Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte.

Die aktuelle Lage macht es erforderlich, dass insbesondere auch Kulturveranstalter und Kultureinrichtungen an einer effektiven Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus mitwirken.
Bitte informieren Sie sich daher über eventuelle Änderungen bei den Veranstaltungsangeboten auf der Website des jeweiligen Veranstalters
.

Corona-Virus

(Foto: Pixabay)

Alle wichtigen Corona-Informationen für Kulturschaffende in Münster

Die Besonderheit der aktuellen Situation und die weitreichenden Konsequenzen für unser aller Leben müssen an dieser Stelle nicht betont werden. Zumal die weiteren Entwicklungen und die daraus resultierenden Folgen nicht vorhersehbar sind und ein Ende der Pandemie nicht absehbar ist.
Die Unsicherheit in Bezug auf den Umgang mit öffentlichen Förderungen und finanziellen Ausfällen ist gerade auch bei den freien Kunst- und Kulturschaffenden groß. Das ist auch der Kulturverwaltung Münster bewusst. Daher veröffentlichen wir auf dieser Website aktuelle Informationen zum Umgang mit den vom Kulturamt geförderten Projekten und hoffentlich hilfreiche Handreichungen für die freien Kulturschaffenden in Münster.
Alle Informationen


Theaterszene

Städtische Mittel für die freie Theaterszene
Jetzt Förderanträge für 2021 einreichen – Abgabefrist: 26. Oktober

Auch im kommenden Jahr beabsichtigt die Stadt Münster, die professionelle freie Theaterszene in Münster bei Ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen. Theatergruppen und –labels, die Produktionen im nächsten Jahr vorsehen oder an Konzeptionsförderungen interessiert sind, sollten sich den 26. Oktober 2020 als Stichtag notieren. Bis dahin müssen die entsprechenden Anträge im städtischen Kulturamt vorliegen. Danach gibt ein unabhängiges Theaterkuratorium Empfehlungen an den Kulturausschuss, der endgültig über die Vergabe der Gelder entscheidet.
Auch die Produzenten und Gruppen des Freien Kindertheaters sind aufgerufen, ihre Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Es gilt die gleiche Abgabefrist.
Alle Informationen


Porträtfoto

Jürgen Kehrer (Foto: Sarah Koska)

LiteraturLine mit Jürgen Kehrer

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im Juli und August zu hören: Jürgen Kehrer liest aus seinem Roman »Wilsberg – Sag niemals Nein«, der im März 2020, 30 Jahre nach dem ersten Wilsberg-Krimi »Und die Toten lässt man ruhen«, erschienen ist.
Zur Literaturline


Abbildung des Plakats zur Veranstaltung

Surrealer Erlebnis-Parcours "Die Tür"

Das Theater- und Performance-Kollektiv "Rue Obscure" ergreift mit der begehbaren Installation "Die Tür" die letzte Gelegenheit, die ehemaligen KFZ-Hallen der York-Kaserne für Besucher zugänglich zu machen, bevor das Areal umgebaut wird. Ein geheimnisvoll-poetischer Erlebnis-Parcours lockt zum Eintauchen in eine andere Welt. In personalisierten Zeitslots bewegen sich die Besucher einzeln durch die Installation. Im Ticket inklusive ist ein Besuch der Videoinstallation "force of habit" des Filmkünstlers Sven Stratmann. Die abstrakte Arbeit stellt sich dem Spannungsfeld zwischen Bild und Nichtbild. Der Vorverkauf startet Anfang August und ausschließlich über das Theater im Pumpenhaus.
27. August bis 30. August 2020, 17.30-21.30 Uhr
2. September bis 5. September 2020, 17.30-21.30 Uhr
York-Kaserne, Albersloher Weg 450, Münster

Alle Infos: rue-obscure.de/die-tuer


Plakat  zur Gartenakademie: Ein Mann steht zwischen zwei Hecken, es ist nur sein Kopf zu sehen.

Die Heckenstunde

Das "15. Freie Gartenakademie"-SPEZIAL für 2020 – hinter jeder Hecke wartet eine neue Aussicht.
Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Themenperspektive und Organisationsstruktur kurzfristig komplett umgestellt, so dass (allen Schwierigkeiten trotzend) auch in diesem Jahr ein Spezial-Programm angeboten werden kann. Virtuose Tonskalen, Standpunkte, Kunststücke und Leseproben rund um den Garten an einigen Sommerabenden mit Wilm Weppelmann und Gästen. Eintrittskarten sind nur online erhältlich.
27. Juni bis 29. August 2020
Schrebergarten, Langemarkstraße 73, Münster  
Das Programm und alle Infos: www.gartenakademie.org


Abbildung von Ausstellungsgegenständen: Ein Stuhl und einige Tassen.

Installationsansicht "The Surplus", Bétonsalon, Paris, 2020 (Foto: Aurélien Mole)

Westfälischer Kunstverein: "Chapter 3"

Der Westfälische Kunstverein lädt zur Ausstellung "Chapter 3" der französischen Künstlerin Ève Chabanon ein. Die Ausstellung gibt einen Einblick in Chabanons Langzeitprojekt, das um die ökonomische Kategorie des "Surplus", des Mehrwerts kreist. 2016 begann Chabanon ihre Arbeit mit einigen Kulturschaffenden aus der Region rund um Paris, die sich aufgrund von Migration im Exil befinden und Schwierigkeiten haben, ihrer Profession nachzugehen. Aus dem kollaborativen Prozess entwickelt Ève Chabanon eine raumgreifende Installation sowie Fragmente einer Videoarbeit. Das Thema des Werts der eigenen Arbeit in der eigenen und/oder fremden Kulturlandschaft bleibt der rote Faden des Projekts.
11. Juli bis 4. Oktober 2020, Di-So 11-19 Uhr
Westfälischer Kunstverein, Rothenburg 30, Münster

Alle Infos: www.westfaelischer-kunstverein.de


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks