Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte. Lassen Sie sich von unseren Veranstaltungstipps inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Entdecken!

Wir empfehlen – Sie wählen! Unsere Veranstaltungs-Tipps
Die handverlesene Auswahl vom Team des Kulturamts für die nächsten Tage:

Porträtfoto

Thilo Krause (Foto: Yvonne Böhler)

LiteraturLine mit Thilo Krause

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im September zu hören: Thilo Krause liest aus seinem Gedichtband »Was wir reden, wenn es gewittert«. Die Aufnahme entstand während des Lyrikertreffens 2019 im Theater Münster.
Zur Literaturline


Zwei Keramiken

Künstlergruppe Spektrum 77: "Im Dialog"

Die diesjährige Ausstellung der 1977 gegründeten Münsteraner Künstlervereinigung Spektrum 77 trägt den Titel "Im Dialog" - Arbeiten korrespondieren miteinander, Farben und Formen begegnen sich und aktuelle Themen werden beleuchtet.
13. bis 29. September 2019
Haus der Niederlande, Alter Steinweg 6/7, Münster

Mehr zur Ausstellung "Im Dialog"


Katia Kameli, Le Roman Algérien, Courtesy the artist

Katia Kameli, Le Roman Algérien (Chapitre 1), 2016, 16mn HD Video, 35‘, Courtesy the artist

Katia Kameli:
She Rekindled the Vividness of the Past

Die Kunsthalle Münster zeigt mit "She Rekindled the Vividness of the Past" die erste institutionelle Einzelausstellung der französisch-algerischen Künstlerin Katia Kameli in einer deutschen Institution. Die Ausstellung handelt vom Erzählen von Geschichte(n) und lädt ihre Besucherinnen und Besucher ein, sich mit der Konstruktion und Dekonstruktion von Geschichte auseinanderzusetzen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der komplexen Beziehung von Kolonialismus und Post-Kolonialismus sowie dem nachkolonialen Erinnern.
7. September – 24. November 2019
Kunsthalle Münster, Hafenweg 28, Münster

Im Rahmen der Aussstellung findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt.
Die nächste Veranstaltung:
Samstag, 14. September 2019, 14 Uhr
Auf kolonialen Spuren. Über das Erinnern. Fahrradführung durch Münster mit dem Historiker Philipp Erdmann (Stadtarchiv Münster); Treffpunkt: Kunsthalle Münster
Alle Infos: www.kunsthalle.muenster.de


Juniortanzcompany FLICS

Juniortanzcompany FLICS (Foto: Club Wow DWC)

Tanzspektrum Münster
Mit anderen Augen

Die Juniortanzcompanzy FLICS führt in die faszinierende Welt des Tanzes. Dort gibt es für ein junges Publikum viel zu entdecken. Der Betrachter darf sich wie eine Tänzerin fühlen oder verwandelt sich in der Kostümschneiderei in eine Stecknadel, findet sich als Note im Orchestergraben und als Teekanne in der Kantine des Stadttheaters wieder. Das Tanzstück appeliert an die Fantasie eines jungen Publikums und eröffnet dem Zuschauer ungewöhnliche Perspektiven.
Sonntag, 15. September 2019, 18 Uhr (Premiere)
Sonntag, 22. September 2019, 18 Uhr
Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße 63, Münster

Alle Infos: www.tanzspektrum.de


Ben Waters

Ben Waters (Foto: Judy Totton)

Ben Waters im Hot Jazz Club

Einer der besten Rock'n'Roll-Pianisten der Welt auf seiner letzten Tour: Ben Waters.
Sein Lebenslauf liest sich wie das Who is Who der Rock'n'Roll-Szene. Waters spielte bereits mit Größen wie Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Shakin Stevens, David Gilmour, Rod Stewart, Johnny Depp, Jeff Beck, Ray Davies, Mungo Jerry und sämtlichen Mitgliedern der Rolling Stones. Nun verabschiedet sich Ben Waters vom Musikbusiness. Seine letzte Deutschlandtour führt ihn auch nach Münster. Gemeinsam mit Waters auf der Bühne des Hot Jazz Club: Gitarrist und Sänger Dirk Ballarin.
Dienstag, 17. September 2019, 20 Uhr
Hot Jazz Club, Hafenweg 26b, Münster

Alle Infos: www.hotjazzclub.de


Filmfestival Münster 2019

Filmfestival Münster 2019

Das 18. Filmfestival Münster bietet im Schloßtheater junges, aufregendes und bewegendes Kino aus aller Welt, aus den entlegensten Winkeln Europas und aus der nächsten Nachbarschaft. Im Europäischen Spielfilmwettbewerb werden acht fiktionale Langfilme aus europäischer Produktion eingeladen. Ausgewählt werden Filme, die dem europäischen Kino neue Impulse verleihen und durch ihre außergewöhnliche Erzählweise oder Bildsprache bestechen.
Der Kurzfilmwettbewerb wird 2019 erstmals für ganz Europa ausgeschrieben. Alle Genres, Themen und Ausdrucksformen sind erwünscht.
18. September bis 22. September 2019
Schloßtheater, Kanonierplatz / Melchersstraße 81, Münster

Alle Infos: www.filmfestival-muenster.org


Theaterszene

Städtische Mittel für die freie Theaterszene

Auch im kommenden Jahr beabsichtigt die Stadt Münster, die professionelle freie Theaterszene in Münster bei ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen. Theatergruppen und –labels, die Produktionen im nächsten Jahr vorsehen oder an Konzeptionsförderungen interessiert sind, sollten sich den 23. September 2019 als Stichtag notieren. Bis dahin müssen die entsprechenden Anträge im städtischen Kulturamt vorliegen. Danach gibt ein unabhängiges Theaterkuratorium Empfehlungen an den Kulturausschuss, der endgültig über die Vergabe der Gelder entscheidet.
Auch die Produzenten und Gruppen des Freien Kindertheaters sind aufgerufen, ihre Anträge für das kommende Jahr zu stellen. Es gilt die gleiche Abgabefrist. Alle Informationen zur Förderung des freien Theaters


Motiv Veranstaltungsflyer: Stilisierte Porträtzeichnung der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff

"Mit Droste im Glashaus"

Die vom Schloss Senden und dem Künstler Christoph Otto Hetzel koordinierte Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe "Mit Droste im Glashaus" macht nun in Münster Station. Die vorerst letzte Etappe steht unter dem Motto "Wegen Umbau geöffnet – Wüste Welt, Paterland und der Traum vom anderen Raum". Umbau bedeutet Schmutz, Lärm, Unbequemlichkeit, Chaos. Umbau birgt aber auch die Möglichkeit, gegebene Räume zu verändern, Mauern einzureißen, Öffnungen zu schaffen, wo vorher Wände und Begrenzungen waren. 21 Künstlerinnen und Künstler sind an der Ausstellung beteiligt und wagen das Experiment, Annette von Droste-Hülshoff an einen nicht "drosteaffinen" Ort zu bringen.
23. August bis 22. September 2019
Titanickhalle, Am Hawerkamp 31, Münster

Alle Infos: www.mit-droste-im-glashaus.de


Frau mit VR Brille

Foto: Münsterland e. V.

Kultur in 3D erleben – Containertour „Apokalypse Münsterland“

Museum mal anders: In einem futuristischen Container touren vom 23. August bis 19. Oktober Schätze aus 28 Museen und Ausstellungshäusern des Münsterlandes durch die Region und machen auch in Münster Halt. Das Besondere: Die Museumsstücke stehen nicht hinter Glas, sondern sind durch eine Virtual-Reality-Brille in 3D erlebbar.
23. August bis 19. Oktober 2019
Alle Infos und Tourtermine: www.apokalypse-muensterland.de


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks

Logo der Kunsthalle Münster (Schriftzug)
Logo des Theaters im Pumpenhaus