Stadt Münster: Personal- und Organisationsamt - Beihilfe

Seiteninhalt

Beihilfe

Herzlich willkommen bei der Beihilfestelle der Stadt Münster!

Die Beihilfestelle der Stadt Münster ist zuständig für folgende Personenkreise:

  • Beamtinnen und Beamte der Stadt Münster, auch soweit sie sich in einem Sonderurlaub oder einer Elternzeit befinden
  • Tarifbeschäftigte, deren Arbeitsverhältnis vor dem 1.1.1999 begründet wurde und weiterhin ununterbrochen fortbesteht;
  • Versorgungsempfänger, auch Witwen und Waisen, soweit sie Versorgungsbezüge von der Stadt Münster erhalten;
  • Lehrerinnen und Lehrer im Beamtenverhältnis beim Land NRW, soweit sie an Grund-, Haupt- oder Förderschulen der Stadt Münster tätig sind.


Postanschrift für alle Beihilfeangelegenheiten

 Zentrale Scanstelle Beihilfe, 32746 Detmold
 


BeihilfeNRWplus

Seit dem 7. November 2018 erfolgt die Erledigung Ihrer Beihilfeangelegenheiten durch das Abrechnungsverfahren BeihilfeNRWplus.

Viele Beihilfeberechtigte kennen ein digitales Abrechnungsverfahren von Arztrechnungen und Rezepten bereits von den privaten Krankenkassen. Die Beihilfestelle der Stadt Münster möchte jetzt diese Lücke ebenfalls durch die Einführung von BeihilfeNRWplus schließen und damit ihren Beihilfeberechtigten ein nahezu papierloses Beihilfeverfahren ermöglichen.

Mit der Einführung von BeihilfeNRWplus ist die bisher geforderte Zusammenstellung der Aufwendungen künftig nicht mehr notwendig.

Alle relevanten Daten werden von den Rechnungsbelegen ausgelesen.
Durch die digitale Verarbeitung wird eine kurze Bearbeitungsdauer auch in Zeiten erhöhten Antragsaufkommens erreicht werden. Dies gilt selbstverständlich nur, wenn der Antrag vollständig eingereicht wurde und abschließend geprüft werden kann.
Durch die Übersendung der Beihilfeanträge zur Zentralen Scanstelle Beihilfe in Detmold wird gewährleistet, dass der zuständigen Beihilfestelle innerhalb kurzer Zeit die erfassten Anträge digital zur Verfügung gestellt werden.

Postanschrift für Ihre Beihilfeangelegenheiten:
Zentrale Scanstelle Beihilfe
32746 Detmold



Formulare

Sofern Sie die Dokumente jeweils auf Ihrem Rechner abspeichern, können Sie die einzelnen Felder befüllen, ausdrucken und anschließend das Formular wieder zurücksetzen.

Dazu benötigen Sie einen Adobe Acrobat Reader DC. Das ist ein kostenloses Programm, das direkt bei Adobe heruntergeladen werden kann.

Antragsformulare



Nutzung der BeihilfeNRW-App

Mit der BeihilfeNRW-App bietet das Finanzministerium NRW den Beihilfeberechtigten des Landes Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, die Belege digital über ihr Smartphone oder ihr Tablet bei der Zentralen Scanstelle in Detmold einzureichen.

Der IT-Dienstleister des Landes, IT.NRW, kooperiert dabei mit der IBM Deutschland GmbH und der Zentralen Scanstelle Detmold. Die App entspricht technologisch den auch von vielen privaten Krankenkassen genutzten Systemen.

Die Nutzung der dieser App ist kostenlos.



Beihilfeberechtigte, die die BeihilfeNRW-App nutzen möchten, können sich erst ab dem 19.11.2018 registrieren lassen. Aus technischen Gründen kann der Anbieter IT.NRW die Stadt Münster erst ab diesem Zeitpunkt freischalten.

IT.NRW weist auch ausdrücklich darauf hin, dass Adressenänderungen unbedingt bei der Beihilfestelle der Stadt Münster mitzuteilen sind. Dort erfolgt eine Anpassung im Stammdatensatz, ansonsten kann es zu Problemen bei der Registrierung kommen.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Beihilfestelle

Wolbecker Straße 284
48155 Münster
Raum 222
Tel. 02 51/4 92-11 33 und -11 34
Fax 02 51/4 92-79 73

Sprechzeiten

Montag – Mittwoch: 8 – 16 Uhr
Donnerstag: 8 – 18 Uhr
Freitag: 8 – 13 Uhr

Ansprechpartner/innen

Dietmar Schulz
Tel. 02 51/4 92-11 34
SchulzDietmar@stadt-muenster.de

Heike Schmidtpeter
Tel. 02 51/4 92-11 34
Schmidtpeter@stadt-muenster.de

Kristin Wissing
Tel. 02 51/4 92-11 33
WissingKristin@stadt-muenster.de

Sonja Meerkamp
Tel. 02 51/4 92-11 33
Meerkamp@stadt-muenster.de


Postanschrift für Ihre Beihilfeangelegenheiten:
Zentrale Scanstelle Beihilfe
32746 Detmold