Zukunft

Figur (Mädchen mit Regenschirm) vor blauem Himmel und Herbstbäumen

Unser Klima 2030

Wenn alle mit anpacken, gelingt die Gestaltung eines klimafreundlichen Münsters der Zukunft. 
Klima und Umwelt

Domplatz-Oase

Ideen, Pläne, Möglichkeiten

Wie sieht unsere Stadt der Zukunft aus? Münster steht vor weitreichenden Herausforderungen. 
Stadtentwicklung und Verkehr

Fahrradständer vor einem Haus

Klimaschutz zu Hause

Neue Wohn- und Lebensformen gewinnen stetig an Interesse – genau wie die Frage nach dem Klimaschutz bei Bau und Sanierung. 
Planen, Bauen, Wohnen

Zwei Personen stehen an einer Leinwand

Mitmachen und gestalten!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie sich Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Gestaltung des Stadtlebens einbringen können. 
Engagement

Glas-Mehrwegsystem im Alltag

Klimafreundlich leben

Die Stadt Münster strebt Klimaneutralität bis zum Jahr 2030 an. Wenn alle mit anpacken, gelingt die Gestaltung eines klimafreundlichen Münsters der Zukunft. 

Unser Klima 2030  
Energieberatung 
Umweltwegweiser

Abfallabfuhr in Münster

Münster wird abfallfrei

Bis zum Ende dieses Jahrzehnts wollen die Abfallwirtschaftsbetriebe (awm) in einem starken Netzwerk und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Münster in eine Stadt ohne Abfälle verwandeln

awm: Vision 2030 
Abfallfrei: So geht's!
Richtig trennen
Abfall-ABC 

Die renaturierte Aa an der Westerholtschen Wiese

Ressourcen schützen

Boden, Wasser und Luft sind keine unendlichen Ressourcen. Und eine „Grüne Lunge“ kann nur funktionieren, wenn diese gepflanzt und gepflegt wird. 

Gewässerschutz
Immissionsschutz
Boden und Abfall 
Wald und Forst 
Natur und Landschaft

Stadtentwicklung und Verkehr

Münster von oben

Stadt.Raum.Leben

Wie sieht unsere Innenstadt der Zukunft aus? Was können wir tun, damit das Herz der Stadt auch in Zukunft für alle attraktiv und lebenswert sein wird? Welche neuen Anforderungen an das Zentrum stellen sich? 

Münsters Mitte Machen
 

Leezenflow

Digitalisierung findet Stadt

Münster macht sich auf den Weg, eine „Smart City“ zu werden. Dabei geht es um nachhaltige, integrierte Stadtentwicklung im digitalen Zeitalter. Das Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität und die Stärkung Münsters als attraktiver Wirtschaftsstandort.

Smart City

Das Uhrenturmgebäude auf dem Oxford-Gelände

Kasernen neu nutzen

Mit dem endgültigen Abzug der britischen Streitkräfte wurden neben der York-Kaserne in Gremmendorf und der Oxford-Kaserne in Gievenbeck auch 18 Wohnstandorte aufgegeben, die nun in neue Nutzung überführt werden.

Konversion 

Menschen auf einer Parkbank

Strategien für die Zukunft

Die Stadt wächst, die Bevölkerung altert – Münster steht vor weitreichenden Herausforderungen. Die „Strategische Stadt- und Regionalentwicklung“ erarbeitet Lösungsstrategien gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie mithilfe von Bürgerinnen und Bürgern.

Strategische Stadt- und Regionalentwicklung

Blick vom Prinzipalmarkt in Richtung Domplatz

Statistik – Stadtforschung – Stadtentwicklung

Wie groß ist Münster? Wie viele Menschen leben hier? Wie warm, kalt oder nass ist es in Münster – und wie viele Schulen gibt es, wie viele Studierende? Zur Fortschreibung einer fokussierten Stadt- und Regionalentwicklung sind stets aktuelle Rahmendaten von größter Bedeutung.

Zahlen, Daten, Fakten

Radtouren im Münsterland

Umwelt- und Freiraumplanung

Ein gutes Umfeld erhalten und den Freiraum entwickeln: Bei der Umwelt- und Freiraumplanung werden Menschen, Tiere und Pflanzen sowie Boden, Wasser, Klima, Luft und Landschaft berücksichtigt. Die Datengrundlagen sind im Umweltkataster aufbereitet und abrufbar.

Umweltkataster

Situationsfoto Münster Modell Quartiere 3, 4 und 5

Lebensqualität und Attraktivität

Grün, aber auch urban: Die Münster Modell Quartiere an der Steinfurter Straße und an der Busso-Peus-Straße sowie im Bereich der Stadthäfen sollen Münsters Stadt-Landschaft weiter entwickeln.

Münster Modell Quartiere

Fahrradfahren in Münster

Mobil in Münster

Mobilität verändert sich. Sie soll heute und in Zukunft vor allem gesund, sicher und klimaneutral geschehen. Mit dem Masterplan Münster 2035+ entwickelt die Stadt ein strategisches Zukunftswerkzeug, das gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entsteht. 

move: Münsters mobile Vielfalt entdecken

Heatmap Fahrradstrecken

Die Stadtregion per Rad

Mit den Velorouten werden komfortable, direkte, verkehrssichere Wege von den Nachbargemeinden bis hin zur Promenade für den Alltagsradverkehr geschaffen.  Aktuell erarbeitet die Stadt ein lückenloses und systematisches Fahrradnetz. 

Velorouten
Fahrradnetz 2.0 

Kanalpromenade: Streckenabschnitt nach Amelsbüren

Ausbau Dortmund-Ems-Kanal

Die Kanalpromenade soll als Alltagsradroute auch für pendelnde Berufstätige oder Studierende attraktiver werden. In sechs Abschnitten wird die 27 Kilometer lange Strecke so gestaltet, dass Radfahrende und Zu Fuß Gehende sie komfortabel nutzen können. 

Kanalpromenade

Planen, Bauen, Wohnen

Wärmebild auf Luftbild

Dächer im Wärmebild

Ein Flugzeug mit Wärmebildkamera erfasste in zwei Nächten im Jahr 2021 die Wärmeabstrahlung von Münsters Dächern. Eigentümerinnen und Eigentümer  erhalten kostenlos Infos und eine Erstberatung zum Zustand der Dachisolierung ihres Hauses. 

Thermografiebefliegung 

Ackerfläche mit Hofanlage

Bebauungsplanung

Erschließung und Bebauung neuer Wohn-, Gewerbe- und Dienstleistungsareale – ob in der Innenstadt, Urbanen Stadtquartieren, den Stadthäfen oder regional: Ziel des Stadtplanungsamts ist es, die räumlichen und sozialen Strukturen anzupassen und lebenswerter zu gestalten.

Stadtplanungsamt

Klinkersteine

Die eigenen vier Wände

Das Kundenzentrum Planen und Bauen ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die eigenen vier Wände. Ein Team aus Fachleuten der Bereiche Stadtplanung, Bauordnung, Vermessung und Kataster berät gern zu allen Fragen bei Bauvorhaben.

Kundenzentrum Planen und Bauen

Bewohnende des Mehrgenerationen-Wohnprojektes „Mehr als Wohnen – Mecklenbeck“ e.V..

Gemeinschaftliches Wohnen

Das Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Gruppen mit konkreten Projektvorstellungen sowie innovativen Investoren Unterstützung bei der Suche nach oder der Entwicklung von gemeinschaftlichen Wohnformen.

Bauen und Wohnen in Gemeinschaft

Katasterauskunft

Das Liegenschaftskataster ist der amtliche Grundstücksnachweis und hat Bedeutung für die Durchführung von Baumaßnahmen, den Erwerb von Grundstücken und die Eigentumssicherung. 

Liegenschaftskataster

Solarpanele auf einem Hausdach

Solaranlage oder Dachbegrünung?

Das Solarkataster Münster liefert allen Interessenten eine erste Einschätzung des Dachpotenzials – für jedes Gebäude im Stadtgebiet. Viele Dächer eignen sich aber auch für eine Begrünung. Welche, zeigt das Gründachkataster.

Solarkataster  
Gründachkataster

Engagement

Zwei Teilnehmerinnen des Verfahrens zeichnen

Mitmachen und mitmischen

Nicht nur über Wahlen können Menschen in Münster die Entscheidungen von Rat und Verwaltung beeinflussen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie sich Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Gestaltung des Stadtlebens einbringen können.

Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung

Sammlerinnen und Sammler bei der Aktion "Sauberes Münster"

Aktiv für die Umwelt

Obstwiesenpatenschaft, Spielplatz-Betreuung, Unterstützung beim großen Frühjahrsputz in Münster – es gibt viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich im Umweltschutz zu engagieren. Auf einer Seite des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit sind Initiativen und Kampagnen aufgeführt, die zum Mitmachen einladen.

Engagement für den Umweltschutz 

Workshopteilnehmer

Gemeinsam Zukunft gestalten

Münsters Zukunftsprozess versteht sich auch als Impulsgeber für die Öffentlichkeitsbeteiligung der Stadtverwaltung. Der Rat der Stadt hat sich unter anderem dafür ausgesprochen, den inklusiven Ansatz der Beteiligungsangebote zu stärken. 

Münster Zukunft gemeinsam machen

Eine Glühbirne wird mit einer blauen "Smart-City"-Gießkanne gegossen

Patenschaftsmodell für digitales Engagement

Münster hat eine lebhafte Szene des digitalen Ehrenamts: Bürgerinnen und Bürger entwickeln Webseiten oder Anwendungen – etwa um Daten der Stadtverwaltung visuell darzustellen oder hilfreiche Apps zu programmieren. Häufig aber ist es dann schwierig, diese Projekte langfristig zu betreiben. DIGIFARM.MS bietet hier nun Unterstützung. 

DIGIFARM.MS

Dachbegrünung und Solarpanele

Betrieblicher Umweltschutz

Der betriebliche Umweltschutz hat in den vergangenen Jahren bei den Unternehmen einen immer höheren Stellenwert erhalten. Ob im Großunternehmen, im Büro oder in der Werkstatt: Alle können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. 

Wirtschaft und Umwelt 
Münsters Allianz für Klimaschutz