Partnern das internationale Musikfestival "summerwinds" mit 40 Konzerten. Exzellente Musikerinnen und Musiker spielen in vielfältigen Ensembleformationen an attraktiven Locations.
Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 2. September 2018
Verschiedene Orte in Münster und im Münsterland

Alle Infos: www.summerwinds.de


Foto

Foto: Presseamt Münster, Michael C. Möller

Ein Kunstwerk für die Dominikanerkirche

"Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel" ist Gerhard Richters Geschenk an die Stadt Münster.
Die Arbeit vom Maler und Bildhauer Gerhard Richter befindet sich im Zentrum der Dominikanerkirche unter der Vierungskuppel und ist eigens für die profanierte Dominikanerkirche von ihm entworfen worden. Sie besteht aus drei Teilen: dem Pendel, der Schwingungsebene und den zwei grauen Doppelspiegeln. Sie bilden mit dem Raum eine Einheit. Der neue Kunstraum in dem frühbarocken Denkmal ist dauerhaft für die Öffentlichkeit zugänglich - ein neuer und zentraler Ort in Münster für die Begegnung mit Gegenwartskunst.
Dominikanerkirche, Salzstraße 10, Münster
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr

Alle Infos: www.stadt-muenster.de/dominikanerkirche


Ausstellungsplakat, Skizzen und Foto der Reise

Wewerka Pavillon: "Vorschau"

Die Ausstellung im Wewerka Pavillon zeigt sowohl dokumentarische, gesammelte als auch fiktive Elemente einer Reise. Der filmische Begriff des Trailers als „Vorschau“ wird dabei erweitert und durch andere künstlerische Medien und unterschiedliche Positionen dargestellt.
Künstler: Alex Wissel mit Sophie Heck, Ilsuk Lee, Leila Orth, Jana Rippmann und Eugen Schnabel
4. Juli bis 26. August 2018
Wewerka Pavillon – Ausstellungsraum der Kunstakademie Münster
Kardinal-von-Galen-Ring/ Annette-Allee/ Aasee-Uferweg, Münster

Alle Infos: www.wewerka-pavillon.de


Kunstwerk von Yoon Jongsuk

Yoon Jongsuk: Mountain Range, 2016, (Foto: Achim Kukulies)

"Irony and Idealism" in der Kunsthalle

Vier südkoreanische und vier deutsche Künstlerinnen und Künstler präsentieren neue und bestehende Arbeiten in der Kunsthalle Münster. Das Kooperationsprojekt mit der Korea Foundation und dem Gyeonggi Museum of Modern Art nimmt das widersprüchliche Verhältnis zwischen kultureller Vielfalt und einer globalen künstlerischen Sprache in den Blick. Gezeigt werden Arbeiten von Gimhongsok, Hwayeon Nam, Bae Young-whan, Ahn Jisan, Michael van Ofen, Manfred Pernice, Björn Dahlem und Yoon Jongsuk.
27. Mai bis 16. September 2018

Kunsthalle Münster, Hafenweg 28, Münster
www.stadt-muenster.de/kunsthalle


Kinder beim SKULP TOUR ING

Kulturrucksack: SKULP TOUR ING

Bist du zwischen zehn und 14 Jahre alt? Dann hat der Kulturrucksack viele tolle Angebote für dich, zum Beispiel SKULP TOUR ING: Mit der Leeze erkunden wir unsere Stadt und machen uns auf die Suche nach Kunst. Im Landesmuseum finden wir Jahrhunderte alte Figuren aus Stein. Und was hat es mit den riesen Kugeln am Aasee auf sich? Woher kommen die Objekte und was haben sie gemeinsam? Im Atelier basteln und modellieren wir und gestalten unsere eigene Ausstellung.
17. bis 19. Juli; 7. bis 9. August 2018, jeweils 10 bis 15 Uhr
Stadtraum Münster und Atelier Martina Lückener

Infos/Anmeldung und weitere Angebote: www.stadt-muenster.de/kulturamt/kulturrucksack


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks