Stadt Münster: Schulamt - Schulpsychologische Beratungsstelle

Seiteninhalt

Schulpsychologische Beratungsstelle

Aktuelles

Beratungsangebot in Zeiten von Krieg und Flucht

Der aktuelle Krieg in der Ukraine stellt Eltern und Mitarbeitende im System Schule vor die Herausforderung, die Ereignisse kindgerecht mit Schülerinnen und Schülern zu besprechen, mit daraus möglicherweise entstehenden Spannungen und Konflikten im Schulalltag umzugehen und geflüchtete Kinder aus der Ukraine in Empfang zu nehmen.

Das Team der Schulpsychologischen Beratungsstelle steht betroffenen Schulen bei Fragen und Unterstützungsbedarf gern zur Verfügung. An dieser Stelle möchten wir außerdem auf die Empfehlungen von "Schulpsychologie NRW" und der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hinweisen:



Hilfreiche Informationen zur Corona-Pandemie

Die Schulpsychologische Beratungsstelle ist weiterhin für Sie wie gewohnt erreichbar.
Wir haben einige hilfreiche Links rund um das Thema "Schule und Corona" zusammengestellt:



Aktuelle Hygieneschutzmaßnahmen

Für Besuche in der Schulpsychlogischen Beratungsstelle beachten Sie bitte die aktuelle Informationen zu Schutzmaßnahmen und Zugang zu städtischen Gebäuden, z.B. über die Seite des Gesundheits- und Veterinäramts.



Unser Angebot

Die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster ist ein Beratungs- und Unterstützungssystem für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern, Lehrkräfte, Schulleitungen, Mitarbeitende im System Schule sowie die Schulaufsicht. Die Angebote richten sich an alle Schulen und Schulformen in der Stadt Münster und konzentrieren sich auf Fragen und Schwierigkeiten, die vorrangig im schulischen Kontext auftreten.

Wir streben in unserer Beratung eine enge Kooperation sowohl mit den Eltern als auch mit den beteiligten Lehrkräften an, um gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die keine Zusammenarbeit mit der Schule wünschen, erhalten ebenfalls Rat und Unterstützung. Zudem ist eine anonymisierte Lehrerberatung möglich.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Unterstützung und Beratung des Systems Schule und aller dort beschäftigten Personen in ihrem täglichen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern, der Bewältigung besonderer Krisensituationen sowie der Schul- und Teamentwicklung.

Die Beratung ist kostenlos und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht, das heißt sie sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und Ihre Daten werden vertraulich behandelt.


Täglich haben Ratsuchende die Möglichkeit, sich an unseren Telefondienst zu wenden, bei dem eine Schulpsychologin / ein Schulpsychologe eine erste telefonische Hilfestellung gibt.

Für Beratungen in Krisensituationen außerhalb unserer Sprechzeiten finden Sie bei der Krisenhilfe Münster professionelle Ansprechpartner.



In Krisensituationen finden Schulen hilfreiche und wichtige Informationen im Notfallordner.

Info-Flyer der Schulpsychologischen Beratungsstelle

Hier können Sie unsere Informationsflyer in verschiedenen Sprachen herunterladen (nicht barrierefrei). Was macht eigentlich die Schulpsychologische Beratungsstelle? Wie kann ich Beratung in Anspruch nehmen? In einfacher Sprache finden Sie hier die wichtigsten Erstinformationen. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an!



Plakat Noteingang

Wir nehmen an der Aktion Noteingang teil

Hilfe für Menschen in Bedrohungs- und Gewaltsituationen bieten die Bündnispartner der "Aktion Noteingang", erkennbar am roten Aufkleber an der Tür. Mit der Aktion ruft das Netzwerk Gewaltprävention und Konfliktregelung Münster zu mehr Zivilcourage und Solidarität im Alltag auf. Ein digitaler Stadtplan zeigt, wo sich die Noteingänge in Münster befinden.



 

Zusatzinfos

Kontakt

Schulpsychologische Beratungsstelle
Klosterstraße 33
48143 Münster

Sekretariat:
Tel. 02 51/4 92-40 81
Fax: 02 51/4 92-79 50

schulpsy@stadt-muenster.de

Öffnungszeiten
Während der Schulzeit:
montags - freitags
8 - 16 Uhr

Während der Schulferien:
montags - freitags
9 - 12 Uhr