Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte.

Die aktuelle Lage macht es erforderlich, dass insbesondere auch Kulturveranstalter und Kultureinrichtungen an einer effektiven Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus mitwirken.
Bitte informieren Sie sich daher über eventuelle Änderungen bei den Veranstaltungsangeboten auf der Website des jeweiligen Veranstalters.
Alle aktuellen Informationen zur Lage in Münster sowie Verweise zu den Verordnungen und Erlassen des Landes NRW:

www.muenster.de/corona


Corona-Virus

(Foto: Pixabay)

Alle wichtigen Corona-Informationen für Kulturschaffende in Münster

Die Besonderheit der aktuellen Situation und die weitreichenden Konsequenzen für unser aller Leben müssen an dieser Stelle nicht betont werden. Zumal die weiteren Entwicklungen und die daraus resultierenden Folgen nicht vorhersehbar sind und ein Ende der Pandemie nicht absehbar ist.
Die Unsicherheit in Bezug auf den Umgang mit öffentlichen Förderungen und finanziellen Ausfällen ist gerade auch bei den freien Kunst- und Kulturschaffenden groß. Das ist auch der Kulturverwaltung Münster bewusst. Daher veröffentlichen wir auf dieser Website aktuelle Informationen zum Umgang mit den vom Kulturamt geförderten Projekten und hoffentlich hilfreiche Handreichungen für die freien Kulturschaffenden in Münster.
Alle Informationen


Zwei Porträtfotos nebeneinander

Frank Lingnau (Foto: Michael Kofoth) und Alfons Huckebrink (Foto: Sarah Koska)

Frank Lingnau und Alfons Huckebrink in der LiteraturLine

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im Januar zu hören: Die Autoren, Literaturkritiker und Dozenten für literarisches Schreiben Frank Lingnau und Alfons Huckebrink mit einer Doppellesung.
Zur Literaturline


Logo Cityartists 2021

Kunstpreise CityARTists 2021 - Neue Ausschreibung

Auch in diesem Jahr schreibt das „NRW Kultursekretariat“ (NRWKS)  gemeinsam mit seinen Mitgliedskommunen - darunter auch die Stadt Münster - eine Förderung für Bildende Künstlerinnen und Künstler aus. Die Preisgelder in einer Gesamthöhe von 50 000 Euro werden als Stipendien vergeben und betragen 5000 Euro pro Person und Mitgliedsstadt. Insgesamt werden bis zu zehn Künstlerinnen oder Künstler aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Wer sich bewerben will, muss zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und den Wohnsitz in der Mitgliedsstadt haben, in der sie/er sich bewirbt. Eine lokale Jury trifft unter der Federführung des Kulturamts der Stadt Münster eine Auswahl und schlägt der zentralen Jury des NRWKS eine Künstlerin oder einen Künstler vor.
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2021
Alle Infos zur Ausschreibung


Logo FreiwilligenAgentur Münster

Weiterbildungsreihe für Vereine

Die Weiterbildungsreihe für Vereine von FreiwilligenAgentur Münster und Stiftung Westfalen-Initiative geht im Jahr 2021 in die zweite Runde. 
Die ehrenamtliche Vereinsvorstandstätigkeit macht viel Freude, bedeutet aber auch Verantwortung und Risiko. Der Spruch „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ gilt auch für das Ehrenamt.
In kostenlosen digitalen Online-Workshops werden folgende Themen schwerpunktmäßig behandelt: Aufgaben, Pflichten und Verantwortung von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern von Vereinen; Tatbestände, aus denen sich eine persönliche Haftung der Entscheidungsträger herleiten lässt; Anforderungen an „unternehmerische Entscheidungen“ des Vorstands – die sog. „business judgement rule“; Strategien zur Vermeidung oder Minimierung des Haftungsrisikos einschließlich möglicher Veränderungen in den Organstrukturen.
Interessierte können sich schon jetzt zu allen kostenlosen Workshops anmelden.
21. Januar 2021 bis 13. März 2021
Alle Termine und Anmeldungen online unter
www.freiwilligenagentur-muenster.de


Abbildung der fertigen Hängung der 'Toe Tags'

Hostile Terrain 94 (Foto: Undocumented Migration Project)

Schaufenster-Ausstellung im Bibelmuseum

Tödliche Grenzpolitiken und die Menschen, die diesen zum Opfer fallen, stellen den Kern des globalen Ausstellungsprojekts "Hostile Terrain 94" dar, das vom Englischen Seminar in Kooperation mit dem Kulturbüro der Universität Münster realisiert wird. Freiwillige haben in den letzten Monaten 3.200 "Toe Tags" – Pappzettel, die normalerweise mit einer Schnur am großen Zeh einer toten Person in einer Leichenhalle befestigt werden – mit den Daten von 3.200 Migrierenden ausgefüllt, die beim Versuch, die US-mexikanische Grenze zu überqueren, in der Wüste Arizonas gestorben sind. Die "Toe Tags" werden anschließend auf eine große Wandkarte der Grenze montiert.
18. Januar 2021 bis 29. Januar 2021
Im Schaufenster des Bibelmuseums
Johannisstraße 20, 48143 Münster

Alle Infos: www.uni-muenster.de/Anglistik


Abbildung einer Frau am Computer

Foto: Christoph Steinweg

Seminarangebot:
"Live-Streaming für Einsteiger*innen"

Das praxisorientierte Seminar "Live-Streaming für Einsteiger*innen" mit Peer Hölscher liefert Antworten auf die Fragen "Wie funktioniert Live-Streaming" und "Was muss dabei beachtet werden". Gemeinsam mit dem Veranstaltungstechniker möchte die Filmwerkstatt Münster im eintägigen Workshop theoretische Grundkenntnisse vermitteln. Anschließende praktische Übungen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, eigene Produktionen selbständig durchzuführen. Der Workshop richtet sich an Künstler sowie Film- und Kulturschaffende. Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht notwendig.
Anmeldeschluss: Freitag, 12. Februar 2021
Workshop: Samstag, 20. Februar 2021, 10-16 Uhr
Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.
Anmeldung: Ulrich Rittmann, 02 51/230 36 21, seminare@filmwerkstatt-muenster.de
oder online über www.filmwerkstatt-muenster.org


Die Abbildung der Einladungskarte zeigt zwei Kunstobjekte aus der Ausstellung

Einladungskarte Hyun Gyoung Kim und Annette Kuhl

"Alte Bekannte" im no cube
Keine Vernissage, aber andere Einblicke ...

Für den 14. November 2020 war die Eröffnung der Ausstellung "alte Bekannte" im no cube geplant. Die Einladungskarten waren schon gedruckt, doch Ausstellungen in der aktuellen Situation müssen ausfallen oder andere Wege gehen. Die Künstlerinnen Hyun Gyoung Kim und Annette Kuhl entschieden sich, nicht ganz abzusagen, und wählten einen sicheren Weg: Eine digitale Dokumentation der Präsentation in Form kurzer Filmbeiträge. Der Filmer Ragnar Kopka fing in Stippvisiten den Aufbau ein und setzte nach Wünschen der Künstlerinnen die entstandene Präsentation ins rechte Licht. So kann zwar nicht in die Ausstellung, aber zum digitalen Kurzfilmbesuch eingeladen werden.
no cube, Achtermannstraße 26, Münster
Zu den Filmbeiträgen: www.youtube.com


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks