Diskriminierung

Regenbogenflaggen auf dem Prinzipalmarkt
 
Fahnen zum Internationalen Frauentag am Stadthaus 3
 
 
Orange Day auf dem Prinzipalmarkt
 
Das Team des Amtes für Gleichstellung.
 

Diskriminierung

Diskriminierung lässt sich als eine gruppenbezogene Benachteiligung verstehen. Hierbei werden einem Menschen Merkmale und eine Gruppenzugehörigkeit zugeschrieben.

Diskriminiert wird aufgrund von Merkmalen wie zum Beispiel dem Geschlecht, der Herkunft, der Religionszugehörigkeit, der sexuellen Orientierung oder auch einer Behinderung. Dabei ist Diskriminierung sehr unterschiedlich und zeigt sich manchmal sehr subtil und unauffällig. Menschen können jedoch auch direkt im Alltag diskriminiert werden, wie zum Beispiel bei der Wohnungsvergabe oder am Arbeitsplatz.

Kein Mensch sollte Diskriminierungserfahrungen machen müssen, leider ist das immer noch Alltag für viele Personen. Das Amt für Gleichstellung sieht seine Aufgabe darin entschieden gegen Diskriminierung in jeglicher Form vorzugehen. Hierbei legen wir den Fokus insbesondere auf Sexismus sowie Homo-, Trans* und Inter*Feindlichkeit.

Unbewusste oder bewusste Ungleichbehandlungen

Nicht die Persönlichkeit, sondern die Zuordnung zum biologischen Geschlecht steht im Vordergrund.

Sexismus

     

Diskriminierung und Gewalt aufgrund der sexuellen und geschlechtlichen Identität

Queere Menschen brauchen Schutz vor psychischer, körperlicher und sexueller Gewalt.

Homo- und Transfeindlichkeit

Infos und Beratung

Yannick Renard
Amt für Gleichstellung

Yannick Renard

Beratung, Männer und Jungen in der Gleichstellungsarbeit, IT-Koordination, Rechnungsstelle

Politikwissenschaftler M.A.

02 51/4 92-17 05

renard@stadt-muenster.de

Claudia Welp
Amt für Gleichstellung

Claudia Welp

stellv. Amtsleiterin, stellv. Gleichstellungsbeauftragte, Beratung, Gewalt gegen Frauen; häusliche Gewalt, Gesundheit, Trägerförderung

Dipl. Sozialarbeiterin

02 51/4 92-17 02

welpc@stadt-muenster.de

Anna Nigulis
Amt für Gleichstellung

Markus Chmielorz

Beratung, LSBTIQ* - lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen, Ausschuss für Gleichstellung

Dipl. Pädagoge

02 51/4 92-17 06

chmielorz@stadt-muenster.de