Stadt Münster: Kulturamt - Kriterien und Hinweise zur Bandförderung Rock/Pop

Seiteninhalt

Kulturförderung

Kriterien und Hinweise zur Bandförderung Rock/Pop

Drums

Foto: Jan Hüsing

Mit dem nun neu gestarteten Programm der Bandförderung Rock/Pop unterstützt das Kulturamt Münster gemeinsam mit der Initiative "muensterbandnetz.de" Musikerinnen, Musiker und Bands aus Münster auf ihrem künstlerischen Weg. Der Fokus richtet sich dabei auf die Entwicklungsperspektiven der jungen kreativen Musikszene.

Hinweise und Förderkriterien

  • Gefördert werden Projekte von Solokünstlerinnen, Solokünstlern und Bands aus dem Rock- und Popbereich
  • Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die ihren Sitz in Münster haben. Bei Minderjährigen erfolgt die Antragsstellung durch eine/n gesetzlichen Vertreter oder Vertreterin.
  • Die Vorhaben müssen einen nichtkommerziellen Charakter haben. Vorrangig auf unmittelbare Gewinnerzielung ausgerichtete Maßnahmen werden nicht gefördert.
  • Das zu fördernde Projekt hat einen kreativen Output (zum Beispiel Studioaufnahmen, Auftritte, Videoproduktionen, Mix/Mastering, etc.).
  • Nicht gefördert werden investive Maßnahmen, sowie die Herstellung von Merchandise, Tonträgern oder Ähnliches.
  • Musikschaffende, die offensichtlich rassistische, sexistische, homophobe, anderweitig diskriminierende und/oder jugendgefährdende Ansichten durch Musik, durch Äußerungen, durch Darstellungen und/oder durch ihr Auftreten vertreten und fördern, werden prinzipiell von der Teilnahme ausgeschlossen.

Förderumfang und Förderverfahren

Die Förderung wird als pauschaler Zuschuss zu den Gesamtkosten des Projektes ausgezahlt. Das Programm umfasst dabei zwei Förderbereiche:

First Steps:
Zur Förderung von Nachwuchsmusikerinnen und -musikern bzw. -bands steht ein Budget von 5 x je 500 Euro zur Verfügung. Die Förderung wird als pauschaler Zuschuss in Höhe von 500 Euro für Vorhaben gewährt, deren Gesamtkosten mindestens 800 Euro betragen sollen.
Next Steps:
Zur Förderung Musikschaffender mit professioneller Ausrichtung steht ein Budget von 2 x je 1.500 Euro zur Verfügung. Die Förderung wird als pauschaler Zuschuss in Höhe von 1.500  Euro für Vorhaben gewährt, deren Gesamtkosten mindestens 2.500 Euro betragen sollen.

Die Bewerbung ist über das Onlineformular des Kulturamtes innerhalb der Bewerbungsfristen einzureichen. Über die Auswahl der Förderprojekte entscheidet eine Fachjury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Fachbereiche der Musik zusammensetzt.

Die Entscheidung für die Einordnung in "first steps" oder "next steps" erfolgt durch die Jury. Als Entscheidungskriterium wird die Passung des geplanten Vorhabens  zum Entwicklungsstand der Band oder der/s Künstlerin/ Künstlers herangezogen. Die Einordnung erfolgt anhand folgender Kriterien (die Aufzählung ist nicht als vollständig anzusehen):

  • Anzahl der gespielten Konzerte
  • Größe der Konzertlocations
  • Social Media Präsenz
  • Bereits veröffentlichte Alben/ Songs/ Videos und deren Qualität
  • Gründungsdatum
  • Alter
  • (nicht) vorhandenes Label
  • etc.

Ein Rechtsanspruch auf Zuschussgewährung besteht nicht. Die getroffene Entscheidung wird nicht begründet. Abgelehnte Zuschussanträge können nicht noch einmal eingereicht werden.
Das Vorhaben ist in dem Jahr durchzuführen, in dem der Zuschuss erfolgt.

Informationen zur Abrechung

Die Verwendung der Mittel ist mittels entsprechender Belege und einem Sachbericht nachzuweisen. Die damit verbundenen konkreten Förder- bzw. Abrechnungsbedingungen werden den ausgewählten Musikerinnen / Musikern / Bands durch einen Förderbescheid des Kulturamtes mitgeteilt.


Bandförderung Rock/Pop

 

Zusatzinfos

Kontakt

Kulturamt Münster
Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Telefon: 02 51/4 92-41 01
Fax: 02 51/4 92-77 52



Newsletter

Jetzt abonnieren... ...und Sie erhalten Informationen über aktuelle Themen und Veranstaltungen.
Hier abonnieren!


Kulturlinks