Stadt Münster: Kulturamt - Startseite

Seiteninhalt

Willkommen beim Kulturamt Münster!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an kulturellen Projekten und Themen der Stadt. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu Veranstaltungen und Programmen sowie zu Fördermöglichkeiten kultureller Projekte.

Die aktuelle Lage macht es erforderlich, dass insbesondere auch Kulturveranstalter und Kultureinrichtungen an einer effektiven Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus mitwirken.
Bitte informieren Sie sich daher über eventuelle Änderungen bei den Veranstaltungsangeboten auf der Website des jeweiligen Veranstalters.
Alle aktuellen Informationen zur Lage in Münster sowie Verweise zu den Verordnungen und Erlassen des Landes NRW:

www.muenster.de/corona


Corona-Virus

(Foto: Pixabay)

Alle wichtigen Corona-Informationen für Kulturschaffende in Münster

Die Besonderheit der aktuellen Situation und die weitreichenden Konsequenzen für unser aller Leben müssen an dieser Stelle nicht betont werden. Zumal die weiteren Entwicklungen und die daraus resultierenden Folgen nicht vorhersehbar sind und ein Ende der Pandemie nicht absehbar ist.
Die Unsicherheit in Bezug auf den Umgang mit öffentlichen Förderungen und finanziellen Ausfällen ist gerade auch bei den freien Kunst- und Kulturschaffenden groß. Das ist auch der Kulturverwaltung Münster bewusst. Daher veröffentlichen wir auf dieser Website aktuelle Informationen zum Umgang mit den vom Kulturamt geförderten Projekten und hoffentlich hilfreiche Handreichungen für die freien Kulturschaffenden in Münster.
Alle Informationen


Abbildung von Theatersitzen

(Foto: Pixabay)

Kommunaler Sonderfonds 2021

Die Corona-Pandemie wird wohl auch noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 Auswirkungen auf den Kulturbetrieb und die gesamte Kulturlandschaft haben. Mit Vorbereitung durch die Kulturverwaltung hat der Rat der Stadt Münster daher auch für die zweite Jahreshälfte 2021 ein umfängliches Paket an Unterstützungsleistungen für die nicht kommunal getragene Kultur in Münster beschlossen. Unter anderem wird auch für die zweite Jahreshälfte ein Budget von 100.000 Euro als "Solidaritätsfonds" für freie Träger von Veranstaltungsstätten und freien Initiativen zur Verfügung gestellt, die keine regelmäßigen Zuschüsse der Stadt Münster erhalten. Zudem wurde das bereits seit Mai 2021 aufgelegte kommunale Stipendienprogramm durch Beschluss des Kulturausschusses finanziell aufgestockt und modifiziert.
Alle Informationen


Porträtfotos der drei Künstlerinnen

Carola von Seckendorff, Cornelia Kupferschmid, Paula Marie Berdrow

Insel des Pathos meets LiteraturLine

Ihre persönliche Dichterlesung: Die LiteraturLine bringt Informationen, Texte und Ton über das Internet ins Haus. Ein Spektrum ganz unterschiedlicher Lesungen im monatlichen Wechsel. Im Juni beteiligt sich die LiteraturLine mit Lesungen von Carola von Seckendorff, Cornelia Kupferschmid und Paula Marie Berdrow vom Stadtensemble Münster am Pathos-Projekt des Lyrikertreffens.
Zur Literaturline


Pathos-Logo

Lyrikertreffen lädt zur
Pathos-Spurensuche ein

Auch wenn das Internationale Lyrikertreffen wegen des Pandemiegeschehens in diesem Jahr nicht stattfindet: Pünktlich zum ursprünglichen Start öffnet sich ein digitaler Raum für lyrische Begegnungen. Unter dem Titel "10 Takes on Pathos" haben Aurélie Maurin und Ulf Stolterfoht, das künstlerische Leitungsteam, Dichterinnen und Dichter eingeladen, Einblicke in ihre lyrischen Pathos-Gedanken zu geben. Die beiden Autorinnen Ulrike Draesner und Nora Gomringer machen den Anfang. Nach und nach kommen weitere Statements dazu. Parallel dazu wächst auch eine digitale Pathos-Galerie mit Gedichten: Schicken Sie uns dazu ihre liebsten Pathos- oder Antipathos-Gedichte. Inspiration dazu gibt es auf fünf Postkarten, die bei der Münster-Information ausliegen.
Pathos-Gedichte können per E-Mail geschickt werden an pathos@lyrikertreffen.de oder per Post an Kulturamt Münster, Stichwort "Pathos", Klemensstraße 10, 48143 Münster.
www.lyrikertreffen.muenster.de



Plakatmotiv

Stadtensemble: Literarisches Insel-Hopping

In Münsters Innenstadt wird an zwei Sonntagen das Feuer des Wortes entflammt: Mit einer poetisch-pathetischen Stadtintervention verkürzt das Stadtensemble die Wartezeit bis zum nächsten Lyrikertreffen im Jahr 2022 und begibt sich auf die "Insel des Pathos". 30 Schauspielerinnen und Schauspieler rezitieren auf (Teppich)-Inseln pathetische Texte. Jede Insel bietet Platz für zwei Zuschauende, das Publikum kann sich einen eigenen Parcours von Insel zu Insel gestalten und erlebt so ein persönliches „Inselhopping“ mit leidenschaftlicher Literatur, Drama und Poesie - ganz coronakonform.
Sonntag, 20. Juni 2021, 15-17 Uhr
Wetterbedingter Ersatztermin: Sonntag, 27. Juni 2021
Die Standorte der Inseln und die zu beachtenden Coronaregeln werden hier bekannt gegeben: Zum Stadtensemble


Szene aus dem Stück: Mann und Frau stehen sich gegenüber

Foto: Ralf Emmerich

Cactus Junges Theater und das Tete Adehyemma Dance Theatre im Pumpenhaus

Bereits zwei erfolgreiche Produktionen von Cactus Junges Theater in Kooperation mit dem Tete Adehyemma Dance Theatre aus Ghana sind entstanden, jetzt folgt die dritte Arbeit: "Be-longing". Es geht um das Phänomen der Partnerschaft. Aber wie lässt sich der Begriff mit Leben füllen? Was bedeutet eine Begegnung auf Augenhöhe? Und wie können kulturelle Klischees, Stereotype und die langen Schatten des Kolonialismus überwunden werden? Die Performerin Gifty Wiafe und und der Performer Emmanuel Edoror forschen nach.
Tickets können auf www.localticketing.de erworben werden.
Sa. 19. Juni 2021 bis Fr. 25. Juni 2021, jeweils 20 Uhr
Sa. 3. Juli 2021 und So. 4. Juli 2021, jeweils 20 Uhr

Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, Münster
Alle Infos: www.pumpenhaus.de


Abbildung eines roten Hundes aus Holz

Theaterreihe "Roter Hund" 2021 findet statt!

Das Kulturamt präsentiert an drei Sonntagen in den Sommerferien wieder die beliebte Kinder- und Familientheaterreihe "Roter Hund". In diesem Jahr ist an der Eulenburg alles in Bewegung: Schachfiguren werden lebendig und begeben sich auf Verfolgungsjagd, zwei Vögel gehen auf Schatzsuche, Reisende ohne Fahrschein suchen Unterschlupf auf einem Bahngleis. Zu Gast sind Compagnie Nik mit "1 vor dem anderen", Compagnie Les Petites Délices mit "Koffer für 2" und erneut die Gruppe elabö mit dem Stück "Schachmatt", das bereits im vergangenen Jahr das Publikum beim "Roten Hund" begeisterte. Es gelten besondere Corona-Schutzmaßnahmen.
Kostenfreie Tickets können auf www.localticketing.de erworben werden.
Sonntag 4., 11. und 18. Juli, jeweils um 11 und 16 Uhr
Wiese an der Eulenburg
Himmelreichallee 50, 48149 Münster

Alle Informationen


Plakatmotiv

Denkraum der Utopien:
Eine Performance der Wissenschaften

Das Ziel ist klar: den Kollaps des Planeten verhindern. Die Forderungen von Fridays for Future und anderen Initiativen liegen auf dem Tisch. Und jetzt? Die Performance "Denkraum der Utopien – Eine Performance der Wissenschaften" von Philip Gregor Grüneberg und Manfred Kerklau lädt das Publikum dazu ein, Zukunft zu gestalten. Gemeinsam mit einem Pool aus Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Klimaaktivisten visionäre Strategien zu entwerfen. Dabei öffnet die Performance Räume. Für neues Wissen und die Kunst der Beteiligung.
Tickets können auf www.localticketing.de erworben werden.
Do. 8. Juli 2021 bis So. 11. Juli 2021, jeweils 20 Uhr
Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, Münster

Alle Infos: www.pumpenhaus.de


Abbildung von Kreativmarktangeboten

Digitaler Kreativmarkt 2021

Zweimal im Jahr öffnen sich die Türen zum Kreativmarkt. Wer Interesse an Kreativem und Kunsthandwerk hat, dem bietet das Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus die Gelegenheit, sich umzuschauen, zu stöbern und das eine oder andere Kleinod zu erwerben. Regionale und überregionale Kunsthandwerker, Kunstschaffende und Kreative präsentieren liebevoll gestaltete und teils einzigartige Arbeiten. In diesem Frühjahr findet der Kreativmarkt in digitaler Version statt.
Zum Online-Kreativmarkt


Logo Kulturrucksack

Kulturrucksack - Programm 2021

Die Projekte des Landesprogramms Kulturrucksacks NRW für Münster sind online. Wie geht Improvisationstheater, was unterscheidet den Menschen vom Tier? Wie arbeiten DJs? Ein interaktives Tischtennisspiel mit Beats, ein Kunstatelier im Zoo und ein Theaterworkshop liefern Antworten. Diese und noch viele weitere spannende Kulturprojekte erwarten Zehn- bis Vierzehnjährige im prall gefüllten Kulturrucksack 2021. Alle Projekte fördern die aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur, die Teilnahme ist kostenlos.
Programm und Anmeldung


Im Veranstaltungskalender von muenster.de finden Sie viele weitere Kulturhighlights. Möchten Sie über ausgewählte Kulturveranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks