Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte.

Die aktuelle Lage macht es erforderlich, dass insbesondere auch Kulturveranstalter und Kultureinrichtungen an einer effektiven Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus mitwirken.
Bitte informieren Sie sich daher über eventuelle Änderungen bei den Veranstaltungsangeboten auf der Website des jeweiligen Veranstalters.
Alle aktuellen Informationen zur Lage in Münster sowie Verweise zu den Verordnungen und Erlassen des Landes NRW:

www.muenster.de/corona


Corona-Virus

(Foto: Pixabay)

Alle wichtigen Corona-Informationen für Kulturschaffende in Münster

Die Besonderheit der aktuellen Situation und die weitreichenden Konsequenzen für unser aller Leben müssen an dieser Stelle nicht betont werden. Zumal die weiteren Entwicklungen und die daraus resultierenden Folgen nicht vorhersehbar sind und ein Ende der Pandemie nicht absehbar ist.
Die Unsicherheit in Bezug auf den Umgang mit öffentlichen Förderungen und finanziellen Ausfällen ist gerade auch bei den freien Kunst- und Kulturschaffenden groß. Das ist auch der Kulturverwaltung Münster bewusst. Daher veröffentlichen wir auf dieser Website aktuelle Informationen zum Umgang mit den vom Kulturamt geförderten Projekten und hoffentlich hilfreiche Handreichungen für die freien Kulturschaffenden in Münster.
Alle Informationen


Foto der beiden Künstler

Oliver Geister (Foto: Agnes Zimmermann)

Oliver Geister in der LiteraturLine

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im März zu hören: Der Wolbecker Autor und promovierte Pädagoge Oliver Geister liest aus seiner neu erschienenen Studie "Märchen in dunklen Zeiten: Die Geschichte des Märchens im Dritten Reich".
Zur Literaturline


Logo Cityartists 2021

Kunstpreise CityARTists 2021
Neue Ausschreibung

Auch in diesem Jahr schreibt das „NRW Kultursekretariat“ (NRWKS)  gemeinsam mit seinen Mitgliedskommunen - darunter auch die Stadt Münster - eine Förderung für Bildende Künstlerinnen und Künstler aus. Die Preisgelder in einer Gesamthöhe von 50 000 Euro werden als Stipendien vergeben und betragen 5000 Euro pro Person und Mitgliedsstadt. Insgesamt werden bis zu zehn Künstlerinnen oder Künstler aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Wer sich bewerben will, muss zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und den Wohnsitz in der Mitgliedsstadt haben, in der sie/er sich bewirbt. Eine lokale Jury trifft unter der Federführung des Kulturamts der Stadt Münster eine Auswahl und schlägt der zentralen Jury des NRWKS eine Künstlerin oder einen Künstler vor.
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2021
Alle Infos zur Ausschreibung


Abbildung von Gabriele Brüning und Manfred Kerklau

Gabriele Brüning und Manfred Kerklau (Foto: Serge Hinkelmann)

Lesung zum 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg

Mit „Rosa! Mensch sein ist vor allem die Hauptsache“ feiern die Schauspielerin Gabriele Brüning und der Schauspieler Manfred Kerklau den 150. Geburtstag von Rosa Luxemburg. Der Kampf gegen Militarismus und ihr Eintreten für Gewaltlosigkeit ließen Rosa Luxemburg zur Ikone des weltweiten Protests der 1968er-Bewegung werden. Ihr berühmter Satz „Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“ wurde eine Parole der Bürgerrechtler in der untergehenden DDR. Schwerpunkt der Lesung sind die Briefe Luxemburgs aus ihrer Zeit im Gefängnis. Während Brüning in die persönlichen Briefe eintaucht, schildert Kerklau die wichtigsten Lebensereignisse.
Online-Premiere:
Freitag, 5. März 2021, 20 Uhr

www.pumpenhaus.de


Abbildung von Mia Dyberg und Rudi Fischerlehner

Mia Dyberg, Rudi Fischerlehner (Foto: Laszlo Juhasz)

Digitales Konzert:
Mia Dyberg und Rudi Fischerlehner

Das Duo Mia Dyberg und Rudi Fischerlehner war in der Black Box im Cuba zu Gast. Die Saxophonistin und der Schlagzeuger arbeiteten in den letzten Jahren in verschiedenen Bandkonstellationen zusammen, entwickelten aber vor allem ihr ganz eigenes Duo-Universum, in dem sie durch Minimalismus und abstrakte Beats Trance-Zustände erreichen, sich gegenseitig improvisierte Geräuschbrocken zuwerfen oder versuchen, die akustische Umgebung eines Parks mitten in Berlin-Kreuzberg zu erforschen. Der Liveauftritt von Februar ist als Videoaufnahme verfügbar.
Zum Video: www.youtube.com


Abbildung des Logos von "Die Linse"

Ein Tag in ...

Der Filmverein "Die Linse" meldet sich mit einer besonderen Aktion aus dem Lockdown. Auf der Suche nach corona-konformen Veranstaltungsformen laden die Kinomacher dazu ein, gemeinsam mit ihnen ein Programm zu gestalten. "Ein Tag in ..." widmet sich drei europäischen Städte: Lissabon, Paris und Berlin. Dazu suchen die Programmmacher Geschichten, Fotos, Filmchen, Audios, Literatur- und Filmhinweise, die persönliche Eindrücke aus diesen Städten wiedergeben und sie auf ungewöhnliche Weise zeigen. Aus dem gesammelten Material sollen Porträts der Städte entstehen, zuerst im Internet und später im Kino.
Alle Infos: www.dielinse.de


Logo FreiwilligenAgentur Münster

Weiterbildungsreihe für Vereine

Die Weiterbildungsreihe für Vereine von FreiwilligenAgentur Münster und Stiftung Westfalen-Initiative geht im Jahr 2021 in die zweite Runde. 
Die ehrenamtliche Vereinsvorstandstätigkeit macht viel Freude, bedeutet aber auch Verantwortung und Risiko. Der Spruch „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ gilt auch für das Ehrenamt.
In kostenlosen digitalen Online-Workshops werden folgende Themen schwerpunktmäßig behandelt: Aufgaben, Pflichten und Verantwortung von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern von Vereinen; Tatbestände, aus denen sich eine persönliche Haftung der Entscheidungsträger herleiten lässt; Anforderungen an „unternehmerische Entscheidungen“ des Vorstands – die sog. „business judgement rule“; Strategien zur Vermeidung oder Minimierung des Haftungsrisikos einschließlich möglicher Veränderungen in den Organstrukturen.
Interessierte können sich schon jetzt zu allen kostenlosen Workshops anmelden.
21. Januar 2021 bis 13. März 2021
Alle Termine und Anmeldungen online unter
www.freiwilligenagentur-muenster.de


Die Abbildung der Einladungskarte zeigt zwei Kunstobjekte aus der Ausstellung

Einladungskarte Hyun Gyoung Kim und Annette Kuhl

"Alte Bekannte" im no cube
Keine Vernissage, aber andere Einblicke ...

Für den 14. November 2020 war die Eröffnung der Ausstellung "alte Bekannte" im no cube geplant. Die Einladungskarten waren schon gedruckt, doch Ausstellungen in der aktuellen Situation müssen ausfallen oder andere Wege gehen. Die Künstlerinnen Hyun Gyoung Kim und Annette Kuhl entschieden sich, nicht ganz abzusagen, und wählten einen sicheren Weg: Eine digitale Dokumentation der Präsentation in Form kurzer Filmbeiträge. Der Filmer Ragnar Kopka fing in Stippvisiten den Aufbau ein und setzte nach Wünschen der Künstlerinnen die entstandene Präsentation ins rechte Licht. So kann zwar nicht in die Ausstellung, aber zum digitalen Kurzfilmbesuch eingeladen werden.
no cube, Achtermannstraße 26, Münster
Zu den Filmbeiträgen: www.youtube.com


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks